Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema Unruhiger durch MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    Frage Unruhiger durch MPH?

    Hallo Zusammen,

    ich habe ja nun meine Diagnose und kommende Woche meinen ersten Termin zur Besprechung und hoffentlich auch zum beginn meiner Medikation. Ich habe aber bereits im Vorfeld die Möglichkeit gehabt MPH (auf nicht legalem Weg) zu testen. Das werde ich natürlich auch mit meiner Ärztin besprechen. Ich weiss auch das hier keine Dosierungsempfehlungen abgegeben werden sollen (das werde ich auch mit meiner Ärztin besprechen), aber ich habe bisher folgendes erlebt:

    Bei Einnahme von Medikinet 10mg unretardiert hatte ich das Gefühl das sich meine innere und äussere Unruhe teilweise massiv steigerte und von klarheit und Ruhe war nix zu merken.

    Bei Einnahme von Medikinet 5mg unretardiert hatte ich scheinbar keine Wirkung.

    Bitte gebt mir nun (wie bereist geschrieben und auch gemäß Forumsbedingungen) KEINE Tips zur Dosierung oder so, das kläre ich mit meinem Doc! Aber ich möchte gerne wissen ob ihr ähnliche Erlebnisse hattet und wie ihr damit umgegangen seid, oder ob das bei der Einstellung normal ist?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Unruhiger durch MPH?

    Da kann ich glaube ganz gut mithalten. Ich bekomme Ritalin LA (nicht mit sicherheit, da über ne Studie, aber ich glaube da ist was drin) und habe auch das Gefühl, dass ich dadurch noch unruhiger werde.

    Ich habe mich auch mal genau beobachtet und eine Theorie dazu entwickelt:

    Ich denke, da für mich als ADHS'ler der "offene Bewusteinszustand" normal ist (also alles um uns herum wahrnehmen) und mich das Ritalin in eine Art "fokussierten Bewustseinszustand" (also für die meisten menschen normalen zustand, der ja auch durch MPH Gabe erreicht werden soll) bringt, ich diesen aber nicht gewohnt bin, bzw. dieser für mich immer mit sehr viel Anstrengung und Energieaufwand verbunden war, um ihn zu erreichen, kämpft mein Körper irgendwie automatisch dagegen an. Daraus folgt das das ich noch eine gesteigertere Unruhe verspüre als ohne Ritalin.

    Ich fühle mich dann wirklich sehr stark angetrieben. Kann garnicht entpsannen. Zudem belastet es meinen Kreislauf. Bei den meisten Menschen wird ja durch MPH Gabe eher eine Blutdruck- und Herzfrequenz - steigerde Wirkung erreicht. Bei mir ist das irgendwie genau andersrum.

    Na ja, ich verusche diesen fokussierten Zustand zuzulassen und von meinem "ich muss irgendwie in den offenen Zustand kommen sonst kann ich nciht entspannen" weg zu kommen. Also ich denke der Trick ist es zu lernen, dass auch ein fokussierter Zustand entspannt sein kann. Aber das ist halt nach (bei mir) 26 Jahren im "offenen Bewustseinszustand" nciht so einfach.

    Das ganze ist natürlich nur eine Theorie.

    Da ich es als Pflicht sehe möchte ich noch mal kurz darauf hinweisen, dass man sich nciht selbst medikamentieren sollte, egal mit welcher Dosis. Unter Umständen machst du dir damit nur alles kaputt. Ein Arzt könnte schon bedenken haben jemand Medikamente zu verschreiben, der sich auf illegale weise welche verschafft. Und das zu Recht.

    lg Sandra

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Unruhiger durch MPH?

    Hallo Sandra,

    danke für deine Antwort und auch für deinen Pflichthinweis. Keine sorge, ich habe auch meiner Ärztin bereits am Telefon im Vorfeld von meinem (unvernünftigen) Selbstversuch erzählt. Ich weiss nicht ob deine Beschreibung und Vermutung der "Ursachen" für diese Unruhe auch bei mir zutreffen, aber mir fehlt natürlich auch noch eine längerfristige Medikation und die damit verbundenen Erfahrungen. Aber ich hatte bei der Einnahme irgendwie das Gefühl als ob mir jemand "adrednalin" gespritzt hätte. Ich war köprerlich und innerlich total unruhig, noch viel zappeliger als sonst und hatte das Gefühl das sich meine ADHS-Symptome eher noch verstärkt hätten...

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Unruhiger durch MPH?

    Hallo Markus,

    Ist ein indikator für eine eindeutige ADHS symptomatik nicht gerade, dass die innerliche Unruhe eingedämmt wird? Ist mir so bekannt und ich selber kann endlich mal entspannt sein durch das ADHS. Wenn du bisher keine Diagnose vorliegen hast würde ich abklären lassen ob du wirklich ADHS hast. Es gibt sämtliche Erkrankungen, die ähnliche symptomatiken aufweisen. Alles muss nicht gleich ADHS sein.
    Ich nehme grad 36mg Concerta und davor hatte ich 40-60mg Ritalin. Es macht mich ruhiger, focussierter und erst wenn die Wirkung nachlässt werde ich unruhig.... unruhiger als sonst, der sogenannte Reboundeffekt.

    Hoffe ich konnte dir helfen, mein threat ist kein Angriff, ich hab nur in der Klinik festgestellt wie viele unangemessene ADHS Diagnosen gemacht werden.... also ich bin kein Übermensch, aber man hat ja schon eine geschulte Intuition....
    Ich rate dir einfach nur vorsichtig zu sein.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Unruhiger durch MPH?

    adrenalie schreibt:
    Hallo Markus,

    Ist ein indikator für eine eindeutige ADHS symptomatik nicht gerade, dass die innerliche Unruhe eingedämmt wird? Ist mir so bekannt und ich selber kann endlich mal entspannt sein durch das ADHS. Wenn du bisher keine Diagnose vorliegen hast würde ich abklären lassen ob du wirklich ADHS hast. Es gibt sämtliche Erkrankungen, die ähnliche symptomatiken aufweisen. Alles muss nicht gleich ADHS sein.
    Ich nehme grad 36mg Concerta und davor hatte ich 40-60mg Ritalin. Es macht mich ruhiger, focussierter und erst wenn die Wirkung nachlässt werde ich unruhig.... unruhiger als sonst, der sogenannte Reboundeffekt.

    Hoffe ich konnte dir helfen, mein threat ist kein Angriff, ich hab nur in der Klinik festgestellt wie viele unangemessene ADHS Diagnosen gemacht werden.... also ich bin kein Übermensch, aber man hat ja schon eine geschulte Intuition....
    Ich rate dir einfach nur vorsichtig zu sein.
    Hallo Adrenalie,

    ich bin schon sehr vorsichtig und ich habe eine Diagnose durch eine Fachklinik und diese auch noch mit meiner Therapeutin und einer Psychaterin besprochen, welche der gleichen Meinung sind. Ich muss aber auch sagen, das meine Erfahrungen mit MPH bisher nur dich unkontrollierte selbstversuche ohne ärztliche "Betreuung und Überwachung" entstanden sind. Und soweit ich das inzwischen verstanden habe, ist es bei MPH sehr wichtig, das man es richtig dosiert bzw. einstellt. Ich hoffe das ich das nun mit meiner Ärztin angehen kann. Ich werde berichten

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Unruhiger durch MPH?

    ok, hat mich nur gewundert, da du bei einer sehr geringen dosis unruhiger wurdest. dir viel erfolg

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Unruhiger durch MPH?

    So, ich habe nun von meiner Ärztin Medikinet Retard 5mg bekommen und soll diese für den Anfang morgens und Mittags nehmen. Dann sehen wir weiter.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Unruhiger durch MPH?

    na ?

    würd mich interesieren wie es nun läuft bei mir hatte ich anfangs nämlich die selben beschwerden.

    erst gegen ende der packung trat bei mir die erlösende wirkung von klarheit und ruhe ein.

    ist dies auch bei dir so ?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Unruhiger durch MPH?

    Also inzwischen nehme ich Medikent 10mg retard. jeweils 1 morgens und eine gegen Mittag.
    ich kann die wirkung immer noch nicht einschätzen. Ich habe das Gefühl, das die Gedankenkreise weniger werden, aber manchmal wächste meine Unruhe und Zappeligkeit dadurch trotzdem. Kann das sein?

    Kann man durch zuviel MPH Zappeliger werden? Sollte doch eher das gegenteil eintreten?!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Unruhiger durch MPH?

    Hallo, das würde mich auch interessieren, ob man zappeliger wird.
    Ich habe diese Woche erst die Diagnose bekommen auf ADS. Jetzt sitze ich eig. jeden Tag vor dem PC und lese darüber. Bei ist es eher ADS mit Hypoaktivität, nachdem was ich gelesen habe.

    Jedenfalls nehme ich das Zeug jetzt drei Tage und ich bin zwar konzenrierter und nicht ablenkbar, aber irgendwie ist es bis jetzt doch heftig, vor allem die Kopfschmerzen am Morgen, über den Augen also hinter der Stirn.

    Ich bekam Medikinet Adult 30mg.
    Das nehme ich morgens und mittags.

    Ich wiege aber auch 110kg, vielleicht darum so viel? Kommt mir nämlich ziemlich stark vor das Zeug.
    Hab schon überlegt es sein zu lassen.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Durch und durch "durch"
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 04:43
  2. Schlafstörungen usw. durch MPH
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 12:59

Stichworte

Thema: Unruhiger durch MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum