Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 72

    MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hallo liebe Chaoten,
    ich wurde letzten Monat mit ADS(Hypoaktiv) diagnostiziert und hatte am Montag einen Termin beim Neurologen der mir gleich Methylphenidat von Hexal verschrieb.
    Da ich immoment faste kann ich das Medikament nur abends einnehmen was ich auch tat, nachdem ich riechlich gegessen habe.
    Früher habe ich gekifft und die wirkung die dann eintrat war etwa zu vergleichen mit einem dicken Joint!!!
    Ich habe alles viel intensiver wahrgenommen und war wie gefangen in mir selbst!!!
    Ich konnte dann mit mühe mein Auto nachhause fahren und als ich endlich angekommen bin hat sich alles gedreht!!!
    Ich wollte wissen ob die Wirkung normal ist oder ob ich nochmal zum Neurologen fahren sollte?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Zu heftige Wirkung von Mph

    Hallo, es kann passieren dass man am anfang einen Schwindel hat. Die veränderte Wahrnehmung ist eine gewollte Wirkung von MPH. Die meisten AD(H)S betroffenen leiden unter einer Reizüberflutung durch MPH kann das Gehirn die Reize u.U etwas besser filtern. Du nimmst das als "gefangen" wahr.

    Bitte vermeide das Autofahren wenn dir Schwindelig ist mit MPH (siehe Beipackzettel)

    Deine Reaktion auf das Medikament sind eigentlich nicht sonderlich ungewöhnlich. Kann sein dass es sich nach einiegen Einnahmen legt.

    Trotzdem solltest du nocheinmal mit dem Arzt sprechen. Ggf. ist die Dosis auch noch zu hoch für den Einstieg. Wie viel Mg hat dir denn der Arzt verschrieben?

    In der Regel wird nämlich mit 5 Mg unretadiert bzw. 10 mg retard angefangen. Man soll hier zwar keine Dosierempfehlungen abgeben aber du kannst falls es sich um ein nicht retadiertes Produkt handelt das nächste mal nur die halbe Tablette nehmen und schauen ob es dann besser ist.

    Ich wünsche dir noch viel Erfolg beim Fasten

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hallo.

    Mal davon abgesehen, dass MPH eigentlich nicht für die Einnahme am Abend vorgesehen ist (obwohl manche dann tatsächlich besser einschlafen können):

    Wie viel mg hast du denn eingenommen?

    Die Wirkung, die du beschreibst, ist nicht unbedingt das, was man sich von der Medikation erwartet.



    Liebe Grüße,
    Alex

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 72

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hallo ich habe 10mg unretadiert bekommen, habe dem Arzt gesagt, dass ich faste und es deshalb nur abends einnehme und da hat er gesagt, dass dies kein Problem sei.
    Ich habe mit dem einschlafen auch nicht wirklich Probleme da ich das Medikament gegen 21uhr einnehme und erst gegen 6uhr schlafen gehe, es ist bloss diese krasse Wirkung...
    Aber ich habe mir das schon selber überlegt, dass ich nur 5mg einnehme so wie es auch im Beipackzettel steht.
    Wenn es immernoch so eine krasse Wirkung ist dann werde ich es absetzen da ich am 20.08. eh einen Termin bei einer ADHS Spezialistin habe.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 72

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Ich berichtige das gefangen in mir selbst ich habe eher nicht alles rausposaunt was ich gedacht habe ich war irgendwie nicht mehr wirklich ich selber. So meinte ich das eher.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hallo mulla,
    mph regt an, so dass eine Einnahme am Abend wenig sinnvoll ist, es sei denn man geht zur Arbeit - nachdem man ausgeschlafen hat - z.B. in den Schichtdienst.
    Eine krasse Wirkung, zumal auf nüchternen Magen (Fasten) eingenommen und unretardiert (also volle Kanne) ist daher logisch (wirkt bei Alkohol doch genau so, oder ?)
    So kann man nicht verantwortungsvoll mit mph umgehen!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hast du dabei auch religiöse Bedenken - in der Art, dass du deine Wahrnehmung nicht so stark beeinflussen willst? Oder ist es dir wirklich einfach nur unangenehm? Evtl. solltest du da auch mit niedrigeren Dosen rumprobieren. Bei mir zum Beispiel ist es nicht "drogenartig" von der Wirkung, also ich fühle mich nur aufmerksamer und mein Gedächtnis ist wesentlich besser, bzw. ich mache bei der Arbeit einfach nicht so viele Fehler wie sonst. Ich meine aber zu wissen was du meinst, es kommt einem so vor als würde man mehr sehen können als sonst und extrem viel mehr Reize kommen an als sonst. Aber wie hier schon beschrieben - das ist ja auch die gewünschte Wirkung, weil du sonst eben in der Hinsicht eingeschränkt bist. Im Prinzip normalisiert es den Zustand nur, so ist zumindest mein Eindruck.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hi Mulla,

    also, ich würd generell die Finger von MPH lassen, während der Fastenzeit.

    Vorallem eine MPH-Einstellung stelle ich mir eher schwierig vor, wenn du nicht normal isst, man kann dann nicht wirklich sagen, ob es die Wirkung des Medis ist, oder allenfalls Unterzuckerungssymptome.

    Wie lange geht der Ramadan denn bei euch?
    Könntest du mit der MPH-Einstellung nicht warten, bis die Fastenzeit vorüber ist.

    Aber ist es nicht auch so, dass kranke Menschen, nicht unbedingt fasten müssen? Da du ja Medis nehmen musst, könntest du ja von der Ausnahme Gebrauch machen .

    Also, pass auf dich auf.

    Machs guet

    Nicci

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 72

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Habe mit dem Fasten aufgehört und entrichte dafür eine Spende...
    Ausserdem habe ich die Dosis auf 5mg runtergeschraubt und es läuft erstaunlich besser ich muss mich nur an die veränderte Wahrnehmung gewöhnen das ist ein wenig stressig für mich wenn ich ehrlich bin!
    Ausserdem habe ich noch mit leichtem Schwindel zu kämpfen aber ich glaube der Körper muss sich auch an das Medikament erst gewöhnen.
    Ich bedanke mich vielmals für eure Tipps

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark

    Hi Mulla,

    [QUOTE ich muss mich nur an die veränderte Wahrnehmung gewöhnen das ist ein wenig stressig für mich wenn ich ehrlich bin!][/QUOTE]
    Hallo Mulla, das verstehe ich nicht ganz, denn MPH sollte ja bei AD(H)S helfen die Reize zu filtern, und nicht umgekehrt.
    Eigentlich solltest du durch MPH weniger Stress haben und nicht umgekehrt.
    Also, ich würd unbedingt mit deinem Arzt reden und ihm auch sagen, wie du auf MPH reagierst, nur so kann er dich auch wirklich richtig behandeln.

    LG Nicci

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wirkung Methylphenidat
    Von Fragender1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 18:45
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 01:06
  3. Methylphenidat (MPH) - wie merkt man die Wirkung?
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 15:24
  4. MPH (Methylphenidat) Wirkung auf das Gedächtnis
    Von Mhh im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:21

Stichworte

Thema: MPH (Methylphenidat): Wirkung zu stark im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum