Seite 7 von 15 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 144

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Also: Drago hat im Grunde Recht. Einerseits habe ich Verständnis für die Verordner, die am Privatrezept festhalten. Wie bereits erwähnt ist die Veröffentlichung im Bundesanzeiger noch nicht erfolgt und damit gilt nach wie vor die bisherige Regelung des Verordnungsausschlusses für Methylphenidat für Erwachsene. Da die Regelung mit der Veröffentlichung dann rückwirkend zum 1. Juli in Kraft treten wird, ist damit zu rechnen, dass die Krankenkassen ab diesem Zeitpunkt erstattungspflichtig "gewesen sein werden". Insofern müssen sie meinem Rechtsempfinden spätestens ab Inkrafttreten der geänderten Arzneimittelrichtlinie blechen. Deshalb werden sich die wenigsten Kassen noch "dumm" stellen. Was nicht nachvollziehbar ist: Ritalin auf Kassenrezept, Equasym, Concerta, Medikinet retard und alle nicht retardierten Methylphenidat-Präparate... Das fällt eindeutig unter off-label-use und dafür ist auch noch keine gesetzliche Änderung in Sicht. Wer solch ein Kassenrezept in der Hand hält, hat entweder die schriftliche Kostenübernahmebestätigung der Krankenkasse erwirkt oder einen spendablen Verordner.

    Trotz des geäußerten Verständnisses für die Vorsicht der Verordner halte ich es für unwahrscheinlich, dass wirklich noch Regressansprüche umgesetzt werden. Schließlich müssten diese meiner Meinung nach Inkrafttreten der neuen Arzneimittelrichtlinie wieder ausgeglichen werden...

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    Moin..
    Aloso ich gebe mal meinen Senf zur Sache..
    Also mein Arzt hat mir geschreiben,das am SOmmer für mich (20) nur noch Medikenet Adult übernommen wird..
    Ich habe bisher 72 mg COnerta genommen bin damit auch ganz gut zurecht gekommen,weil die dosierung hier sehr Konstant ist...
    Da ich nun aber dieses Medikament höchst wahrscheinlich nicht mehr bekomme und mit Medikenet nur Probelme habe.. ich weiß garnicht was ich machen soll....
    OIch hoffe das ichdennoch wieder Conerta bekomme..

    Gruß Victoriuzs

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Victorius: Schwierig, zu sagen, weil wir keinerlei Infos haben, wer das Concerta bei Dir bezahlt, ob der Arzt es Dir auf eigenes Risko bisher auf Kasse aufgeschrieben hat, ob Du für Concerta eine Übernahmebestätigung der Kasse hast oder ob die Kasse Dir generell jedes Methylphenidat-Präparat bezahlen würde, etc...
    Im Endeffekt ist die aktuelle Lage wie gesagt: Medikinet Adult ist für Erwachsene zugelassen, kein anderes Präparat sonst. Die Kostenübernahme für Medikinet adult ist ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung über die neue Arzneimittelrichtlinie im Bundesanzeiger (www.bundesanzeiger.de) gesichert und im Moment verschreiben es auch schon sehr viele Verordner auf Kassenrezept. Zwar nach wie vor auf eigenes Risko, aber zumindest mit der Rückendeckung einer Zulassung für Erwachsene und dem beschlossenen (aber noch nicht rechtskräftigen) aufgehobenen Ausschluss der Verordnung für Erwachsene.

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    Mein Doc hatte mir in einer Email das hier geschrieben zum Thema verschreibung

    >>Hallo Herr ------, inzwischen habe ich erfahren, dass die
    >>Arzneimittelrichtlinien am 23.6. geändert worden sind.
    >>Demzufolge hat sich unser Kostenübernahmeersuchen auch sowieso
    >>erübrigt. Dies wäre übrigens dann die korrekte Antwort der
    >>Krankenkasse gewesen... mfG

    Den die TK antwortete auf den Antrag mit der Aussage, das die Krankenkasse keine Erlaubniss für die Verordnung eines gesetzlich zugelassenem Medikament gibt, dies liegt in der Verordnungshoheit des Arztes.
    Krankenkasse sagt, verschreibt ein Arzt ein Medikament das die Zulassung hat, hat keiner was daran zu meckern, weder die Krankenkasse noch die Kassenärztliche Vereinigung.

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    also ich habe eine eigenbeiteiligung von 14 euro pro packung..

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    Victorius schreibt:
    also ich habe eine eigenbeiteiligung von 14 euro pro packung..

    hast du vor oder nach dem 15.7 dein Rezept eingelöst? Und was wurde dir verschrieben?
    Hab hier auch von Medice eine Kopie vom Fax welches an die Apotheke ging.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG.jpg
Hits:	21
Größe:	63,9 KB
ID:	3459

    Ich hatte 50 N2 20mg und musste 17,35€ Festbetrag zuzahlen.

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    also ich habe concerta 36 mg 4 packungen... vor dem 15.07 eingelöst.. bin aber 20 und bekomme das zueg schon seit 2 jahren.. pro packung 14,43

  8. #68
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    hat concerta den eine zulassung wie medikinet adult? soweit ich bisher weiß nicht, also passt es ja auch nicht in den zusammenhang, oder? o.O
    weil dann könnte man genauso über all die anderen "offlable use"-mph produkte reden.
    btw heut is tag 2 wo ich diese retard kapseln nehme
    nach dem ich gestern voll den flash hatte geht es mir heute erstaunlicherweise ganz gut damit
    alle 4,5h nachm essen und ich komm gut zurecht

  9. #69
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Also generell kann der Arzt aufschreiben, was er will. Wenn er sich an die zugelassenen Sachen hält, geht er auf Nummer sicher, was im Falle eines Falles die Haftung angeht.
    Die Festbeträge beziehen sich immer auf den Wirkstoff, also lässt sich die Aufzahlung natürlich entsprechet auf den Verkaufspreis er anderen MPH-Präparate umrechnen.

    Der Arzt hat Recht, dass eine Änderung der Arzneimittelrichtlinie beschlossen wurde. Allerdings tritt die Änderung erst in
    Kraft, wenn sie im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde. Dann zwar rückwirkend zum 1. Juli, aber es könnte noch dauern.
    Daher liegt die Krankenkasse so lange im Recht und muss im Zweifel dann eben rückwirkend erstatten. Da denen das klar ist und der Aufwand der rückwirkenden Berechnung hoch, kann man fast annehmen, dass die KK zahlen werden

  10. #70
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    chrisbt schreibt:
    Also generell kann der Arzt aufschreiben, was er will. Wenn er sich an die zugelassenen Sachen hält, geht er auf Nummer sicher, was im Falle eines Falles die Haftung angeht.
    Die Festbeträge beziehen sich immer auf den Wirkstoff, also lässt sich die Aufzahlung natürlich entsprechet auf den Verkaufspreis er anderen MPH-Präparate umrechnen.

    Festbetrag ergibt sich aus der differenz was die Krankenkasse für das Präparat bezahlen will und was der Hersteller dafür haben will. Gibt es von anderen Herstellern Präparate mit dem selben Wirkstoff aber sind günstiger, ist der Festbetrag die Differenz zwischen Preis von original und dem günstigeren Anbieter mit dem die Kasse den Rabattvertrag hat.
    Gutes Beispiel hierzu ist Metamizol. Als original als Novalgin im Handel, als imitat nennt es sich Novamilsufon.

    Das besondere aber an dem Problem mit Medikinet adult ist jedoch, das dies das einzige ist welches die Zulassung hat. Kein Hexal, kein Concerta und wie Sie alle heißen haben eine Zulassung, ergo fallen diese Produkte aus dem Rennen bezüglich des vergleichs.

    Wenn ich mich irre dann mal zeigen, aber so hats mir die TK am Montag noch erst erklärt gehabt.

Seite 7 von 15 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum