Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema MPH (Methylphenidat) - Wie lange bis zur spürbaren Wirkung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    MPH (Methylphenidat) - Wie lange bis zur spürbaren Wirkung?

    Wie lange darf (muß) man allgemein auf eine spürbare Wirkung von MPH warten?
    Ich hatte an 23. Juno meinen ersten Termin beim Neurologen und Er verschrieb Mir als Anfang 20 Tabletten Medikinet 5mg.
    Seit Freitag habe ich zwei 50er Packungen Adult mit 10mg (zweimal täglich),

    Oder bin ich einfach zu Ungeduldig und Erwarte zuviel?

    Gruß
    Bernd

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: MPH (Methylphenidat) - Wie lange bis zur spürbaren Wirkung?

    auch MPH muss eingeschlichen und eine passende dosis für dich gefunden werden. vielleicht helfen 10mg, die evtl noch gesteigert werden. genauso kann es sein, dass es nicht wirkt bei dir und du ein anderes präperat brauchst, oder es puscht dich auf. kann alles passieren und es kann auch noch wochen dauern bis du eingestellt bist mit medikamenten.

    führe am besten tagebuch, damit du dem verschreiber gut berichten kannst.

    lg

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: MPH (Methylphenidat) - Wie lange bis zur spürbaren Wirkung?

    Sobald die sogenannte Titrations-Phase (schrittweises Erhöhen der Dosis bis zum optimalen Verhältnis zwischen Risiko/Nebenwirkung und Wirkung) abgeschlossen ist, solltest Du bei unretadiertem Methylphenidat nach etwa 15-30 Minuten eine deutliche Wirkung verspüren.
    Wenn die vom Arzt angedachte Dosis bei Dir keine oder nicht die erwünschte Wirkung zeigt, müsst Ihr die Dosis so lange abstimmen, bis eben klar ist,

    • dass der Wirkstoff bei Dir nicht wie gewünscht anschlägt -> Wechsel auf ein anderes Medikament

    • oder bis die Wirkung eben passt.

    Tendenziell wage ich zu behaupten, dass eine leichte Mehrheit (erfahrungsgemäß rund 60:40) der erwachsenen AD(H)S-Patienten eine höhere MPH-Einzeldosis für die erwünschte Wirkung brauchen, als Kinder mit AD(H)S. Wenn Du in einigen Tagen auch bei 2x10 mg täglich keine Verbesserung der Symptome feststellst, solltest Du nochmal mit dem Arzt Rücksprache halten.
    Die aktuelle Tages-Höchstdosis für einen Patienten beträgt bei Methylphenidat 60mg für Kinder - die "offiziellen" Werte für Erwachsene sollen dann zum Ende des Jahres in einer Neuregelung in der Verordnung über das Verordnen von Betäubungsmitteln festgelegt werden - dort soll dann "auf die Situation der Zulassung von Methylphenidat für Erwachsene" eingegangen werden, also rechne ich mit einer Erhöhung dieses Wertes auf einen 3stelligen Wert.
    Damit wären z.B. im Extremfalle auch hohe Dosierungen denkbar, wenn die bis dato gültige Grenze von 1mg/kg Körpergewicht pro Tag eingehalten wird.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: MPH (Methylphenidat) - Wie lange bis zur spürbaren Wirkung?

    @Bernhard: Wenn die Dosis stimmt, tritt die Wirkung auch bei retardiertem MPH innerhalb von Minuten (bei mir sind es 20) ein. Die richtige Dosis zu finden kann ein Weilchen dauern. Deshalb hab ich mich (nachdem ich meine Brüder zuhause an Überdosierung leiden gesehen hatte) vor fünf Jahren stationär einstellen lassen. Da ging das dann recht unstressig. Bleib geduldig, es gibt wirklich nicht wenige Erwachsene, bei denen die gewünschte Wirkung erst bei 80mg/Tag erreicht wird. Wenn es dann wirkt, ist es supertoll. Sei aber schon mal gewarnt: Der Tag, an dem du zum ersten Mal zu viel erwischst, der kann echt scheußlich sein. Aber auch das ist kein Grund zu ernsthafter Sorge. Das MPH baut sich ja schnell ab, dann is wieder gut. Ich drück dir die Daumen, dass du bald die richtige Dosis und das richtige Medikament findest!

Ähnliche Themen

  1. Wirkung Methylphenidat
    Von Fragender1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 17:45
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 00:06
  3. Methylphenidat (MPH) - wie merkt man die Wirkung?
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 14:24
  4. Methylphenidat Wirkung und Dosierung
    Von katjuschka30 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 11:49
  5. Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 22:19

Stichworte

Thema: MPH (Methylphenidat) - Wie lange bis zur spürbaren Wirkung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum