Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Langzeiterfahrungen Erwachsene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    Böse Langzeiterfahrungen Erwachsene

    Hallo zusammen,

    bei mir ist vor zwei Jahren ADHS diagnostiziert worden und ich bin in einer Klinik auch auf Methyl eingestellt worden.

    Trotz guter Erfahrungen mit dem Medi, hab ich es nach einigen Monaten, unter anderem auch wegen Schwangerschaft, abgesetzt. Aber sicher auch, weil ich die Krankheit nicht akzeptieren möchte. Anfangs war es wie eine Befreiung zu erfahren warum ich so bin, wie ich bin und war. Ich war unheimlich erleichtert! Aber nun ist es eine Last. Ich will es nicht.

    Da bei mir aber immerwieder Probleme auftreten, nun ist wieder die Essstörung präsent, ich mein Studium nicht packe und meine Ehe stark strapaziert ist, muss und will ich wieder eine PsychoTherapie anfangen. Nun hat mich die Psychologin gebeten, mir zusätzlich professionelle ADHS Hilfe zu besorgen, bzw. auch wieder Methyl zu nehmen, da ohne eine Behandlung des ADHS, es nur eine halbe Therapie ist und es somit sinnlos.

    Nun stehe ich hier auf weiter Flur und eigentlich ist es mir schon wieder zu viel. Doofes ADHS.

    Und obwohl ich gute Erfahrungen gemacht hatte mit Methyl, streube ich mich. Ich fand die Einstellung, besonders wenn die Dosis zu hoch ist, grässlich. Vrallem aber habe ich Angst vor eventuellen Langzeit schäden. Wistt ihr ob es da konkrete Erfahrungen/ Studie gibt?

    Was würdet ihr mir raten?

    Viele liebe Grüße an alle...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Langzeiterfahrungen Erwachsene

    Hey,

    Schäden macht jedes Medikament ...

    Sonst ist es, wie bei mir.. Wollte auch keins mehr nehmen aber als ich merkte es ging gar nichts mehr, beschloss ich es doch wieder zunehmen um, in der Zukunft wider eine gerade Linie gehen zu können.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Langzeiterfahrungen Erwachsene

    Liebe ChaosQueen12,

    das Neurotransmitterungleichgewicht bei ADHS lässt sich (zumindest zum heutigen Wissensstand) leider noch nicht ohne Medikamente dauerhaft ausgleichen, sprich heilen.
    Der uns allen nur allzu bekannte Spruch: "Du musst nur wollen" ist deswegen nutzlos und verletzend, da wir das wollen einfach nicht so können.

    Schlussendlich ist eine Risikoabwägung, welche die nicht gänzlich auszuschliessenden aber sehr unwahrscheinlichen minimalen körperlichen Schäden, dem lebenslangen psychischen Leidensdruck u.a. durch die Folgekrankheiten und sozialen Schwierigkeiten gegenüberstellt.

    Nach der herrschenden Meinung überwiegen die Vorteile einer medikamentösen Behandlung der ADHS bei weitem, vorausgesetzt natürlich, die Nebenwirkungen werden als nicht zu störend empfunden.
    Vielleicht brauchst Du heute auch eine geringere Dosis als vor der Schwangerschaft. Da der Hirnstoffwechsel mit dem Alter immer langsamer wird, brauchen Erwachsene mit steigendem Alter meist weniger für die gleiche Wirkung. Alleine deswegen könntest Du wohl kaum mit der gleichen Dosis wieder anfangen, sondern Dich neu an das Optimum herantasten!

    Falls das auf Dauer für Dich kein Gewinn ist, gibt es immernoch Amphetamine, die oft besser vertragen werden, was Nebenwirkungen betrifft.

    Alles Gute und Kopf hoch!
    matz

Ähnliche Themen

  1. Zulassung Metylphenidat für Erwachsene
    Von gemini im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 10:26
  2. Langzeiterfahrungen mit Stimulanzien bei ADHS: Empfehlungen für die Praxis
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 21:37

Stichworte

Thema: Langzeiterfahrungen Erwachsene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum