Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 58

Diskutiere im Thema wie reagiert ihr auf medikinet adult????? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    dasSternchen schreibt:
    Das ist übrigens auch so ein Punkt bei dem ich mal neugierig auf die Erfahrungen anderer wäre. Mein Mann, ich, und mein Sohn, nehmen alle drei Medikinet retard 30 mg seit Jahren. Ich kenne auch noch einige andere Menschen, die es nehmen. Aber, egal wie sehr wir uns an die Einnahmevorschriften halten oder auch nicht halten, eine längere Wirkdauer als 4 Stunden habe ich noch nie erlebt. Würde mich mal interessieren, wie das bei anderen ist, auch künftig das Medikinet adult betreffend!
    Da Medikinet Adult und Medikinet retard in der jeweiligen Wirkstoffdosierung absolut identisch sind (betrifft NICHT die Zulassungsdetails, absolut nur den Inhalt des Arzneimittels in der Packung), ist jedweder festgestellte Unterschied in Wirkdauer, Wirkstärke, etc. reine Wahrnehmungssache... (Man könnte auch sagen psychisch verursacht)

    Eine anhaltende Wirkung von 4 Stunde halte ich für die Kapseln mit retardierter Wirkstofffreisetzung von Medice (Medikinet retard und Medikinet adult) für "normal". Man bedenke, dass die Freisetzung des ersten Anteils MPH aus der Kapsel geschätzte 15-30 Minuten dauert. Der Wirkeintritt sollte also spätestens 30-45 Minuten nach Einnahme der Kapsel (nach einer ausgewogenen Mahlzeit eingenommen) stattfinden. Wenn man sich an die Einnahmehinweise hält und der Magen sich nicht wie ein wildes Tier über den 2. Teil des Wirkstoffes hermacht, sollte die Wirkung gut 4 - 6 Stunden anhalten. Danach flaut die Wirkung ab, der Wirkstoff ist damit größtenteils "verstoffwechselt" und die 2. Dosis sollte gegeben werden.

    Je nach Patient und Einnahme variiert eben die Wirkdauer recht stark. Wenn jemand mit fleißigster Leber und tatkräftigem Magen eine Medikinet retard Kapsel einnimmt, kann es sicherlich sein, dass der "Spuk" nach gut 2-3 Stunden wieder vorbei ist.
    Grundsätzlich baut sich eine "übliche" MPH-Dosis in etwa 2 Stunden ab. Wenn man ein Retardprodukt einnimmt, kann man die Wirkdauer simplerweise verdoppeln, da ein Teil des Inhaltes sofort verarbeitet wird und der Rest dann seine Wirkung geplanterweise nach Wirkende des ersten Teils entfaltet.
    Concerta hat, wenn ich mich recht entsinne - sogar eine 2-Phasen-Retardierung und erhöht damit die Wirkdauer um nochmal etwa 2 Stunden.

    4 Stunden ist also (das hätte ich dann wohl auch etwas kürzer schreiben können ) völlig im Normbereich und könnte bestenfalls mit einem sehr üppig vollen Bauch vor der Einnahme noch verlängert werden.

    Klar ist, dass der kleine Torben-Jannick-Uschi seinen Eltern weniger Kopfzerbrechen bereiten würde, wenn er morgens vor der Vorschule nicht mit einer halben Milchschnitte und einem Schluck Lidl-Cola abgespeist würde, sondern ein anständiges Vollkornmüsli mit Ballaststoffen und langsamen Kohlehydraten vor der Einnahme seines kleinen Bravmachers bekäme... Gilt natürlich ebenso für Erwachsene. Je beschäftigter der Magen, während er die Retardkapsel bekommt, desto gleichmäßiger die Wirkung des Medikaments.

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 23

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    Ich darf meinen Vorposter bestätigen. Als Inhaber der passenden Paßwörter komme ich an die Infos ran, und die Firma selbst schreibt darin, es gebe keinen Unterschied zwischen retard und adult außer Verpackung und Beipackzettel.

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    Ich bin jetzt von Concerta auf Medikinet adult umgestiegen.

    Die Wirkdauer beträgt bei mir ca. 4-5 Stunden. Dann werde ich unruhig und fahrig. Hab dann auch das Gefühl das mir die Hände zittern, obwohl sie es nicht tun und bekomme Kopfschmerzen.

    Ansonsten hab ich keine Nebenwirkungen.

    Allerdings fand ich Concerta besser. Längere und sanftere Wirkdauer und langsamer Abfall zum Ende hin. Das ist beim Medikinet anders. Hier merke ich, wenn die zweite Dosis anflutet und es fällt auch zum Wirkende hin sehr schnell ab. (was mir leider einen netten Rebound beschert...)

    Letztendlich ist es aber eine einfache Kostenfrage... Werde also erstmal bei Medikinet bleiben.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    Ich nehme Medikinet adult seit Freitag (12.08.11) und kann noch keine Unterschiede merken. Höchstens vielleicht, dass ich nicht mehr so schnell gereizt reagiere - das kann aber auch Einbildung sein, weil ich mich möglicherweise zusammenreiße.
    Ab wann kann man denn wohl mit einer Wirkung rechnen? Normalerweise dauert es bei bestimmten Medikamenten doch einige Wochen, bis sich überhaupt irgendeine Wirkung bemerkbar macht (oder auch nicht...).
    Geändert von Grete (16.08.2011 um 19:25 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    Medikinet retard ist von der Wirkstärke, Wirkweise, Wirkdauer und Dauer bis zum Wirkeintritt identisch mit Medikinet adult.

    Medikinet adult besteht aus 2 "Phasen". Eine Hälfte des Wirkstoffes wird nach etwa einer halben Stunde, je nach Aufnahme durch den Verdauungstrakt, wirksam, die andere Hälfte sollte nach etwa 2 Stunden folgen.
    Sofern Medikinet adult nach Anweisung (direkt nach oder zum Essen!) eingenommen wird, sollte es keine großen Abweichungen von diesen Zeitangaben geben.
    Methylphenidat unterscheidet sich von anderen Wirkstoffen in vielerlei Hinsicht. Im Bezug auf die Dauer des Wirkeintrittes kann man sich das so vorstellen:
    Während viele Antidepressiva sich erst im Körper "anreichern" müssen, ein sogenannter Plasmaspiegel baut sich auf, wird Methylphenidat sofort beim Gelangen in die Blutbahn im Hirn aktiv.
    Deshalb dauert es auch keine Wochen, bis die Wirkung sich entfaltet, sondern im Zweifel eher Minuten.
    Dafür ist auch die "Halbwertszeit" des Wirkstoffes recht gering, nach gut 2 Stunden flaut die Wirkung stark ab und einige (eher die sehr sensibel auf den Wirkstoff reagierenden) Patienten erfahren einen sogenannten Rebound. Die positive Wirkung des Wirkstoffes schlägt zu einem gewissen Teil für kurze Zeit ins andere Extrem aus, da jeder Körper etwas anders auf den Stoff reagiert. So fühlen sich viele nach Wirk-Ende schlaff, abgeschlagen, bekommen Kopfschmerzen etc. Wenn für den Tag keine weitere Einnahme vorgesehen ist, klingen die Symptome meist sehr schnell ab. Andernfalls sollte man so rechtzeitig die nächste Dosis einnehmen, dass der Rebound zumindest vor der Folge-Einnahme ausbleibt.

  6. #46
    TBX


    ___________

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.221

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    Ich nehm auch seit Freitag medikinet adult.

    Hab die 40er und 20er verschrieben bekommen, da ich vom Hexal unretardiert (10mg) ca. 60mg benötigt habe, wenn es anständig fluppen soll.
    Dachte ich zumindest, das ich das brauche.
    Soviel sei gesagt,
    ich bin arbeitslos und habe nicht gerade das, was man einen geregelten Tagesablauf nennen könnte, wenn ich mal von den Hunderunden absehe.
    Also gerate ich auch die meiste Zeit nicht unbedingt in viele Situationen, die mir hohe Konzentration abverlangen würden.

    Am Freitag habe ich mit den 40mg angefangen, hätte auch die 20er nehmen können, aber ich wollte viel.
    12 Uhr Einnahme,
    somit wäre laut Aussage der Psych die Wirkung um 20h vorbei gewesen.
    Ab 14h
    bekam ich dann eine Sambavorstellung vom Herz geliefert, welche sich auch am Abend noch nicht beruhigt hatte.
    18:30 bin ich ins Bett und gottseidank auch relativ schnell eingeschlafen.
    (nicht wundern, ja ich kann das, auch mit rasender Pumpe)

    Samstag hab ich dann die 20mg genommen und muss sagen
    das dies ein wirklich wunderbarer Tag war für mich.
    Die Wirkung begann schon wie am Vortag bei den 40mg, relativ spät. Ca 30min und ein Abfallen der Wirkung nach 4h, wie mir gesgat wurde,
    konnte ich weder gestern noch am Samstag feststellen.
    Vielleicht lags aber auch daran, das ich gerade zu dieser zeit auch voll beschäftigt unterwegs war.
    Bei einigen Stresssituationen zwischendurch,
    is mir aufgefallen das ich bei 20mg doch ewtwas ins Schwimmen geraten bin.
    Sonntag medifrei.
    gestern 20mg, ebenfalls gute Erfahrung, ohne Nebenwirkung, kein rebound (welcher aber auch von meiner sau guten Laune unterdrückt worden sein kann)

    Heute hab ich zwei mal 20mg eingenommen, die erste um halb acht und die zweite um halb elf.
    Sehr guter Tagesablauf,
    ohne nennenswerte Fehler abgeschlossen.
    Hab von 14h bis 17h im Garten gearbeitet, keinen Rebound verspührt und nun angenehm müde.
    Gut drauf und
    gleich gehts ins Bett

    LG,
    TBX


  7. #47
    TBX


    ___________

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.221

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    ------------------------------------
    Geändert von TBX (16.08.2011 um 20:24 Uhr)

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    chrisbt schreibt:
    Medikinet adult besteht aus 2 "Phasen". Eine Hälfte des Wirkstoffes wird nach etwa einer halben Stunde, je nach Aufnahme durch den Verdauungstrakt, wirksam, die andere Hälfte sollte nach etwa 2 Stunden folgen.
    chrisbt, wie kommst du auf den Zeitpunkt von 2 Stunden, nach dem die retardierte Hälfte anfangen sollte zu wirken? Ist das abgeleitet von einem Beispiel, bei dem Medikinet adult insgesamt zirka 4 Stunden anhält, bis die Wirkung sich abbaut oder sind die 2 Stunden anders begründet?

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 210

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    Sora schreibt:
    chrisbt, wie kommst du auf den Zeitpunkt von 2 Stunden, nach dem die retardierte Hälfte anfangen sollte zu wirken? Ist das abgeleitet von einem Beispiel, bei dem Medikinet adult insgesamt zirka 4 Stunden anhält, bis die Wirkung sich abbaut oder sind die 2 Stunden anders begründet?
    Detaillierte Informationen aus der Fachinformation dazu:

    Edit Alex:
    [ ..................... ]
    Text gelöscht (Urheberrecht)
    Bitte gemäß dem Zitatrecht auf eine entsprechende Länge beschränken und Quellhinweis angeben (Link auf öffentlich lesbare Quelle) oder in eigenen Worten wiedergeben



    ergänzende Anmerkungen zu den genannten Parametern:

    cmax: Maximale Blutkonzentration
    tmax: Zeit bis maximale Blutkonzentration nach der Einnahme erreicht ist
    AUCinf: "Area under the curve"
    t1/2: Halbwertszeit
    Geändert von Alex (16.08.2011 um 21:59 Uhr) Grund: Textabschnitt gelöscht (Urheberrecht)

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: wie reagiert ihr auf medikinet adult?????

    So schauts aus, ich hatte nur keine lust, mich nochmal einzuloggen

    Das sind natürlich keine Muss-Werte, die jeder Patient bei sich feststellen WIRD, weil sonst etwas nicht passt. Jeder Mensch ist anders, jeder Körper reagiert etwas anders, die Aufnahme des Wirkstoffes ist nach wie vor stark abhängig von der Verdauung des Einzelnen und im Endeffekt kann man die Angaben als Richtwerte oder Orientierungswerte nutzen.

    Ich wollte im Grunde nur herausstellen, dass man eine vergleichsweise schnelle Wirkung und einen zeitlich absehbaren Wirkschwund erwarten kann.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult, Kostenerstattung durch Krankenkassen
    Von chrisbt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 16:19
  2. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  3. Medikinet adult ab 1. Juli :)
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 02:01
  4. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: wie reagiert ihr auf medikinet adult????? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum