Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Methylphenidat-Medikamente wechseln? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    Lächeln Methylphenidat-Medikamente wechseln?

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe eine Frage, da ich mir nicht sicher bin. Darf man einfach Medis wechseln (also der Doc), habe hier schon oft gelesen das es ganz langsam geschehen sollte, Zu beispiel von Medikinet retart 20mg, auf Concerta, und von da auf Ritalin AL, 20mg, ohne das was passiert. Oder habe ich da was falsch verstanden??
    Gruß Anja

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikamente wechseln!

    Hallo, tammy

    Mal ganz einfach ausgedrückt:

    In dem Fall haben diese Medikamente alle den gleichen Wirkstoff. Der von Concerta ist zwar leicht anders (OROS-MPH), unterschiedet sich aber nur unwesentlich von "normalem" MPH.

    Die Unterschiede zwischen den einzelnen MPH-Medikamenten liegen hauptsächlich in Dingen wie Wirkungsdauer und notwendiger Dosierung. In der Praxis kommt der eine mit dem einen MPH-Präparat besser zurecht und der andere mit dem anderen.

    Da gilt es für den Doc, das MPH-Präparat zu finden, mit dem der einzelne dann am besten zurecht kommt.

    Es ist aber eben kein Wechsel des Wirkstoffes und der ist nunmal entscheidend und nicht der Name des Medikamentes.




    LG,
    Alex

  3. #3
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: Medikamente wechseln!

    Danke, nun kann ich besser schlafen. Dann weiß ich aber auch, das dieses Ritalin nicht gut ist.

    Gruß Anja

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Medikamente wechseln!

    Hallo,
    nehme auch seit etwas über einem Jahr MPH. Warum meinst du ,daß Ritalin nicht gut ist? Hast du schlechte Erfahrungen?
    Also bei mir war das am Anfang die Rettung überhaupt.

    Na gut jetzt bin ich auch eher enttäuscht. Die Wirkung läßt leider,leider nach.
    Wie ist es bei Dir?

    Gruß Kaja

  5. #5
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: Medikamente wechseln!

    Hallo Kaja

    Geht nicht um mich, aber kenne jemanden der davon ehr agressiv wird.

    Gruß tammy

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Medikamente wechseln!

    Hallo, ja stimmt das kann eine der Nebenwirkungen sein.
    Aber es kommt, glaube ich auch auf die Dosierung an. Ist zeimlich schwierig und langwierig da die Richtige zu finden.
    Habe gerade erst gelesen, daß du Angehöriger bist, sorry.
    Hätte sonst nicht nach eigener Erfahrung gefragt.
    War wieder zu hektisch und vorschnell mit dem Antworten.

    Gruß Kaja

  7. #7
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    Lächeln AW: Medikamente wechseln!

    Hallo Kaja!

    Ist ja auch so ne Art Ehrfahrung Gelle

    Gruß Anja

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Medikamente wechseln!

    Hallo Tammy,

    tammy schreibt:
    Dann weiß ich aber auch, das dieses Ritalin nicht gut ist.
    So simpel ist es jetzt auch wieder nicht.

    Erstens gibts bei Ritalin keine "Standarddosis". Die richtige Dosierung muss durch Veränderung in kleinen Schritten herausgefunden werden, und das kann einige Zeit dauern.

    Zweitens ist es nicht für jeden das richtige Medi, es wird aber meist zur Feststellung der optimalen Dosierung verwendet. Danach kommt oft der Umstieg auf ein Retard-Produkt, da hier die häufigen Einnahmen wegfallen.

    Und drittens gibt es Leute, die es einfach nicht vertragen oder nicht nehmen dürfen (kontraindiziert).

    Ich gehöre zur dritten Gruppe. Es würde mir aber im Traum nicht einfallen, deshalb das Medikament als schlecht zu bezeichnen. Ich nehme eines der anderen für ADHS möglichen Medikamente und bin zufrieden damit.

    Starke Nebenwirkungen oder Verhaltensänderungen in der Einstellphase legen den Verdacht auf eine falsche Dosierung nahe. Ich bin aber keine Ärztin und kann keine Diagnose stellen; da kann dir nur der behandelnde Facharzt weiterhelfen.

    lg

    lola

  9. #9
    Ehemaliges Mitglied

    Gast

    AW: Medikamente wechseln!

    Hallo Lola, und alle anderen!

    Ich möchte nicht das der eindruck entsteht, das ich das Medikament schlecht finde, ich habe nur festgestellt das es demjeniegen nicht gut tut, wie Lola sagt bestimmt nicht richtig eingestellt.

    Ich möchte noch anmerken, das ich das nur für mich festgestellt habe, andere Medis hatten da eine bessere Wirkung, Aber habe heute auch erst erfahren, das der jetzige Doc auf einer liste steht. , Wie gesagt, das Medikament ist nicht schlecht, aber es passt halt nicht zu dem Patienten.

    Hoffe ich habe mich nun richtig ausgedrückt

    Gruß Anja

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Medikamente wechseln!

    Schön, so sind alle Missverständnisse ausgeräumt.

    @tammy
    verstehst aber schon, dass ich das nicht einfach so stehen lassen konnte.

    lg

    lola

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Kosten für Methylphenidat-Medikamente ?
    Von Miro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 08:26
  2. hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )
    Von flietzer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 20:48
  3. wenn die KK das Medikament übernehmen würde ... würdet Ihr wechseln ?
    Von magikyr im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 18:50
  4. Ärzteblatt: Methylphenidat-Medikamente als Droge
    Von Sunshine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.09.2009, 14:12
  5. Medikamente?
    Von David im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 11:36

Stichworte

Thema: Methylphenidat-Medikamente wechseln? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum