Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Ritalin und Reisen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 60

    Ritalin und Reisen

    moin,


    sicher schon irgendwo thema, bei einer eu-reise, muss ich das mitführen meiner medis anmelden? bzw wenn ja bei wem?

    danke!

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ritalin und Reisen

    Vor meiner ersten Flugreise ins EU-Ausland mit Ritalin habe ich die Kopie der Diagnose sowie eines Rezeptes in einer Sichthülle in den Koffer gelegt. Kontrolliert wurde ich noch nie. Wenn ich übers WE mit Handgepäck verreise, habe ich einen kleinen Vorrat im Geldbeutel - hat auch noch niemand was gesagt. Ist also kein großer Aufwand .

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Ritalin und Reisen

    Uiiii, ... Riiiisikooooo ....

    Auf jeden Fall ist es schon mal gut, wenn Du Dir Gedanken darüber gemacht und die Diagnose und ein Rezept mitgenommen hast Rose, ... ich fürchte aber, das reicht nicht so ganz (auch wenn es bislang immer gut gegangen ist)!

    Kommt man in eine Kontrolle ist u.U. der Arsch ab.

    Zunächst mal gilt, das es Unterschiede gibt, ob man in ein Land des Schengender Abkommen reist oder eines außerhalb davon.

    Dann gilt, dass nur eine der Reisezeit entsprechend angemessene Menge mitgeführt werden darf.
    Wer also für eine Woche verreist und sicherheitshalber einen ganzen Monatsvorrat mitnimmt, kann ein Problem bekommen.

    Dann gibt es spezielle Formulare, die von der Artzpraxis ausgefüllt und von der Gesundheitsbehörde beglaubigt werden.
    Diese Formulare sind mehrsprachig und das ist auch ganz wichtig.
    Wenn man vom deutschen Zoll kontrolliert wird, hat man vielleicht keine Probleme, .... ich stelle mir das nur gerade mal in einem arabischen Land oder in Singapur vor.

    Bevor ich hier zu viel schreibsel und nicht genau die richigen Begriffe etc. treffe, linke ich doch mal die entsprechenden Informationen des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medikamente BfArM:

    Pressemitteilung 09/10 Bundesopiumstelle informiert über Mitnahme von Betäubungsmitteln auf Auslandsreisen


    Pressemitteilung 04/11 Presse Auslandsreisen mit betäubungsmittelhaltigen Medikamenten: Worauf Patienten bei der Reiseplanung achten müssen

    Hinweise zur Mitnahme von Betäubungsmitteln bei Auslandsreisen, Stand 09/2010


    Auch meine ich, dass es nicht unbedingt das Gleiche ist, wenn man selber am Zoll vorstellig wird, sprich: das rote Gate nimmt, oder angesprochen wird.
    Inwiefern das hierbei einen Unterschied macht, weiß ich nicht, aber es tut ja nicht weh, da gleich reinzugehen und bescheid zu sagen, die Unterlagen vorzuzeigen und dann ist's gut.
    Das hat auch den Vorteil, dass man sich dann sicher sein kann, dass alles in Ordnung ist.

    Liebe Grüße
    Fliegerlein

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ritalin und Reisen

    Hallo Fliegerlein,

    ich nehme grundsätzlich immer nur so viele Tabletten mit, wie ich brauche und keine Riesenvorräte. Das liegt daran, dass ich gerne mal etwas verliere und nach meiner Rückkehr nicht unbedingt noch mehr Geld für Medikamente ausgeben möchte.

    Wie es sich in außereuropäischen Ländern verhält, weiß ich nicht. Ich bin noch nie außerhalb Europas gereist und werde mich damit beschäftigen, wenn es eines Tages soweit ist.

    LG
    WeißeRose

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Ritalin und Reisen

    Hi WeißeRose

    WeißeRose schreibt:
    Wie es sich in außereuropäischen Ländern verhält, weiß ich nicht. Ich bin noch nie außerhalb Europas gereist und werde mich damit beschäftigen, wenn es eines Tages soweit ist.
    Hier gehts ja um Reisen innerhalb der EU und darauf beziehen sich die BfArM-Informationen ja.

    Genaugenommen natürlich auf Reisen in Länder des Schengener Abkommens, da sind auch einige Nicht-EU-Länder dabei.
    (zur Zeit Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn, Andorra, Monaco, Vatikanstadt und San Marino als nicht-EU-Staaten)

    Und bereits für die muss man dieBescheinigung nach Artikel 75 des Schengener Durchführungsübereinkommensdabei haben.

    Ich gebe zu, dass ich in der Beziehung ein echter Schisser bin und lieber vorher alles abgeklärt habe.

    Allerdings habe ich auch schon so einige Kontrollen hinter mir, ....

    Da sind so viele Sachen, an die man einfach nicht denkt ... ich hab auch immer Quittungen für alle Geräte mit, die noch neu sind (bin/ war Kameramann und da sind das einige, auch von hohem Wert).
    Wenn man nämlich angehalten wird, muss man beweisen, dass man das Gerät schon vor der Abreise besessen hat, sonst darf man nochmal Zoll und Einfuhrumsatzsteuer zahlen.
    Kein Scherz, das gilt auch für Schmuck und dergleichen.
    Da kann man echt in Teufels Küche kommen, besonders wenn einem das im Ausland passiert und man dann auch noch Schwierigkeiten mit der Verständigung hat.

    Das muss natürlich alles nicht passieren, wenn man nicht kontrolliert wird, ist alles gut und vieles lässt sich eventuell auch im Nachhinein noch regeln (holt man sich die Steuer und den Zoll wieder zurück, wenn man die Rechnungen zu Hause hat), aber man kann sich die Lauferei und Bürokraterei auch ersparen.
    Letztlich gibt es diese Vorschriften nun mal, leider oder zum Glück, .. mal so, mal so .

    Liebe Grüße
    Marcus

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Ritalin und Reisen

    Ich bin mal gespannt, wie mein Arzt morgen reagiert, wenn ich Ihm das Vorlege..., aber gut, dass ich noch halbwegs rechtzeitig entsprechende Infos habe,

  7. #7
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Ritalin und Reisen

    Hallo Kielme, hallo d.gray,

    also Kielme, Dein Arzt muss das Formular ausfüllen. Lass Dich bitte nicht abspeisen, dass ein Rezept reicht. Wohin fährst Du? Schengenstaat???

    Ich habe, wenn ich fliege innerhalb der Schengenstaaten immer diese Bescheinigung des Facharztes dabei und auch nur die angegebene Menge an Medikamenten. Was mir aufgefallen ist, dass die letzten Male innerhalb des Schengengebiets, nicht kontrolliert wurde. Noch nichtmal der Ausweis. Das soll aber nicht dazu verleiten, diese Genehmigung zu "vergessen".

    Außerhalb der Schengenstaaten lass ich mir noch zusätzlich vom Gesundheitsamt eine Bescheinigung ausstellen. Kostet zwar 20 Euro, aber bevor ich im Ausland ins Gefängnis komme nehm ich das in Kauf.
    Gerade in der Türkei und Kroatien wird sehr kontrolliert. Ich fliege demnächst mit meiner Kleinen eine Woche in die Türkei zum Urlaub machen und wir nehmen beide MPH. Ihre Kinderärztin meinte, wegen der paar Tabletten, brauch sie sowas nicht. Ich meinte dann aber, wenn ich mit dem Auto innerhalb Europas unterwegs bin, drück ich ein Auge zu, aber nicht mit dem Flugzeug, geschweige denn in die Türkei. Hierzu werd ich auch definitiv aufs Gesundheitsamt gehen. Weil das mir zu heiß ist.

    Was ich wichtig finde, wenn man in Länder reißt von Fernost oder Nahost, sich bei den Botschaften schlau zu machen, was man mit führen darf. Letztens sollte ich nach Dubai, was sich Gott sei Dank geändert hatte, und da darf man kein MPH mitnehmen. Das muss bei der Botschaft oder dem Konsulat beantragt werden. Da bekommt man eine Genehmigung in der Landessprache, die man dabei haben muss, DAMIT man MPH ohne Bedenken mitnehmen kann. Nur der Wisch vom Arzt oder Gesundheitsamt ist nicht ausreichend. Da gibts sogar spezielle Listen mit verbotenen Medikamenten.

    Kann ja nochmal schreiben, wenn ich im April auf dem Gesundheitsamt war..

    LG Schnubb

Ähnliche Themen

  1. Amphetaminsulfat und Ausland/ Reisen
    Von Eduard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 13:50
  2. Methylphenidat und Urlaub / Reisen
    Von Kathy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 12:29
  3. Mit Methylphenidat von Österreich nach Deutschland reisen?
    Von Cowboylx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 01:26

Stichworte

Thema: Ritalin und Reisen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum