Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Opipramol - Wirkung setzt nicht ein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    Unglücklich Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Hallo Ihr!

    Ich habe mich mal hier angemeldet, da auch bei mir der Verdacht besteht, auf AD(H)S im Erwachsendem Alter - meine alte Kinder und Jugend-Psychiaterin hatte mit mir jetzt noch einmal gesprochen, nach 10 Jahren, um zu erfahren wie es mir geht. Mein Hausarzt und die PBS der Universität vermuten auch, dass es bei mir immer noch vorliegt - im Jugendalter war dies der Fall.

    Ich habe inzwischen kurz gesagt, ein naja sehr unschönen Tagesrhythmus und mein Studium verläuft mies - leide an Depressionen und Schlafstörungen. Leider habe ich erst im November einen Termin im ZI Mannheim.
    Eine Psychiaterin hat mir jetzt ein Medikament verschrieben, damit ich abends einschlafen kann - mehr hat die auch nicht gemacht - das ADHS hat sie nicht mal untersucht - sie verwies gleich auf das ZI Mannheim - super, dafür habe ich Monate lang auf einen Termin gewartet.

    Damit ich nicht immer bis 5 Uhr wach liege und dann bis 13 Uhr schlafe, hat sie mir Opipramol 50mg verschrieben. Ich hatte das nicht sofort genommen, sondern mich erst einmal erkundigt. Dann nahm ich es doch - erst eine halbe Tablette, eine, 1,5 und dann zwei. Leider wirken diese Teile bei mir gar nicht - es soll ja nicht als Antidepressiva dienen, sondern als Einschlafhilfe - die Dinger sollen ja sofort müde machen. Als ich also zwei Tabletten genommen hatte bin ich um 23 Uhr ins Bett - war aber um 4 Uhr immer noch wach!

    Hat jemand ähnliches erlebt? Bin ich immun dagegen?
    Achja, ich war seitdem nicht mehr in diesem Psychatrikum, da diese Ärztin mich offensichtlich überhaupt nicht ernst nimmt.

    Grüße
    Data

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Hi Data,

    hoffentlich bald wieder gesunder Data

    Also, so viel ich weiss, reagieren Menschen mit ner ADHS-Problematik oft genau umgekehrt auf Medis, wie "Normalos" (paradoxe Wirkung).

    Ich habe genau dieses Medi noch nie probiert, aber ähnliche andere Triziklika, mit schlaffördernder Wirkung.
    Entweder bekam ich davon Fieber oder ich konnte überhaupt nicht schlafen.
    Du bist also keinesfalls eine Ausnahme.

    Kannst du irgendwie sonst zu einem Arzt, zB. Hausarzt, der dir was anderes verschreiben könnte, denn so gehtst du irgendwann ganz drauf.

    LG Nicci

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Ich habe auch Opipramol zum besseren Einschlafen verschrieben bekommen. Bei 50 mg habe ich nichts gemerkt, erst bei 100 mg dann. Mich macht das eher so benebelt, aber nicht müde. Ich kann dann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Mein Gedankenkarussel ist abgestellt. Aber mehr auch nicht.
    Ich nehme es jetzt nicht mehr, weil ich dieses benebelte Gefühl nicht mag.
    Verschrieben habe ich es von der Ärztin bekommen, die auch die Diagnose bei mir gestellt hat.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Morgens.
    Danke ihr zwei lieben für die Antwort. War irgendwie klar - blöde Medikamente - die Psychaterin ist für mich glaube gestorben. Wir haben in Karlsruhe noch einen, der auch erwachsene ADHS Patienten hat, jedoch gerne auf Retalin und Nonadrenalin Medikamente zurückgreift. Da weiß ich nicht so richtig, ob ich da gut aufgehoben wäre...

    Am Donnerstag bin ich zu meine jährlichen Blutuntersuchung bzgl.. der Schilddrüsenunterfunktion - falls ich da nicht verschlafe. War heute auch nicht so leicht aufzustehen - nur weil einen Kumpel vorbei kommen möchte. Habe wenn es hoch kommt nur drei bis vier Stunden geschlafen.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Hallo Data,

    das ist so eine Sache.
    Am Abend läuft mein Gehrin oft besser als durch den Tag, und wenns dann endlich mal läuft, möcht ich nicht gleich schon wieder in die heia.
    Das dumme ist nur, wenn man am Morgen aus der Klappe sollte

    Ist gut und wichtig, dass du deine Schilddrüsenfunktion überprüfen lässt.
    Eine Schilddrüsenüber- bzw. Unterfunktion kann nämlich AD(H)S Symptome vortäuschen oder diese verschlimmern, falls beides vorhanden ist.

    Viel Glück

    Nicci

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    KaputterData schreibt:
    Morgens.
    War irgendwie klar - blöde Medikamente - die Psychaterin ist für mich glaube gestorben.
    Die Psychiaterin würde ich nicht verteufeln. Psychopharmaka wirken bei Jedem anders. Sie kann ja nicht hellsehen und voraussagen, dass bei dir das Opipramol nicht wirkt. Ich kann z.B. oft nicht einschlafen, wenn meine Gedanken am Kreisen sind. Da hilft mir dann das Opipramol.
    Könntest du dir vorstellen, nochmal mit der Psychiaterin zu sprechen und ihr zu sagen, dass das Opipramol bei dir nicht wirkt?


    KaputterData schreibt:
    Wir haben in Karlsruhe noch einen, der auch erwachsene ADHS Patienten hat, jedoch gerne auf Retalin und Nonadrenalin Medikamente zurückgreift. Da weiß ich nicht so richtig, ob ich da gut aufgehoben wäre...
    Was müsste der Psychiater machen um dir zu helfen?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Öhm ik weiß net, irgendwie auch auf das ADHS eingehen? Hilft nichts wenn man nur irgendwelche Tabletten verschreibt, wenn man die genaue Ursache nicht kennt.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Hallo,

    ich bekomme ebenfalls Opi's, 100mg. Vond en 50igern habe ich auch rein gar nichts bemerkt.

    Sie machen nicht unbedingt sooo müde, aber sie helfen mir schon dabei einzuschlafen.
    Fürs Durchschlafen reicht es nicht. Mehr als 3 Stunden am Stück schaffe ich seltenst.

    Ich nehme sie meistens so ca. eine bis anderthalb Stunden, bevor ich zu Bett geh.
    Meist hilft das recht gut.

    Medikamente können bei AD(H)S'lern paradox, also umgekehrt wirken, müssen aber nicht.
    Da hilft nur ausprobieren und ein wenig Geduld behalten.

    Liebe Grüße
    Fliegerlein

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Also ich habe heute was anderes bekommen - Zopiclon - hat jemand Erfahrung damit?

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein

    Hi Kaputter Data,

    ich nehm regelmässig Zolpidem ein, allerdings in Kombination mit nem Neuroleptika.

    Zopiclon hat im Vergleich zu Zolpidem den Vorteil, dass es ne längere Halbwertszeit hat, bis zu 6 Stunden. Dadurch wirkt es gegen ein und Durchschlafstörungen.
    Meines hingegen nur gegen Einschlafstörungen. Da sich bei mir die zwei Medis gut ergänzen, komm ich so recht gut über die Runden.
    Für dich ist aber glaub Zopiclon richtig.

    Wie bei allen Schlafmedis musst du aber die Gefahr einer möglichen Suchtentwicklung kennen.
    Du sollst das Medi wirklich nur so lange wie nötig, und so tief dosiert wie möglich einnehmen.
    Auch sollstest du nicht eigenmächtig die Dosierung erhöhen.

    Um der Suchtentwicklung entgegenzuwirken mache ich immer wieder Tage, an denen ich nur die Hälfte der verordneten Dosis einnehme. So komme ich gut klar, obwohl ich das Medi schon über zwei Jahre nehme.

    Also, dann, schlaf guet

    LG Nicci

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard / adult Wirkung setzt nicht ein
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:24
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 01:06
  3. psych.dok setzt in erster sitzung direkt medikament (saroten) ab und weiteres...
    Von gpunkt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 16:28
  4. Opipramol neuraxpharm 50mg
    Von Sunshine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 21:46
  5. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48

Stichworte

Thema: Opipramol - Wirkung setzt nicht ein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum