Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema Atomoxetin (Strattera) Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    Atomoxetin (Strattera) Erfahrungen

    Nach Ritalin und Concerta nimmt mein Sohn seit 1 Jahr Strattera. Wir stehen zu diesem Medikament auch wenn noch keine Langzeitstudien gemacht werden konnten.
    Geändert von Sunshine (21.04.2009 um 18:59 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632


    Jo, Rita, das ist ja völlig in Ordnung, wenn es gut wirkt. Und wenn es im Vorfeld schon mit Ritalin und Concerta probiert wurde.

    Leider werden viele von uns erstmal mit Strattera (oder anderem) abgefüttert, BEVOR sie überhaupt in den "Genuss" von Methylphenidat kommen.

    Dagegen wehren wir uns, net grundsätzlich gegen Strattera.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Strattera bei AD(H)S

    tja, da wäre jetzt toll gewesen zu wissen wie sich Stratera bei der betroffenen Person auswirkt!! Ich kann ja auch behaupten das mein Modellbauhändler gut ist und ich steh auch hinter ihm!! Aber bestellen tu ich trotzdem im Internet weils billiger ist!!

    jo, also um 0900 Uhr hab ich heute die erste Pille geschluckt!!
    Aber ich merk irgendwie nix, also warte ich einfach mal die restlichen 27 Pillchen ab was da noch kommt!!

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Strattera bei AD(H)S

    Hallo,

    wobei zu diesem Vergleich mit dem Modellbauer und seinen Preisen mal zu bemerken wäre, dass eine Behandlung mit Strattera grundsätzlich um ein Vielfaches teurer ist, als eine solche mit Methylphenidat.

    Die aktuellen Preise der erhältlichen MPH-Medikamente sind hier ersichtlich:

    http://medikamente.onmeda.de/Wirksto...lphenidat.html

    Hier zum Vergleich der Preis von Strattera:

    http://www.medvergleich.de/Preisvergleich-STRATTERA/

    Für Erwachsene werden durchschnittlich 20mg bis 30mg Strattera täglich verschrieben, was durchschnittliche, tägliche Kosten zwischen etwa 8 Euro und 12 Euro ergibt und somit durchschnittliche, monatliche Kosten von etwa 240 Euro bis 320 Euro.

    Eine Behandlung mit Methylphenidat kostet dagegen bei mir und eigentlich allen anderen, die ich bis jetzt kennen gelernt habe, bei Normalpräparaten weniger als 50 Euro pro Monat und auch bei sehr teuren und hochdosierten Retardpräparate wie Concerta 54mg und auch bei relativ seltenen Kombinationen zwischen Normal- und Retardpräparaten im Regelfall weniger als 100 Euro. Von mehr als 150 Euro habe ich überhaupt noch nie gehört.

    Teurer muss nicht besser sein, das ist bei Medikamenten nicht anders, als bei allem anderen. Methylphenidat gilt nach wie vor als Wirkstoff der ersten Wahl und Strattera sollte nach Meinung der meisten Fachleute auf dem Gebiet ADS nur dann verordnet werden, wenn besondere Umstände vorliegen, die eine Verwendung von Methylphenidat unmöglich machen oder wenn sich nach Versuchen mit mehreren verschiedenen Methylphenidat-Präparaten keine oder keine ausreichende Wirkung einstellt.

    Da die Anzahl der Fachleute auf diesem Gebiet jedoch klein ist und die Anzahl derjenigen, die sich als solche bezeichnen, dagegen sehr groß, und die Zahl der Patienten, die sich selbst mit ADS auskennen, sehr klein ist, und die Anzahl derjenigen, die es nicht tun, ebenfalls sehr groß, kommt es dann oft zur Verschreibung von hochpreisigen Medikamenten, die jedoch auf den gesamten Durchschnitt gesehen trotzdem weniger effektiv sind. Unterstützt wird dies durch entsprechende Werbefeldzüge des Herstellers auf mehreren Ebenen, die sich sowohl an Ärzte wie an Patienten richten und leider auf den ersten und oft auch noch auf den zweiten Blick sehr überzeugend klingen.

    Strattera als Behandlungsversuch nach einem erfolglosen solchen mit Methylphenidat oder bei Vorliegen von Kriterien, die Methylphenidat von vorne herein ausschließen, macht in jedem Fall wohl mehr Sinn, als sich auf ein in den meisten Fällen weniger effektives und zudem um ein mehrfach teureres Medikament zu verlassen und dann in Folge bei leichter Besserung oft gar nicht mehr an Methylphenidat zu denken, das aber in vielen Fällen noch einmal deutlich mehr Wirkung zeigen würde, als Strattera.

    Irgendwie ist das Ganze zur Zeit noch eine etwas verfahrene Situation und irgendwie weder im Sinne von uns Patienten noch im Sinne der Krankenkassen und Beitragszahler .....

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Strattera bei AD(H)S

    Hier noch ein anderer Aspekt zu Strattera

    Unterschiedliche Wirkweise der Medikamente:

    Methylphenidat: Wirkstoff u.a. des Medikaments Ritalin. Methylphenidat gehört zur Gruppe der Psychostimulanzien. Blockiert den Dopamin-Transport. Die Wirkung von mph erfolgt sofort (bei Retard-Produkten steigt sie langsamer an).

    Atomoxetin:
    Wirkstoff des Medikaments Strattera®. Gehört zur Gruppe der SSRI (Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer). Hemmt den päsynaptischen Noradrenalin-Transport, wodurch es zu einer erhöhten Konzentration von Noradrenalin und Dopamin im präfrontalen Cortex kommt.Bis eine Wirkung von Atomoxetin eintritt, dauert es i.d.R mehrere Tage, es können auch mehrere Wochen vergehen.

    Da beide Medikamente einen unterschiedlichen Wirkansatz haben, ist es möglich, dass sie auch unterschiedlich wirken und somit auch bei verschiedenen Formen von ADS / ADHS helfen.

    Vielleicht hat ja jemand im Formum Erfahrung mit beidem??
    Geändert von elfenblume (29.04.2009 um 21:28 Uhr)

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Strattera bei AD(H)S

    Hallo,

    Prinzipell stimmt es sicher, dass Strattera bei manchen Betroffenen wirkt, bei denen MPH nicht oder nur unzureichend wirkt, ohne hier genau ins Detail zu gehen.

    Beim Großteil der Betroffenen scheint nach allen, was ich dazu bisher gelesen und gehört habe, MPH bei den meisten den deutlich größeren Therapieeffekt zu bringen, bei gleichzeitig nur selten wirklich störenden Nebenwirkungen.

    Auf was man nun reagiert, das kann vor Behandlungsbeginn niemand wissen, aber die Chancen, einen spürbaren Erfolg zu haben, sind mit Methylphenidat rein statistisch ungleich höher.

    Was nicht zu vergessen ist: Strattera ist ein sehr neues Präparat und es gibt dazu nur sehr wenig Erfahrung und Kenntnis über Langzeitfolgen einer dauerhaften Einnahme, während MPH schon seit mehr als 50 Jahren gegen ADS erfolgreich eingesetzt wird und ausführliche Kenntnisse darüber und sehr viel Erfahrung vorhanden sind.

    Niemand kann bis jetzt sagen, ob und was im Gehirn nach 20 oder 30 Jahren Strattera geschädigt sein wird.

    @ Elfenblume: Ich weiß nicht, woher diese Informationen stammen, aber sie sind insofern dahingehend falsch, dass Atomoxetin bzw. Strattera eindeutig kein SSRI ist, was, wie der Name schon sagt, stark vorrangig am Serotonin angreifen würde, sondern es handelt sich um ein (sogar sehr selektives) SARI, das ausschließlich am Noradrenalin ansetzt.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Strattera bei AD(H)S

    Ich wollte eigentlich was zu Strattera schreiben, von MPH hab ich keine Ahnung, da noch nicht bekommen!! Wenn sich mit Strattera was bemerkbar macht meld ich mich wieder bzw. wenn ich denn mal daran denke!!

    tschüüss

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Strattera bei AD(H)S

    Ihr Lieben,
    Strattera braucht einen langen Anlauf bis es wirkt. Bei KLindern deshalb erst zu Sommerferien bestens einsetzbar.
    Bei Medikinet bemerkt man sofort einen Erfolg deshalb auch gerne zum Start genommen. Wird ja auf Körpergröße und Gewicht berechnet. Bei spätestens zweiter Medikationsmenge muß also etwas benerkbar sein.( Bei uns war es so)So kann man antesten ob es wirklich ein ADHS/ADS problem ist.Das ist erwiesendurch Langzeitstudien. Sollte es ein Assberger ( Untergruppe Autist) sein oder ein Borderlein hilft es überhaupt nicht!!!!
    Liebe Grüße

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Strattera bei AD(H)S

    Alles Quatsch!!

    Ausserdem gehts hier nicht immer nur um eure Kinder, begreifts endlich das es auch Erwachsene betrifft!!

    Ich kann bereits nach einer Woche gewisse Unterschiede mit und ohne Strattera feststellen!!

    Genaueres gibts aber erst in nächster Zeit!!
    Geändert von Taugenichts ( 7.05.2009 um 18:11 Uhr)

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Strattera bei AD(H)S

    @ Taugenichts

    ADs haben durchaus einen sofort spürbaren, selten allerdings einen sofort spürbaren, positiven Effekt.

    In beiden Fällen unterscheidet sich die Wirkung, die nach ein paar Wochen auftritt allerdings von der, die sofort oder nach wenigen Tagen auftritt.

    Jo, also abwarten.

    Die Unterscheidung zwischen Kindern und Erwachsenen lässt sich leider nicht durchhalten, da nur Betroffene Erwachsene betroffene Kinder hervorrufen können. Und die Kinder dann erwachsen werden und betroffene Kinder hervorrufen werden.


    @ Terrorkind

    Jo, was ist denn da dr genaue Unterschied jetzt zwischen NARI und SARI.

    Des klingt jetzt so, dass wenn NARI bei mir nicht gewirkt hat, dass ich es mit SARI gar nicht mehr probieren solld?

    (Vielleicht brauch i ja SCHNARI )


Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter
    Von marli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 13:30
  2. Strattera (80mg) oder Methylphenidat / Ritalin - Erfahrungen?
    Von Cleve im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 10:21

Stichworte

Thema: Atomoxetin (Strattera) Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum