Seite 9 von 15 Erste ... 4567891011121314 ... Letzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 144

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #81
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    naja der letzte gutachter der vom sozialgericht bestellt worden ist hat in seinem gutachten festgestellt das ich aufgrund meiner ausgeprägten symptomatik zum einen definitiv nicht fähig bin vollschichtig arbeiten zu gehn und ohne konstante symptomorientierte behandlung inkl medikamente in keinemfall fähig sein werde überhaupt arbeiten zu gehn und dadurch hat er mir allein für den psychologischen aspekt des sba unbefristet die 50% gegeben. ich muss jetzt nur noch die physiologische untersuchung abwarten wo alleine wegen dem krebs nochmal 50% hinzukommen werden, aber kurioserweise sind 50% + 50% keine 100% sondern irgendwo nur was zwischen 60% und 80%. Immerhin bekomm ich so die Bahncard 50 für 118€ anstelle der 236€ :/
    dadurch bin ich maximal betroffen durch sämtliche (ver)änderungen die mph betreffen und je mehr infos ich bekomme umso besser

    in dem zusammenhang steht es jedem frei mir eine pn zu senden mit infos die er noch hat die nicht direkt hiermit was zu tun haben....

  2. #82
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Hm. Im Netz gibt es 98% aller existierenden Informationen ziemlich frei verfügbar. Ich denke, mehr als das, was Du weißt und hier gesagt wurde, kann ich Dir zumindest zu dem Thema nicht mitteilen.

  3. #83
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    das internet hat viele infos aber das meiste ist nur die kopie der kopie der kopie und was ich brauche sind die tatsächlichen fallaktennummern der jeweiligen instanzen
    denn nur so kann ich einen anspruch begründen oder einer absage/ablehnung widersprechend. den nicht allzuoft werden widersprüche als unbegründet zurückgewiesen, das ist immer dann der fall wenn man nur den inhalt schreibt aber keine quellen anfügt. auch reicht es leider selten bis nie wenn man schreibt gericht köln es muss alles maximal belegt werden, weil man ja was von denen will und nicht umgekehrt. denn will eine behörde etwas, bekommt man immer eine rechtsgrundlage genannt, ist keine dabei, ist die aufforderung hinfällig bzw jegliche fristsetzung ist hinfällig

  4. #84
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Medikinet adult

    Moin,

    mein Problem ist, das mein Arzt gerne eine schriftliche Zusage von der Krankenkasse möchte, da er nicht regreßpflichtig gemacht werden möchte.
    Meine Krankenkasse weigert sich jedoch mir gegenüber eine schriftlich eine Aussage auf Kostenerstattung- oder nicht Erstattung zu machen, da Sie der Meinung ist, mein Arzt müsse entscheiden, ob er mir ein Kassenrezept ausstellt und wenn er Regreßpflichtig gemacht wird, könne er es ja begründen...
    Nach langen debatten am Telefon und Direkt habe ich jetzt einen Anwalt eingeschaltet. Mal sehen, was passiert...

  5. #85
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    kielme schreibt:
    Moin,

    mein Problem ist, das mein Arzt gerne eine schriftliche Zusage von der Krankenkasse möchte, da er nicht regreßpflichtig gemacht werden möchte.
    Meine Krankenkasse weigert sich jedoch mir gegenüber eine schriftlich eine Aussage auf Kostenerstattung- oder nicht Erstattung zu machen, da Sie der Meinung ist, mein Arzt müsse entscheiden, ob er mir ein Kassenrezept ausstellt und wenn er Regreßpflichtig gemacht wird, könne er es ja begründen...
    Nach langen debatten am Telefon und Direkt habe ich jetzt einen Anwalt eingeschaltet. Mal sehen, was passiert...
    willkommen im club
    so war der stand der binge auch bei mir gewesen am 27.06, jedoch hatte sich dies erledigt da zum 1.7 seiner aussage nach das erledigt hatte durch die anpassung der regelungen und sowas... bei der tk bist du nicht zufällig, oder?

  6. #86
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Es sind beide im Recht:

    Die "Arzneimittelrichtlinien" wurden Ende Juni derart angepasst, dass Methylphenidat nun für Erwachsene erstattet werden kann. Da Medikinet adult als einziges zugelassen ist, sollte der Arzt sich beim Verordnen aber auf dieses Präparat beschränken.
    Der Arzt ist im Recht, weil diese Änderung der Arzneimittelrichtlinien noch nicht "in Kraft getreten" ist. Dazu muss sie im Bundesanzeiger veröffentlicht werden (www.bundesanzeiger.de). Bis dahin ändert sich nicht viel an der Leistungssituation. Lediglich die Haftungsfrage für den Arzt ist nun "entschärft" durch die Zulassung.

    Die Kasse ist im Recht, weil sie dem Arzt nicht vorschreiben darf, was er verordnet. Zwar könnte die Kasse einen "formlosen" Schreib aufsetzen, der z.B. beinhaltet, dass die dem geltenden Recht entsprechenden Verordnungen für Dich als Patient (namentlich, Geburtsdatum, Anschrift, Versichertennummer) über das Präparat (z.B. Medikinet adult 20mg 50 Stück Retardkapseln, womöglich noch die Pharmazentralnummer dieses Medikaments dazu) in voller gesetzlich vorgesehener Höhe von der Krankenkasse bezahlt werden.

    Das ist den meisten Kassen aber entweder zuviel Arbeit oder rechtlich unangenehm, weil nicht von 12340198 Notaren und Gutachtern abgesegnet.
    Ein Anwalt wird Dir da wenig helfen, außer Dein Budget knapper werden zu lassen. Die rechtliche Situation ist ebenso schwer verständlich wie schlecht nach Außen kommuniziert, aber meines Erachtens eindeutig. Nichts muss - alles kann. Wenn der Arzt nicht verordnen will, muss er natürlich nicht. Wenn die Kasse nicht zahlen will, muss sie das so lange nicht, bis die Neuregelung durch die Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft getreten ist. Ich denke, ab diesem Zeitpunkt müssten sogar die Rezepte rückwirkend zum 1. Juli 2011 erstattet werden... Also lieber aufheben und business as usual als unnötig Geld raushauen und Nerven opfern...

  7. #87
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Medikinet adult

    Allgemeine Verwirrung in der Apotheke.

    hm mein Doc ist im Urlaub und nun war ich bei meinem zweiten Doc und der wollte mir Medikinet adult nicht verschreiben, da ich bisher immer Mph von Hexal bekommen habe.
    Er sagt das könne er nicht entscheiden und ich soll warten bis sein Urlaub zu Ende ist.
    Nun hat er mir halt Mph von Hexal 20mg 100st. N3 aufgeschrieben, ich in die Apotheke Rezept abgegeben und ich musste nur 5,-€ bezahlen.
    Ich denke das ist auch nicht richtig so, aber es soll mir Recht sein.
    Die Apotheker wissen auch noch nicht was, wie, wo, warum???

    LG
    Smiley

  8. #88
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    In dem Fall hat sich die Apotheke korrekt verhalten.
    Der Verordner hat auf Deine Verschreibung Deine Krankenkassendaten aufgedruckt. Deshalb bist Du fein raus und die Krankenkasse wird sich zu gegebenem Zeitpunkte an den Verordner wenden...

    Der Verordner wollte eben die Umstellung von einem nicht-retardierten Präparat (MPH Hexal 20mg) auf die Retardkapseln (Da wären wahrscheinlich die 40mg 2x täglich die Wahl des Urlaubsvertretenen. Wirst Du dann ja sehen.) nicht "eigenmächtig" als Vertreter vornehmen. Deshalb wird ihm wohl niemand einen Strick draus drehen.

  9. #89
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Medikinet adult

    Hay chrisbt,
    hört sich so crunchy an das ich hunger auf süßes bekomm...

    Ok. wenn das so ist, mein Verordner geht ende des Jahres in die Staaten und seine Praxis wird von jemand übernommen.
    Na vielleicht sollte ich mir morgen auch noch 'nen Urlaubs-Pack geben lassen.
    hm nicht die feine Art, aber zu meinem besten!

    Lg
    Smiley

  10. #90
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    Ich hab eben mit meiner Apotheke gesprochen wo ich bisher immer mein MPH von Hexal bekommen hatte.
    Dort hab ich erfahren das zb Medikinet Adult N2 20mg nur 5€ zuzahlung zu leisten ist.
    Der Festbetragszuschlag ist weg.

    Wollte ich euch nur mal mitteilen, das doch nicht alles schlecht ist. Und die Apotheke wo ich den Zuschlag zahlen musste da werd ich morgen vorbei gehn und mich beschweren.... Die hätte einfach 4 Tage warten sollen und es wäre so raus gegangen -.-'

Seite 9 von 15 Erste ... 4567891011121314 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum