Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Retard als erste Wahl? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 22

    Retard als erste Wahl?

    Hallo liebe Community,

    ich habe gestern erstmalig Metylphenidat verschrieben bekommen. Es ist allerdings die Retard-Version. Meine Therapeutin meinte, dass ich erstmal "eingestellt" werde mit schnellfreisetzendem Metylphenidat. Danach wird man in der Regel auf ein Retardpräparat umgestellt. So steht es auch im Beipackzettel des Medikaments was ich nun bekomme.

    Mein Psychiater jedoch hat mir gleich die Retardvariante verschrieben. Er meinte auch gleich, dass das keinen "Kick" verursacht.

    Nun meine Frage, ist das normal? Ich habe schon gedacht, dass er es vielleicht so gemacht hat weil ich eine lange Drogen-Missbrauchshistorie habe. Allerdings ist das auch schon 3 Jahre her. Jetzt bin ich einfach nur froh dass mir geholfen wird (Diagnose ADS erst jetzt mit 30). Also an Missbrauch ist überhaupt nicht bei mir zu denken.

    Nicht dass ich jetzt den Vergleich habe und die Hauptsache ist, das Medi hilft, aber mich interessiert es einfach wie das bei euch so war?

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: Retard als erste Wahl?

    Hallo

    classy_one schreibt:
    Mein Psychiater jedoch hat mir gleich die Retardvariante verschrieben. Er meinte auch gleich, dass das keinen "Kick" verursacht.

    Nun meine Frage, ist das normal? Ich habe schon gedacht, dass er es vielleicht so gemacht hat weil ich eine lange Drogen-Missbrauchshistorie habe. Allerdings ist das auch schon 3 Jahre her. Jetzt bin ich einfach nur froh dass mir geholfen wird (Diagnose ADS erst jetzt mit 30). Also an Missbrauch ist überhaupt nicht bei mir zu denken.
    Bei einer Vergangenheit in Richtung Substanzmissbrauch/Abhängigkeit von Anfang an retardierte MPH-Präparate zu verschreiben ist eine gängige Praxis und oft überhaupt die einzige Möglichkeit, an ADHS-Betroffene mit einer entsprechenden Vergangenheit überhaupt MPH zu verschreiben.

    Eben genau aus dem Grund, da das spürbare Anfluten des Wirkstoffes nicht so intensiv wahrgenommen wird, wie bei unretardiertem MPH.

    Dieses spürbare und als gewisser "Kick" wahrgenommene Anfluten kann über das Suchtgedächtnis alte Strukturen wieder aktivieren und tatsächlich Rückfälle in alte Konsummuster zumindest begünstigen, wenn nicht sogar auslösen.

    Es geht dabei weniger um den möglichen Missbrauch des MPH, sondern um Reaktivierung älterer Strukturen und Rückfälle mit Substanzen, die man früher missbraucht hat.

    3 Jahre sind in dem Zusammenhang bei einer vormaligen, langen Drogenkarriere überhaupt nichts, weil das Gehirn quasi lange Zeit und sehr oft auf "Substanzmissbrauch" programmiert wurde und sich das in 3 Jahren Abstinenz nicht wieder umprogrammieren lässt.

    Ein Suchtgedächtnis an sich bleibt lebenslang bestehen.

    Es ist bei dir also insgesamt betrachtet ein (allerdings nicht seltener) Sonderfall, bei dem tatsächlich oft retardiertes MPH von Anfang an verordnet wird.




    Liebe Grüße,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Retard als erste Wahl?

    Hmm, ok Alex, das klingt äussert logisch

    Vielen Dank für Deine Antwort

Ähnliche Themen

  1. Erste Anzeichen?!
    Von Hallo_Welt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 00:03
  2. Die erste Erfahrung mit Ritalin!
    Von akrogemann im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 15:57
  3. Das erste Mal Medikinet
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:01
  4. Das erste mal MPH!!!
    Von ADS2010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 13:01

Stichworte

Thema: Retard als erste Wahl? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum