Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult ! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    und auch hier gilt egal ob concerta oder adulti : immer was leckeres vorher essen weils dann auch nicht so ballert

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    Mhh ...

    also ich bin für Ritalin LA ... so, wenn Werbung, dann für alle. .

    Ob ich jetzt vom Pharmazeutischen Hersteller eine Provision dafür bekomme?
    ______________

    Scherz bei Seite:

    Kein Arzneimittel ist generell ohne Nebenwirkungen. Selbst bei Naturheilmittel können unerwünschte Reaktionen auftreten.

    Und deshalb ist es bei MPH-Präparaten wie bei allen Arzneimitteln:

    Der eigene Körper und das eigene Empfinden ist das Maß aller Dinge und nicht der Brandname eines Medikaments.

    Lieben Gruß
    Lucy

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6
    Ich denke auch, dass es egal ist, was mann/frau einimmt:

    "Wer heilt hat Recht"... oder?

    Ich hatte beim Ritalin Anfangs genau die selben Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Augenbrennen, Übelkeit. Die haben sich aber nach ca. 2 Monaten gelegt, als ich die richtige Einstellung des Ritalins für mich gefunden habe.

    Vielleicht musst du einfach ein bisschen länger durch halten?

    Was ich schon sehr schräg finde ist, dass in DE soviele Medi's noch nicht zugelassen sind, hier in der Schweiz ist es ja eher schwierig das richtige unter den vielen Zugelassenen zu finden...

  4. #14
    Querkopf65

    Gast

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    Patty schreibt:
    @ Heidenberg:


    Warum fragst du das eigentlich?

    Du weißt es doch scheinbar viel besser, oder?

    etc.

    Möchtest du Wissen testen?

    Welche Absichten verfolgst du mit deinen Beiträgen?

    Patty
    Hmm, seh ich irgendwie genauso! Wieso fragen wenn die Antwort auf die eigene Frage postwendend so detailliert wie aus der Pistole geschossen kommt? Ebenfalls in meinen Augen verwerflich, es als "bestes Medikament von allen" anzupreisen, ohne Rücksicht auf die persönlichen Empfindungen Einzelner...

    Ich habe genau wie Alex ein "sonderbares" Gefühl dabei...

    Lieben Gruß, Ralf

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    hi...hab auch medikinet!hatte mal concerta, is aber zu teuer. diese scheiß amphetaminakne....ich kotz bald...
    hat das equasium, oder wie das heißt, die selben nebenwirkungen???

    grüße biene

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    zu den "Nebenwirkungen"

    Also ich bin mit concerta auch irgendwie viel mehr zart und härter also gleichzeitig und das merke ich am meisten auf Konzerten da gehe ich dann voll jugendlich ab.
    Und zu den Nebenwirkungen möchte ich sagen das die schon ziemlich krass sind, weil auf dem letzten Konzert war neben mir so eine Frau die hat das voll abbekommen ,also dieses Konzertmässig zarte und harte und die hat sich dann wirklich direkt neben mir voll daneben benommen. Und neben mir,auf der anderen Seite, stand da noch jemand, auf die wirkte das voll daneben ....aber mit der bin ich dann auch Pizzaessen gegangen.Und die Pizza hat am besten gewirkt.

    ups wenn ich das hier lese gehe mit wohl mit der Dosis runter. Ich bin seit 5 Tagen Nichtraucher nach 30 Jahren . kann es sein das die normale Dosierung nicht mehr passt?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    Medikinet retard und adult sind definitiv zu 100% vollkommen identisch (natürlich die selbe dosierung vorrausgesetzt)

    Von meinem Arzt an mich weitergeleitete Information eines Medice Mitarbeiters:

    Bezüglich bereits laufender Klageverfahren und Regressverfahren sind die Ergebnisse der zur Zulassung von Medikinet adult durchgeführten Studien bedingt auf Medikinet retard übertragbar, weil Medikinet retard und Medikinet adult galenisch identisch sind. Auf andere Methylphenidatpräparate mit anderer Dosierung bzw. Galenik (z.B. Concerta) sind die Ergebnisse nicht übertragbar.

    murmeltier81 schreibt:
    hi...hab auch medikinet!hatte mal concerta, is aber zu teuer. diese scheiß amphetaminakne....ich kotz bald...
    hat das equasium, oder wie das heißt, die selben nebenwirkungen???

    grüße biene
    Theoretisch sind die Nebenwirkungen identisch, da alle denselben Wirkstoff mit derselben Wirkung haben. In der Praxis unterscheidet sich jedoch die Verträglichkeit individueller Präparate, da (bei retardierten Präparaten) die Effektivdosis verschieden aussehen kann. Es kann sein, dass du mit einem bestimmten Präparat eine zu schnell ansteigende oder abfallende Menge des Wirkstoffes hast, die für dich persönlich genaugenommen eine Fehldosierung ist. Entscheidend ist nicht, wieviel die Tablette gesamt enthält, sondern wieviel zu welchem Zeitpunkt davon in deinem Blut zu finden ist - und das kann je nach Präparat unterschiedlich sein. Es kann sein, dass du persönlich besonders empfindlich reagierst, was die Haut angeht, dann wird das mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei den anderen Präparaten auch auftreten. Es kann aber auch sein, dass du mit einem bestimmten Präparat aufgrund der verfügbaren Dosierungsmengen nicht die für dich persönlich optimale Blutkonzentration erreichen kannst - weil das eine Präparat einen zu hohen Spiegel erzeugt, das nächst kleinere einen zu niedrigen. Dann kann ein Wechsel Erfolg bringen, das musst du einfach ausprobieren.
    Sei dir aber bewusst, dass du die Nebenwirkungen eventuell einfach akzeptieren musst. Die sind für jeden unterschiedlich und letztendlich bleibt der Wirkstoff der dazu führt derselbe. Lediglich die Dosierung ist so zu wählen, dass Nebenwirkungen minimal, Hauptwikungen maximal ausfallen.
    Geändert von hypocampus ( 8.08.2011 um 17:58 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    Ich habe diese Woche nach 4 Jahren Pause (früher 20 mg Medikinet-Retard am Tag für ca. 1 Jahr) testweise wieder angefangen MPH einzunehmen. Schön auf Rezept mit Medikinet Adult.

    Ichh mich noch an die leichte Übelkeit erinnern aber sonst wenig spürbare Nebenwirkungen.

    - Am Montag nahm ich mal vorsichtshalber nur den halben Inhalt der Kapsel zum Einsteigen. Wunderbar diese Ruhe im Kopf, "der Tiger im Käfig wird zum Fels in der Brandung" (Zitat meiner Frau :-) )

    - Am Dienstag die erste ganze Kapsel: Große Übelkeit (obwohl gutem Frühstück), leichter Schwindel, Druck auf den Augen.
    (Meine Frau wundert sich wie ruhig und gelassen ich mit 4 Kindern in der Großstadt beim bummeln und am Essenstisch bin)

    - Mittwoch: Kaum Übelkeit, ABER hohe Herzfrequenz, sehr starke Kopfschmwerzen, großer Druck auf den Augen und Sehtsörungen.
    Ich wollte laufen gehen, aber es ging nur ein Spaziergang. Musste mich dann ins Bett legen weil gar nichts mehr ging. Ich denke mir: Das Zeug nehm ich nie wieder.

    - Donnerstag (heute): Erster Arbeitstag nach fast 3 Wochen Urlaub: Ich muss viele Mails lesen, Aufgaben priorisieren usw. und finde keinen Anfang weil der Berg sooooooooooo groß ist. Ok dann eben eine halb auf dem Löffel.
    Jetzt habe ich starken Druck auf den Augen und Schläfen (wie wenn eine Schraubzwinge angesetzt wäre) und Sehstörungen.

    Arbeiten ist damit auch kaum möglich...
    Ich werde wohl meinem Arzt davon berichten und es erstmal wieder weglassen.

    Wenn jemand das Dopamin-Pflaster erfunden hat sagt mir bitte bescheid ;-)

    Grüße
    C.G.

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    Hi C.G.

    Das Dopaminpflaster gibt es anscheinend in den USA schon.
    Wäre an der Zeit, dass es das auch bei uns gibt.

    Und die Symptome wie von ner Schraubzwinge im Kopf geknebelt hatte ich auch schon.
    Das waren bei mir Anzeichen von Unterzuckerungssymptomen, ausgelöst durch den vermehrten Zuckeverbrauch des Gehirns unter MPH
    Mehr dazu unter: ADS und Medikamente

    LG Nicci
    Geändert von Nicci ( 2.09.2011 um 01:54 Uhr)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult !

    Also Concerta ist nicht mit anderen retardierten Tabletten vergleichbar. Hab derzeit selbst ein großes Umstellungsproblem von Concerta auf Medikinet. Medikinet ist für 8 Stunden zugeschnitten, 50% freisetzung als erstes und nach 4 h die restlichen. Klar das mit den 12h sind bei Concerta unfug. Bei mir und meinem Freundeskreis wirkts meist nur zwischen 7 und 9 Stunden. Was ich allerdings überhaupt nicht verstehen, wieso die 30mg medikinets wesentlich stärker "Gefühlt" wirken? Und damit meine ich die gesamten 8 Stunden.
    Das hat mich veranlasst einen Test zu starten. Ich hab nach 9 Stunden eine weitere Concerta genommen und war völlig überdosiert. Ich weise darauf hin das ich nach neun Stunden 10mg unretadiertes regelmäßig nachpfeife und dann keine Überdosierung habe. Könnte es möglich sein dass der Körper durch die flache Anflutung des mphs von Concerta die eigentliche Wirkung nach einem gewissen Zeitraum einstellt. Warum sind dann um vier Uhr eine weitere Concerta überdosiert und 10mg methylpenidat unretadiert, nicht überdosiert sondern normal? Das ist doch der Beweis das Concerta zumindest bei mir nicht richtig funktioniert hat. Oder net?

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen "Hyperfokus" und "Flow" ?
    Von cypher2k1 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.03.2012, 19:09
  2. Barmer GEK´s "übertriebene" Auflagen für Medikinet® adult...
    Von Heidenberg- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 5.01.2012, 03:48
  3. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:28

Stichworte

Thema: Die "grausamen" Nebenwirkungen von Medikinet® adult ! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum