Seite 5 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 80

Diskutiere im Thema Medikinet adult ab 1. Juli :) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Mein toller Arzt hat mir nämlich zum 1. Juli ein Kassenrezept für Ritalin ausgestellt mit der Ansage: "Da können Sie sich ja jetzt freuen, müssen sie nix mehr zuzahlen"

    Aber das wird nicht funktionieren, oder? Sollte ich es vielleicht einfach mal versuchen?

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Ich gebe Dir ein Bier aus und lasse den Apotheker einweisen, wenn das funktioniert...
    Der Apotheker wird Dir für das Rezept und vor allem ohne Zuzahlung NICHTS geben.

    Auf dem Rezept muss entweder wortwörtlich stehen: "MEDIKINET adult xx mg 50 St." oder die entsprechende von mir gepostet "PZN" dazu. xx natürlcih ersetzt durch die Dosierung in mg...
    Dann muss auch für Dich wie üblich die Einnahmeanweisung aufgedruckt sein, z.B. "1 morgens" oder ähnliches.

    Dann bekommst Du das, was auf dem Rezept steht und musst auch exakt das berappen, was ich oben gepostet habe

    Ansonsten ist alles wie immer.... und nächsten Freitag kann ich hier die Preise veröffentlichen, die man ab 15. Juli dann zahlen wird...

    Edit:

    Außer natürlich, Dein Arzt meinte mit "Ritalin" (so hieß das Original mit dem Wirkstoff Methylphenidat, gibts heute noch) nicht ausdrücklich das Handelspräparat "Ritalin", sondern eben das hoffentlich auf dem Rezept aufgedruckte MEDIKINET adult... könnte ja auch sein

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Weiß jemand, ob es möglich ist, weniger als die Stückzahl in der Packung verschrieben zu bekommen?

    Ich werde mit 50 Stk bei den 2000mg sein, die mein Arzt grundsätzlich unwillig ist, in einem Monat zu überschreiten. Ein bisschen kurzwirksames MPH auf privat für einen rebound bräuchte ich aber vielleicht weiter.

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Generell sind nur die Packungsgrößen verordnungsfähig und erstattungsfähig, die auch zugelassen sind. Alternativ könnte er Dir auch ein anderes Stimulans in der Apotheke "mixen" lassen als Saft oder so... Also nen anderen Wirkstoff auf Deine Kosten.

    Generell, wenn Du möchtest suche ich Dir den entsprechenden Passus dafür raus, kann der Arzt im begründeten Falle ganz simpel und sicher durch ein großes und gut lesbares "A" auf dem Rezept die Höchstmenge pro Patient und Monat überschreiten. Das stellt für die Bundesopiumstelle dann keinen Verstoß dar und würde im schlimmsten Falle eine Nachfrage beim Verordner bewirken. Bei anderen Betäubungsmitteln ist es Gang und Gäbe, die Verschreibungshöchstmengen durch diese Ausnahmeregelung zu überschreiten.

    Edit: Habs gleich mal rausgekramt... :-)
    Verordnung über das Verschreiben, die Abgabe und den Nachweis des Verbleibs von Betäubungsmitteln (Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung - BtMVV)
    § 2 Verschreiben durch einen Arzt
    (1) Für einen Patienten darf der Arzt innerhalb von 30 Tagen verschreiben:
    a) bis zu zwei der folgenden Betäubungsmittel unter Einhaltung der nachstehend festgesetzten Höchstmengen:
    [...] 13. Methylphenidat 2000 mg
    [...]

    (2) In begründeten Einzelfällen und unter Wahrung der erforderlichen Sicherheit des Betäubungsmittelverkehrs darf der Arzt für einen Patienten, der in seiner Dauerbehandlung steht, von den Vorschriften des Absatzes 1 hinsichtlich
    1. der Zahl der verschriebenen Betäubungsmittel und
    2. der festgesetzten Höchstmengen abweichen. Eine solche Verschreibung ist mit dem Buchstaben "A" zu kennzeichnen.
    Heißt im Grunde: Wenn der Arzt möchte, kann er - weil Du ja in Dauerbehandlung bist - diese Regelung mit einem einfachen "A" auf dem Rezept umgehen und Dir problemlos ein zweites Rezept ausstellen, wenn Du z.B. nach 25 Tagen die Packung aufgebraucht hast.

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Danke für die Antwort, das hat mir weitergeholfen! Die Ausnahmeregelung kenne ich und wenn die anerkannten Packungsgrößen eben nur so verordnungs- und erstattungsfähig sind, ist das wohl eine ausreichende Begründung für ein A.

  6. #46
    Bub


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Hey,

    nur medikinet adult hat das Zulassungsverfahren für Medikamente beim BfARM durchlaufen.
    BfArM Presse Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung

    Nur für zugelassene Medikamente gilt die Regelung des Gemeinsamen Bundesausschusses,
    dass die Krankenkassen auch für erwachsene AD(H)S-Patienten die Medikamantenkosten zu übenehmen müssen.
    Siehe:
    http://www.g-ba.de/downloads/39-261-...imulantien.pdf

    Alle anderen Medikamente, wie zum Beispiel concerta, können nicht zu Lasten der GKV verordnet werden.

    Wie sagte mir ein niedergelassener Neurologe?
    "Die Kosten sind vergleichbar mit den monatlichen Ausgaben für Tabak und Zigaretten."

    Liebe Grüße,
    Bub

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Danke Bub, zu dem Neurologen würd ich gehen

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Du scheinst dich ja recht auszukennen:

    Ich hab 2 Rezepte gekriegt

    1.) 60x20mg Ritalin LA

    Mit Krankenkassen Überschrift und ohne "A"

    2.) Fälschlicherweise 30x10mg Ritalin LA (Sollte kurzwirkendes sein)

    Rest so wie oben

    --------------

    Krieg ich für das obere Rezept jetzt schon die verschriebene Menge? Ist das unter Umständen zu viel? Macht es Probleme, dass da die Krankenkasse drauf steht (stand sonst nicht drauf)?

    Das zweite Rezept werd ich dann wohl noch neu machen müssen. Die sind echt ziemlich planlos in dieser Praxis.

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Sag doch der Apotheke Bescheid, dass die sich drum kümmern sollen - die werden dafür bezahlt und sind es gewohnt, sich mit den Ärzten und Arzthelferinnen rumzuschlagen
    Die Menge des Wirkstoffes auf den beiden Rezepten stellt so erstmal kein Problem dar. Die "Verschreibungshöchstmeng e" pro 30 Tage beträgt wie beschrieben 2000mg, Du hast 1500mg verordnet bekommen.
    Der Apotheker wird bei der Eingabe der Arzneimittel vom Rezept in sein Computersystem gefragt, ob er die Zulassungsvorschrift für dieses Arzneimittel "ignorieren" möchte. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob er das wohl tun wird.

    Falls ja, bist Du fein raus und zahlst Deine gesetzliche Rezeptgebühr, grob geschätzte 11 Euro insgesamt für beide Rezepte.
    Falls er Dir sagt, dass das die Krankenkasse nicht zahlen wird und er mal mit dem Arzt sprechen muss, wird es entweder auf MEDIKINET adult (da würdest Du aber bis 15.7. noch mehr draufzahlen müssen) oder ein Privatrezept (das müsstest du wie bisher komplett bezahlen) hinauslaufen.

    Es ist aber definitiv nicht Deine Aufgabe als Patient, den Arzt oder Apotheker auf bestehende Vorschriften und Regelungen hinzuweisen. Wenn Dir das Zeug so aufgeschrieben wird, kannst Du natürlich ein lieber Junge sein und der Praxis Bescheid geben oder die 11 Euro investieren und hast einen praktischen Vorrat angelegt.. Vielleicht ist das dem Praxisteam eine Lehre, die Rezepte mal anständig zu prüfen...

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Medikinet adult ab 1. Juli :)

    Naja ich werd am Montag da einfach mal frank und frei aufschlagen.

    Hab grundstätzlich jetzt nicht so das mega-Problem damit noch einmal die vollen Gebühren zu zahlen. Würds ja auch weiter zahlen wenn die Regelung jetzt nicht so gekommen wäre. Umstellen auf Medikinet will ich jetzt eigentlich deswegen nicht (Vielleicht sehe ich das in 2 Monaten dann anders, wenn die nächste Ration ansteht und Novartis es bis dahin nicht geschafft hat.)

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet adult ab 1. Juli :) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum