Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema welches medikament auf rezept??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    welches medikament auf rezept???

    hallo zusammen

    ich hatte heute endllich nach langer wartezeit meinen termin beim doc..um mir sagen zu lassen das er mir weder ritalien noch medikinet aufschreiben kann ..es sei den ich bezahle es selber

    gibt es den nicht ein medikament was mein doc mir aufschreiben kann..???

    lg danni

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: welches medikament auf rezept???

    Mir hat mein Psychiater Elontril (kein BTM) verschrieben, das die Kasse voll bezahlt. Ist aber nicht erste Wahl bei ADHS, sondern zweite Wahl (wie Strattera, Strattera ist aber äußerst teuer und wird nicht erstattet). Mir gefällt es nicht so gut, ist aber besser als ganz ohne Medis. Das heißt aber nicht, dass es bei dir genau so ist, es gibt viele Menschen mit ADHS denen das sehr gut hilft und deren Lebensqualität enorm verbessert.

    Zuvor hatte ich Modafinil, was so viel wie ein Einfamilienhaus gekostet hat - war aber das effektivste Medikament bei mir, nur jetzt ist Verschreibungsstopp außer bei Narkolepsie sonst hätte ich es jetzt noch genommen, da meine Lebensqualität dadurch echt angestiegen ist.

    Was ich dir damit sagen will: Schau was dir am besten hilft, wenn es nichts kostet und nichts bringt (das heißt nicht das Elontril schlecht ist, probier das auf jeden Fall aus, bei jedem Menschen reagieren Medis anders) , dann hast du davon nichts. Wenn ein Medikament teuer ist, aber deine Lebensqualität massiv verbessert - nimm das, falls du das Geld hast! Ich werde mich auch darum kümmern, ein besseres Medikament zu finden, was mein Leben so wie es Modafinil getan hat verbessert. Offlabel (muss man selber zahlen) gibt es für ADHS mehr als nur drei Medikamente. Allerdings solltest du dir dafür einen ADHS Spezialisten suchen, der sich mit der Materie gut auskennt und auch die ganzen Einstellungen und Nebenwirkungen kennt.
    Geändert von bricklayer (26.05.2011 um 01:20 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 58

    AW: welches medikament auf rezept???

    Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit, bestimmte Symptome mit Hilfe bestimmter Antidepressiva zu behandeln, die auch auf den Noradrenalin- bzw. Dopaminhaushalt wirken. Die werden auch von den KK bezahlt. Sprich doch mal deinen Arzt darauf an

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 135

    AW: welches medikament auf rezept???

    Ähm, ist denn Medikinet nicht inzwischen zugelassen für Erwachsene??? Oder doch noch nicht???

    Wollte heute eigentlich zum Doc und mir das verschreiben lassen...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 58

    AW: welches medikament auf rezept???

    Da bin ich überfragt, ich nehm das nicht, frag deinen Arzt am besten

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: welches medikament auf rezept???

    mein doch meint..wenn das adhs schon in kindheit diagnostiziert war wird das auch weiterhin übernommen..

    das problem ist wenn man als erwachsener die diagnose adhs bekommt..da sind ihm die hände gebunden..

    er könne mir alles aufschreiben..nur entweder seler bezahlen ..oder ich soll ihm sagen ob es ein medi gibt..er meint es gibt keins was die kasse übernimmt

    aber dafür seid ihr die spezies..unsereeins setzt sich mit dem thema eher auseinander als ein doc

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 135

    AW: welches medikament auf rezept???

    Sorry für den Wirbel. Nachdem ich jetzt mit meiner Kasse und der Apotheke telefoniert habe, kann ich sagen: Medikinet ist bereits zugelassen, darf als Kassenrezept verschrieben werden und würde auch von meiner Kasse bezahlt. Aaaaber: Dat Zeuch is noch nich aufm Markt. Wird voraussichtlich Ende Juni / Anfang Juli soweit sein.

    Und was diese Bedingung angeht, versteh ich das eher so, daß man zwar die Diagnose als Erwachsener kriegen kann, aber klar sein muß, daß man das bereits als Kind auch schon hatte. Bei mir ist das ganz eindeutig. Ich würd gerne auch noch die Aussage meines Neurologen hier aufschreiben, aber da geht mal wieder seit Ewigkeiten (auch nach 10 Minuten klingeln) keiner ans Telefon... *grummel*

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: welches medikament auf rezept???

    habe een meinen doc angerufen und der verschreibt mir jetzt elotril..
    ist schon mal ein anfang..

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: welches medikament auf rezept???

    Hallo, mir ist gestern etwas seltsames passiert: Bisher habe ich 1x/Monat eine Packung Methylphenidat verschrieben bekommen, so auch gesetern. Immer habe ich dafür 34 Euro gezahlt. Die Hoffnung, dass Medikinet jetzt schon, wie in Aussicht gestellt, übernommen werden könnte, hat die Sprechstundenhilfe direkt zerschlagen. Das würde nix vor Juli, entsprechend den Hinweisen des Produzenten...

    In der Apotheke dann die große Überraschung: Mit dem verschriebenen Mehtylphenidat könne man mir nicht mehr dienen auf Grund von "Änderungen beim Rabbattpartner" aber sie könne mir Medikinet der Firma Medice anbieten, dass würde dann 5 Euro Zuzahlung [sic!] kosten und wäre quasi genau das gleiche.... Tja, da habe ich natürlich nicht nein gesagt, schnell die Packung eingesteckt und die gesparten 30 Euro in Essen investiert ... ;P

    Ich ging also davon aus, dass die (wie üblich äußerst wichtigtuerische und selbstgefällig) Sprechstundenhilfe sich mal wieder geirrt hat und das Medikament doch schon zu haben ist. Bei einem erneuten und kritischen Blick auf die Packung fiel mir aber auf, dass man mir einfach das Medikinet für Kinder und Jugendliche ausgehändigt hat, dessen Wirkstoffe aber tatsächlich identisch sind mit dem Methylphenidat aber im Gegensatz dazu, schon seit Jahren von der Kasse übernommen wird!

    Frage an Euch: A: Ist das ein Fehler der Apotheke gewesen? B: Falls nicht, warum kam mein Arzt nie auf die Idee, mich auf diese Alternative zu verweisen obwohl er weiß, dass ich am Ende jeden Monat darum bangen muss, nicht meinen Kreditrahmen zu überziehen? C: Vielleicht ist Medikinet "Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und Jugendlichen" eine ökonomische Alternative für alle, die nicht auf die Adult-Version warten möchten?

    Beste Grüße

    PS: Es ist nicht nur das gleiche drin, es wirkt auch mindestens genauso gut!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: welches medikament auf rezept???

    hallo menelaos

    ich hab das heute auch mal in der apotheke versucht aber dieses medice medikinet hätte sogar in der 20er packung 14 euro gekostet und nicht 12 wie zb methylpeniTAT. hattest du denn ein kassenrezept bekommen? meine hausärztin gibt leider nur privatrezepte raus..:-/ aber die krankenkasse übernimmt das eigentlich ja nur für kinder..?!?!seltsam..vieleicht wars ja n fehler von der apotheke..ich freu mich über ne antwort!:-)

    lg avocado

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Rezept (Atomoxetin / Strattera)
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 03:12
  2. Probleme Termin/Rezept
    Von nanaima im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 15:29
  3. BTM-Rezept - Gültigkeitsdauer
    Von adelicious im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 15:55
  4. Rezept über Equasym, und jetzt?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 22:29
  5. Methylphenidat Rezept
    Von girl89 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 07:40

Stichworte

Thema: welches medikament auf rezept??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum