Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 45

Diskutiere im Thema Starke Gefühle mit Methylphenidat / Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Hi Andrea,

    ok, ich hab jetzt erst mal Urlaub gehabt und habe alle ADHS-Bücher wieder weggelegt und bin auf dem selben Level wie vorher. Ich habe im Moment auch ganz andere Probleme (ich werde Oma mit 37) und meine Große weiß nicht, wohin sie ihr Ei (nicht das Baby) legen soll. Also ist mein ADHS, das mir vor 2 Monaten noch so wichtig war, absolut in den Hintergrund gerutscht. Jetzt mach ich mir Gedanken um meine Große (die Jüngste wird dann mit 4 Tante). Hoffentlich gibts nicht noch ne Tante, die jünger als das Enkelchen ist (könnte ja passieren).
    Meine Gedanken fahren Achterbahn. Ich möchte endlich wissen ob oder ob nicht ADHS, und muss mich doch schon wieder mit völlig anderen Problemen rumschlagen, die meine volle Aufmerksamkeit erfordern.

    Ich hoffe, du hast recht. Das sich meine Persönlichkeit nicht verändert. Obwohl es ja gerade da einiges gibt, dass sich ändern soll.

    Ach, ich weiß nicht mehr, was ich denken soll. Urlaub, Oma werden, Tochter herziehen, dann doch nicht: Sch... zu viel für mein Hirn. Gedenkenüberschlag in jeder Hinsicht.

    LG

    Snagila

  2. #32
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Hi Snagila

    oha Oma mit 37 ,
    hmmm ,aber laß dich durch die Kinder und dem bevorstehenden Enkelchen nicht von deinem Weg abbringen
    Vergiß dich nicht in denm ganzen was jetzt los ist.
    Wenn es dir gut geht ,bist du die größere Hilfe ,anstatt erledigt oder auf 180 herumzuspringen

    Unser Jüngsster ist auch 4 und sehr betroffen von ADHS,unser Kinderarzt gab mir dringend den Rat ,mich darin nicht zu vergessen und etwas für mich zu tun.

    Liebe snagila ,sorge auch gut für dich !!!!!! Nicht nur Augenmerk für die anderen ,das wird letztendlich allen zu Gute kommen.

    Mir hilft es nicht gleich dem ersten Impuls und Gedanken zu folgen,hmmm mach ich leider noch zu oft,sondern in größeren Entscheidungen sich genügend Zeit zu lassen ,bis die Gedanken sich wieder einigermaßen sortiert haben.

    Gute Nerven ,kraft-und mutmachende Grüße Dori

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Also bei meinem Mann hat bislang weder mdh noch Antidepressiva etwas gebracht, leider. Auf der anderen Seite gibt es noch keine Langzeitstudien was MDH langfristig im Gehirn bewirkt.
    Aber wenn man selbst subjektiv keinen Leidensdruck hat( was ich mir ehrlich gesagt schwer vorstellen kann), dann sollte man besser keine Medis nehmen. Solange man selbst mit seiner ADHS klar kommt, ist man vermutlich eh nicht motiviert Medikamente zu nehmen und sich dazu überreden zu lassen ohne dahinter zu stehen, halte ich psychologisch für sehr bedenklich.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Hi Snagila

    ist klar das dich das erst mal vom hocker haut und wie.wenn ich daran denk ich würd jetzt oma werden mit knap 38ig. ist schon schwer glaub ich.thoretisch könnts mir auch pasiern mit zwei mädels eine fast sechzehn und die andere elf.

    aber trozdem darfst du dich jetzt nicht vergessen ja.
    dori hats eh schon so schön beschrieben.
    du mußt jetzt auf dich schaun,den wenn es dir gut geht und du gut für dich sorgst dann packst du die situation besser.

    und durch mhd entwickelst du dich zu der persönlich keit die schon immer in dir stekt.ich bin ruhiger geworden halte schwierigeren situationen besser stand.
    bin nimmer so ageresiv und das alles kommt meiner familie zu gute.


    Hi Heidy

    tut mir echt leid das bei euch kein atdepresiv und mhd wirkt(solls auch geben)antidepresiva hat bei mir auch nie alleine gewirkt.
    ich denke nicht das du einen ADHSler findest ohne leidensdruck,kann ich mir wirklich net vorstellen.
    ein versuch ist es immer wert um es auszuprobiern.
    eine aspirin hat mehr nebenwirkungen wie mhd und mhd gibts schon seit dem krieg.



    LGAndrea

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Hallo Andrea, vielen Dank für deine Anteilahme, ich bin auch ziemlich traurig und verweifelt, dass nichts zuhelfen scheint, denn unser Alltag ist für mich ein Horrortripp.
    Ich habe eine letzte Hoffnung, dass im Oktober die Strattera Studie endlich beginnt und dieses Medikament vielleicht eine Unterstützung bringt.

    Mein Mann hat übrigens relativ wenig Leidensdruck, er käme wunderbar mit sich und seinem Chaos klar, wenn ich toleranter wär und mit seinem Chaos leben könnte, was ich leider nicht kann. Er findet viele seiner Verhaltensweisen gar nicht schlimm, im Gegentei er hält mich für übergenau, kleinlich und pingelig. Bevor er seine Diagnose bekam, habe ich mir seeehr lange vorwerfen lassen müssen, wie krank und zwanghaft ich sei.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    hallo heidy

    schade das du so traurig und verzweifelt bist das bei deinen mann nix hilft.
    ich würd dir gern weiter helfen wenns irgendwie möglich ist.
    mir sagt man das ich eine sehr schwere form der adhs hab und mein leben war nur ein einziger leidensweg wenn ich jetzt die letzten fünf monate anschau.

    chaotisch bin ich nach wie vor und eigentlich kann ich auch deinen mann da verstehn wenn er sagt das er es mag chaotisch zu sein.
    ich bin genau trotz medikation noch chaotisch.
    einiges verändert sich schon klar,man bricht net gleich immer zusammen wenn was ist.man isr viel stabieler und packt vieles besser.die unruhe ist leichter,panik angst,agrisivität und was man sonst noch aöles so hat.

    man hat sich viel besser unter kontrolle und mehr.
    aber man bleibt der gleiche und die medis wirken ja nicht immer.
    ich finds abends dann auch wieder toll wenn die medis nicht mehr wirken und ich wieder blöd im kopf bin.
    am abend is es dan oky geht halt nix mehr mit soviel aufnehmen.
    mitlerweile bin ich auch der mensch der es lustig nimmt wenn wir mal wieder was pasiert oder vergesse.kommt unter medis nicht mehr so oft vor aber auch noch.nehms einfach leicht jetzt.

    wenn mich jemand fragen würde ob ich normalo sein möchte,dann würd ich sagen nein,ich bin so wie ich bin.

    mein arzt sagte vor kurzen zu mir ihre kids haben den hohe interlegenzwerte von ihnen geerbt,sind sie jetzt traurig weil sie es nicht nutzen konnten,ich gesagt nein warum vorbei ist vorbei und ich habs immer irgendwie gespürt und ich muß schaun das meine kids net so untergehn wie.
    auch wenn mein leben so verlaufen ist möcht ich net anders sein.
    verstehst du was ich dir damit sagen möcht!?
    in dieser hinsicht kann ich dein mann verstehn aber trotzdem drück ich euch die daumen wegen strattera.



    lg Andrea

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Hallo Andrea,

    also ich persönlich habe Dich verstanden, glaube ich. Aber ich wüsste jetzt auch nicht, wie man es erklären kann, ohne dass Andere Angst davor bekommen. Ich hatte das mit Equasym, dass ich endlich den A... hoch gekriegt habe und dann auch durchgezogen bekam, was ich mir vornahm. Das war ein unglaublich befreiendes Gefühl und das allein schon kann einen glücklich stimmen!

    Genieß es einfach, wenn Du Dich gut damit fühlst. Das ist es doch, was man mit dem Medikament erreichen will und soll. Die Lebensqualität soll sich verbessern. Und das hört sich bei Dir so an, als wäre es so.

    LG
    hope

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Heidy schreibt:
    Hallo Andrea, vielen Dank für deine Anteilahme, ich bin auch ziemlich traurig und verweifelt, dass nichts zuhelfen scheint, denn unser Alltag ist für mich ein Horrortripp.
    Ich habe eine letzte Hoffnung, dass im Oktober die Strattera Studie endlich beginnt und dieses Medikament vielleicht eine Unterstützung bringt.

    Mein Mann hat übrigens relativ wenig Leidensdruck, er käme wunderbar mit sich und seinem Chaos klar, wenn ich toleranter wär und mit seinem Chaos leben könnte, was ich leider nicht kann. Er findet viele seiner Verhaltensweisen gar nicht schlimm, im Gegentei er hält mich für übergenau, kleinlich und pingelig. Bevor er seine Diagnose bekam, habe ich mir seeehr lange vorwerfen lassen müssen, wie krank und zwanghaft ich sei.
    Hallo Heidy,

    Dein Beitrag kommt mir vor, als wärst Du die Frau/Freundin einer meiner Bekannten aus einer ehemaligen Selbsthilfegruppe (ehemalig, weil aus Zeitmangel auf der Strecke geblieben). Sein ADHS war sowas von deutlich und extrem, dass er sogar mich fast verrückt gemacht hat damit, obwohl ich ja viel mehr "Verständnis" für sein Verhalten hatte. Er hat immer lächelnd gesagt: "Wieso...ich habe doch kein Problem mit mir selbst - das sind doch die Anderen!" Trotzdem ist es wohl so gewesen, dass er "den Anderen" möglichst wenig "Ärger" bereiten wollte und somit zur Diagnose und Selbsthilfegruppe etc. geraten ist.

    Dir helfen wird mein Beitrag sicher nicht. Aber so ist es mit manchen ADSlern. Der Leidensdruck kommt dann eher von außen, von denen die damit nicht klar kommen wie man ist.

    LG
    hope

  9. #39
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH

    Hallo hope, hallo heidy,

    also eigentlich leide ich auch nicht wirklich an meiner ADHS (wenn es denn ADHS ist). Aber ich leide darunter, dass ich anders bin. Dass ich keine Ordnung halten kann, dass ich immer wieder der impulsive Idiot bin und hinterher der Doofi über den alle lachen. Ich leide darunter, oft dermaßen antriebslos zu sein, dass ich nicht mal meinen Haushalt richtig auf die Reihe kriege. Wenn ich meine Bekannten besuche, ist bei denen immer aufgeräumt. Bei mir nie, es sei denn, sie melden sich früh genug an! Ich komme mir immer so schlampig vor, wenn ich sehe, wie ordentlich es bei denen ist. Andererseits können die wenigsten mit mir über Politik, fremde und vergangene Kulturen und daraus resultierenden Verhältnissen in der heutigen Zeit oder einfach nur über Wirtschaft im allgemeinen diskutieren. Weil die dann immer das Gefühl haben (zumidest haben mir das ein paar Freundinnen gesagt), mit mir und meiner Intelligenz in der Beziehung nicht mithalten zu können. Deren Klatsch und Tratsch interessiert mich hingegen gar nicht. Ich höre mir das an und zucke mit den Schultern und denke, soll doch jeder nach seiner Fasson glücklich werden.

    Und das finde ich irgendwie so furchtbar anstregend: Normal sein zu müssen! Weil die Gesellschaft das verlangt, weil anderssein heißt, Aussenseiter zu sein. Weil man sich ständig rechtfertigen muss. Oder irgendwann keine Freunde mehr hat. Weil man zu anstrengend ist.

    Aber mittlerweile weiß ich nicht mehr, was erstrebenswert ist. Weil ich einfach das Gefühl habe, das dass Kämpfen eh nicht aufhört. ADSler sind anders. Aber ADHS ist keine Krankheit wie Krebs, für die man Mitgefühl bekommt. Auch nicht wie Down-Syndrom. Nicht wie ein Herz- oder Nierenfehler. Es ist nicht Parkinson und nicht Alzheimer.

    In nem anderen Thread hat Eiselein ADS als Hund bezeichnet. Ich glaube, Hund sein wäre manchmal leichter, wie ADHSler!

    @ Dori und Andrea,

    eigentlich habe ich da noch Glück. Eine Freundin von mir hat mal gesagt: Die eigenen Kinder kommen selten nach anderen Leuten. Und so gesehen hätte mich meine Große schon mit 34 zu Oma gemacht. Ich war nämlich 17 als ich sie bekommen habe. Es macht mich auch nicht fertig, Oma zu werden. Was mich fertig macht, ist, dass ich gerade angefangen habe, mein Leben wieder in eine planbare Bahn zu bringen.
    Egal, wir ADSler mögen Langeweile eh nicht.

    LG

    Snagila

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Jetzt erst fühlen / Gefühle mit MPH



    will Dich einfach nur mal drücken, snaglia....

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13
  2. Erfahrungen mit Ritalin / Methylphenidat und 5-HTP?
    Von Feenkönigin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 19:18
  3. Zu erwartende Wirkung von Methylphenidat / Ritalin?
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 12:03
  4. Kribbeln, Taubheitsgefühl von Methylphenidat / Ritalin ?
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 01:14
  5. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37

Stichworte

Thema: Starke Gefühle mit Methylphenidat / Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum