Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Für immer MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 57

    Frage Für immer MPH?

    Guten Abend Leute

    ich musste letztens darüber nachdenken wie die Medikation im Zusammenhang mit der Verhaltenstherapie verläuft. Man wird ja an die tatsächliche benötigte Menge an MPH in kleinen Schritten herangeführt. Nebenbei sollte ja die Verhaltenstherapie starten.

    Da es sich bei ADHS nicht um eine auskurierende Krankheit wie beispielsweise einer Grippe handelt ist es doch nötig diese Dosis für eine gewissen Zeitraum zu nehmen. Doch wie lange dauert dieser Zeitraum. Wochen, Monate, Jahre.....usw.

    Gewinnt die Verhaltenstherapie nicht gewissermaßen im Laufe der Zeit an Bedeutung sodass man mit seinen Problemen der z.B Organisation komplett in den Griff bekommt.

    Dazu würde ich gerne wissen was die Personen die schon länger MPH nehmen für Erfahrungsberichte haben. Kann man mit Hilfe der Verhaltenstherapie zum Großen Teil bzw komplett die Medikation ersetzen.

    Liebe Grüße
    euer Rambo

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Für immer MPH?

    Hallo Jim,

    ich glaube, man kann diese Frage nur im Hinblick auf die konkrete Person beantworten, denn jeder hier hat vielleicht unterschiedlich schwere Probleme im Alltag. Hinzu kommt, dass sich diese Probleme abhängig von der jeweiligen Umgebung manifestieren, d.h. in einem bestimmten Umfeld sind die Probleme vielleicht eher gering und man kann daher auch auf eine Einnahme von MPH ganz verzichten.

    Ich habe vor meinem Bürojob gar kein MPH genommen, weil ich einfach auch ohne ganz gut klarkam. Aber in der Firma fingen dann die 4 Stunden-Besprechungen, das Arbeiten am Stück ("das hier muss bis in 5 Stunden fertig sein!") usw an. Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du ebenfalls einen Bürojob und daher sind deine Probleme vielleicht eher dringend.

    Wenn du dir deine Umwelt selbst einrichten kannst, wirst du mit deinen Kompensationsstrategien, die man auch u.a. in der Therapie lernt, ausreichend klarkommen und wenig oder kein MPH benötigen. Daher kannst du mal im Hinblick auf die Zukunft überlegen, was für ein Leben zu dir passt.

    LG,

    Scarlatti
    Geändert von Scarlatti (16.06.2011 um 07:05 Uhr) Grund: was hinzugefügt

  3. #3
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Für immer MPH?

    Moin rambojim...
    Ich nehme jetzt seit ein paar Wochen MPH.
    In der Arbeit könnte ich mich austoben ohne MPH zu nehmen.
    Aber dadurch, dass ich es einpegeln muß und von
    meiner Therapeutin aus jeden Tag nehmen soll,
    bin ich brav und nehme es.
    Da geht es auch darum, eine gewisse "Grundstimmung" zu zementieren.
    Ich denke, dass ich persönlich irgendwann grössten Teils auf
    MPH verzichten kann.

    MfG --hirnbeiß--

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: Für immer MPH?

    ich nehme seit 1,5jahren ritalin. auf arbeit kommen immer wieder situationen in denen ich sagen muss uh was ein glück hab ich mph, früher wär ich jetzt explodiert. diese explosionen sind auf null reduziert was mir und meiner umgebung gut tut.
    natürlich vergesse ich immer mal wieder ne pille einzunehmen. und ich muss hirnbeiss zustimmen, es geht wohl darum diese "grundstimmung" zu zementieren eine art grundgelassenheit. um ganz ehrlich zu sein, ist diese grundgelassenheit nicht da fange ich in kurzer zeit an mich mies zu fühlen. ich möchte garnicht mit der medikamentösen behandlung von meinem hirnleiden aufhören kein bock der explosionsgefährdete chaot zu sein.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Für immer MPH?

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du ebenfalls einen Bürojob und daher sind deine Probleme vielleicht eher dringend.
    Ja also bei mir ist es genauso. Es gibt auf der Arbeit viele Situationen bei denen ich meine Konzentration nicht auf einen Punkt fixieren kann. Da habe ich echt ein großes Problem und bin innerlich am verzweifeln

    Da geht es auch darum, eine gewisse "Grundstimmung" zu zementieren.
    Ich denke, dass ich persönlich irgendwann grössten Teils auf
    MPH verzichten kann.
    Dem stimme ich auch zu. Ich denke die gewisse Grundstimmung die sich im Laufe der Therapie einpendelt ist für die ADH()S ler genau das was wir brauchen um zu begreifen das man das Leben auch anders Leben kann nur leider ohne mph nur schwer. Mann kann es schaffen natürlich nur unter guten Bedingungen sprich ein Umfeld was tolerant ist.

  6. #6
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Für immer MPH?

    Hey Ihr Lieben,

    ein bis zwei Mal im Jahr bewußt keine MPH-Medikation an jeweils einem arbeitsfreien Tag zeigt, wie die Wirkung

    OHNE ist - OHNE klappt bei mir nicht, also dann weiter MIT, selbst dann, wenn es für den Rest meines Lebens ist

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Für immer MPH?

    Hui, das ist irgendwie demotivierend... Meine Planung sieht eigentlich vor, irgendwann nochmal ein Kind zu kriegen, aber während der Schwangerschaft werd ich wohl kaum MPH nehmen können... Was mach ich n dann, wenn ich ohne nicht klar komme??? (Is vielleicht n kleines bißchen offtopic, sorry!)

Ähnliche Themen

  1. Antidepressiva für immer???
    Von girasole im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 00:09
  2. Einmal ADS immer ADS?
    Von Racaide im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 16:27
  3. Immer unpünktlich
    Von incorrigible im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 14:06

Stichworte

Thema: Für immer MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum