Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: MPH, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss langsam echt nicht mehr weiter

    Ich nehme seit ca. 1 Jahr Wellbutrin (=Elontril) 150mg/d und abends 100mg Trittico wegen der schlafanstossenden Wirkung. Mit der Kombi bin ich eigentlich recht zufrieden.
    Nach der neuerlichen Abklärung vor ein paar Tagen ist die Dosis von Elontril auf 300mg morgens erhöht worden. Das hatte ich schon mal und hat auch gut funktioniert.

    Da mein Magen nicht mehr neuwertig ist, bekomme ich zur Morgenmedikation noch Magenschutz dazu (Omeprazol).

    Für mich ist es eine sehr praktische Lösung, da Elontril/Wellbutrin sich in Österreich inzwischen so weit durchgesetzt hat, dass es ohne langes Genehmigungsverfahren auf ganz normales Kassenrezept verschrieben wird. Und bei einem allfälligen Drogentest würde es auch nicht anzeigen.

    Ich habe ein teilweise kompensiertes ADHS mit leicht depressiver Erschöpfungssymptomatik. Da stimmt die Indikation genau für Elontril.

    Ist jetzt aber nur meine Erfahrung, das muss immer mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

    lg
    lola

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 56

    AW: MPH, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss langsam echt nicht mehr weiter

    Das Elontirl bei mir wirkt wundern sich einige, weil es bei mir so ist(war) das sich die hyperaktivität schon gewandelt hatt (in wiefehrn werde ich erst noch erfahren).

    Ob es min Körper Verträgt erfahre ich erst wenn mein hausartzt kein urlaub mehr hatt das ich zum blutabnehmen gehen(hoffe das alles ok ist).Weil durch das medikament sich bei mir alles verbessert hatt.Meine familie sieht mich öfters und vorallem ich kann mit denen offen reden.Freundeskreis(sind 2) haben auch schon gesagt ich verhalte mich anderst wie vorher (positiv gemeint).wenn das mein Körper nicht verträgt hab ich voll die A karte, weil ich dan voll in das alte schema zurückfalle(keine lust drauf) wo ich erst am raus krabbeln bin.Glaub komplet vom thema abgekommen.

    Zum Artzt zu kommen meiner hatte sich erst geweigert bis ich gesagt hatte hatt mir meine Psychaterin verschrieben (so schnell hatte der noch nie ein rezept unterschrieben).Sprich ist immer gut wenn man sich an den Artzt hält wo es diagnotiziert hatt.

    Was mir gerade einfällt was ich gerne wissen würde!
    ich weis nicht woer es kommt und das ist das doofe kann nur vermuten und vermuten bringt nichts.Ich zittere wie wenns mir kalt wäre Oder wie wenn ich auf entzug wäre.WÜste gerne ob es noch wem so geht, oder ob das an den medikamenten liegen kann.

    MFG: Drache
    Geändert von Drache (19.08.2009 um 15:43 Uhr) Grund: was vergessen gehabt :(

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 21

    AW: MPH, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss langsam echt nicht mehr weiter

    Hi Drache,

    ich nehme seit gestern das Elontril und habe die Syntome die du beschrieben hast glücklicher weise nicht.

    Mir war gestern lediglich zeitweise übel und eigentlich den ganzen Tag schwummerig bis schwindelig zu mute. Heute ist es mir nur noch ein bisschen schwummerig.

    Ansonsten merke ich eigentlich gar nichts, auch keine positive Veränderung was das ADHS anbetrifft. Naja, ich habe heute recht gute Laune, hatte ich aber auch schon ohne Elontril ab und dann.

    Wäre jedenfalls super zu erfahren wie es dir mit diesen Pillen weiter so ergeht.

    Gruß Udo

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 56

    AW: MPH, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss langsam echt nicht mehr weiter

    also bekannte nebenwirkung ist es nicht! glaube auch nicht das es durch die tablette (300MG) ist,weil ich das vorher immer mal wieder hatte.Blos meine mutter ist der überzeugung das es vom Elontril kommt

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 21

    AW: MPH, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss langsam echt nicht mehr weiter

    Ich nehme die 150mg Elontril-Tabletten und spüre heute eigentlich gar nichts mehr davon. Ich habe lediglich das Gefühl, mich etwas besser konzentrieren zu können, könnte jedoch auch Einbildung sein.

    Gruß Udo

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter

    Servus Gemeinde!

    Ich habe auch Cipralex während zwei Monate eingenommen. Meine Kopfschmerzen waren wie weg geblasen. Ich war ruhiger, entspannter, nicht mehr so nervös/impulsiv. Vom Gewicht her, alles im grünen Bereich, habe weder zu- noch abgenommen.

    Nachteil: Verzögerungen bei der Ejakulation. Sex mit der Partnerin artet in olympischen Marathon aus. Für eine frische Beziehung nicht gerade das was ich zeigen wollte. Meine Partnerin nimmt's mit Humor - zu meinem Glück.

    Ich habe es wieder selber abgesetzt. Grund dafür sind:
    a) Ich wurde mit ADHS diagnostiziert und werde wegen Depressionen behandelt
    b) Bei der "Spezialistin" bekomme ich keine Antworten auf meine Fragen was mich an der Diagnose inkl. Cipralex sehr zweifeln lässt

    Cipralex wieder abgesetzt. Bin wieder kribbelig, impulsiv, habe wieder Kopfschmerzen. Jemand eine Idee? Auch evt. eine Adresse in der Nähe von Zug einer kompetenten Fachperson?

    Gruss,

    Sylverstar

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Von Turisas im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 21:16
  2. Trevilor und Methylphenidat: Hautunreinheiten, Pickel?
    Von Sally im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 16:26

Stichworte

Thema: Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum