Seite 6 von 15 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 144

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Medikinet adult

    Ich habe am Dienstag, 12.07.11 genau 5 € Zuzahlung für eine 50er 10mg Ritalin Packung bezahlt; versichert bin ich bei der Barmer Ersatzkasse (BEK)

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    Mr Hyde schreibt:
    Ich habe am Dienstag, 12.07.11 genau 5 € Zuzahlung für eine 50er 10mg Ritalin Packung bezahlt; versichert bin ich bei der Barmer Ersatzkasse (BEK)

    Medikinet Adult oder was anderes? Wichtig finde ich, das wir beim vergleich vom tatsächlich gleichen Medikament reden!

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Medikinet adult

    Ich wundere mich das einigen von euch anscheinend medikinet adult auf kassenrecept kriegen.
    Meine Ärztin wil es nicht auf kassen recept verordnen weil angeblich der Bundesministerin noch nichts unterschreiben hast.
    so wie es ausschaut weiss mal wieder keiner bescheid und der dumme bin mahl wieder ich.....wieder 91,- euro für Medikamenten diesen Monat, willkommen in Deutschland.

  4. #54
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult

    agent orange schreibt:
    Ich wundere mich das einigen von euch anscheinend medikinet adult auf kassenrecept kriegen.
    Meine Ärztin wil es nicht auf kassen recept verordnen weil angeblich der Bundesministerin noch nichts unterschreiben hast.
    so wie es ausschaut weiss mal wieder keiner bescheid und der dumme bin mahl wieder ich.....wieder 91,- euro für Medikamenten diesen Monat, willkommen in Deutschland.
    ich mein es herscht ja nun der konsens das alle kassen es akzeptieren
    der unterschied scheint ja nur zu sein das die eine kasse vom kunden noch ein festbetragszuschuß verlangt und andere kassen es einfach durch winken.
    also ich finde ein arzt sollte als letztes jetzt noch quer schießen.

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Cherubael, in 2-3 anderen Threads hier im Forum habe ich bereits ziemlich ausführlich drüber geschrieben:
    1. Bei allen Krankenkassen ist der Preis für Medikinet adult gleich.
    2. Der Preis war am 1. Juli ein anderer als am 15. Juli. Wie hier bereits zu lesen war, gab es eine Preissenkung und nun muss nur noch die gesetzliche Zuzahlung entrichtet werden (wer befreit ist, zahlt nichts).

    Nach wie vor MUSS die Kasse das Medikament nicht erstatten. Es liegt aber außerhalb jeglichen gesunden Menschenverstandes, jetzt noch "nicht zahlen zu wollen" und sobald die Sache im Bundesanzeiger veröffentlich wurde dann zu zahlen...
    Fakt: Steht auf Deinem Kassenrezept medikinet adult und du gehst montag in die apotheke, zahlst Du nur die Zuzahlung

  6. #56
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Medikinet adult

    chrisbt schreibt:
    Nach wie vor MUSS die Kasse das Medikament nicht erstatten. Es liegt aber außerhalb jeglichen gesunden Menschenverstandes, jetzt noch "nicht zahlen zu wollen" und sobald die Sache im Bundesanzeiger veröffentlich wurde dann zu zahlen...
    Nein, das wäre keinesfalls "außerhalb jeglichen gesunden Menschenverstandes" sondern im Gegenteil pure Vernunft: Gesetzesänderungen (im Bund) treten erst durch eine Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft!

    Es erscheint in diesem Fall zwar als unwahrscheinlich, aber es ist schon vorgekommen, dass parlamentarische Beschlüsse nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht wurden und damit nie in Kraft getreten sind. Wer trägt dann wohl die Verantwortung?

    Im Beschlusstest selber steht übrigens, das er ab 1. Juli in Kraft tritt - das gilt aber natürlich vorbehaltlich einer Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Wer Medikinet Adult selber zahlen musste, könnte sich nach der Veröffentlichung darauf berufen und den Anteil von der Krankenkasse zurückverlangen.

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 37

    Frage AW: Medikinet adult

    Dragolo schreibt:
    Nein, das wäre keinesfalls "außerhalb jeglichen gesunden Menschenverstandes" sondern im Gegenteil pure Vernunft: Gesetzesänderungen (im Bund) treten erst durch eine Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft!

    Es erscheint in diesem Fall zwar als unwahrscheinlich, aber es ist schon vorgekommen, dass parlamentarische Beschlüsse nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht wurden und damit nie in Kraft getreten sind. Wer trägt dann wohl die Verantwortung?

    Im Beschlusstest selber steht übrigens, das er ab 1. Juli in Kraft tritt - das gilt aber natürlich vorbehaltlich einer Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Wer Medikinet Adult selber zahlen musste, könnte sich nach der Veröffentlichung darauf berufen und den Anteil von der Krankenkasse zurückverlangen.

    Also heißt es folgendes, hätte ich einfach noch paar Tage gewartet hätte ich keinen Festbetrag zahlen brauchen, und wenn denn dann irgendwannmal das im bundesanzeiger auftaucht muss die kasse mir die 17,35 erstatten?! Oder hab ich einfach nur Pech gehabt dadurch das ich zufrüh mit dem Rezept in die Apotheke bin?

  8. #58
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Medikinet adult

    Wie in meinem letzten Beitrag schon geschrieben, solltest du den Krankenkassenanteil von der Krankenkasse zurück verlangen können, nachdem die Gesetzesänderung dann tatsächlich(!) in Kraft getreten ist.

    Ob sich das bei einem einzelnen Rezept lohnt, muss wohl jeder für sich selber wissen. Aber es ist theoretisch ja nicht ausgeschlossen, dass sich die Gesetzesänderung noch hinzieht und sich in der Zwischenzeit mehrere Rezepte ansammeln... Aufheben lohnt sich also auf jeden Fall!

    PS: Das ist natürlich keine Rechtsberatung! Man kann kaum ahnen, welche Asse Krankenkassen eventuell im Ärmel haben... Aber das Vorgehen ist sicher "sauberer" als noch nicht in Kraft getretene Gesetze anzuwenden.

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Medikinet adult

    Wie gesagt, meine Ärztin verschreibts nicht auf Rezept, da sie im Falle eines Falles Regressansprüche der KK fürchtet. Wenn die da hunderten Patienten ein Rezept ausstellt und die KK nach 6 Monaten meint das zurück zu vordern, bleibt auch von nem Arztlohn nicht mehr soviel über
    AOK-RLP klärt das jetzt in meinem Auftrag ganz offiziell und gibt mir bescheid, sobald ich was schrifltich habe, werde ich es hier veröffentlichen. Dann hab ich mal was gutes in meinem Leben getan
    lg

  10. #60
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Medikinet adult

    Den Leuten, die "nur" Probleme mit ihrer Apotheke haben und nicht mit ihrer KK, da würd ich einfach sagen "Tschüss, ihr spinnt doch!" und zu ner anderen gehen! (Auch wenn's ggf. nen Tag länger dauert...) Ansonsten, wieso nehmt ihr nichtn paar Ausdrucke mit den Infos mit bzw. meckert bei eurer KK solange am Telefon bis ihr jmd. verantwortliches dran habt? Ich bin sicher das ist nur veraltetes Wissen und "Pöstchenverteidigung" (Thema "Ich bin der Experte, vor allem für Ablehnungen!" ), das solltet ihr euch nicht bieten lassen! Nie und nimmer 97 € / Monat für Medikamente!!

    @Jany: Befreiungsausweis gibt's in welchen Fällen? Oder hängt das von der KK ab? Werde das mal bei mir klären und auch mal anderen empfehlen!

    *edit* Geil, meine KK hat einen Rückrufservice! Perfekt für so (sozialphobische, zwangsgestörte Chaoten wie uns. Gleich mal wegen verbummelter Gebührenzahlung meinerseits (hab keine Kontonr. oder Mahnung von denen!! ) und Befreiungsausweis angefragt. Und endlich kann ich den Scheiss von der To-Do Liste streichen! ^_^
    Geändert von Khaos Prinz (17.07.2011 um 03:49 Uhr)

Seite 6 von 15 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum