Seite 4 von 15 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 144

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    Frage AW: Medikinet adult wird es nur retardiert als Halbtagesdosen geben

    chrisbt schreibt:
    Für nicht Erwerbstätige oder Betroffenen mit geringem Einkommen gelten ja weiterhin die entsprechenden Grenzen für Zuzahlungen und auch Aufzahlungen, so dass die Belastungen sich im Rahmen halten sollten und zumindest "kalkulierbar" bleiben.
    Und wie ist das festgelegt? So wie ich das kenne wird man als "Studierender" direkt als "Kind reicher Eltern" (auch vom Staat) eingestuft und bekommt in der Regel nix?
    Wo/wie soll ich das nachweisen? Gut ich musste bisher nur 5 EUR für die Nicht-MPH Medikamente zuzahlen, d. h. in Zukunft geb ich meinen Nachweis dann beim Arzt und/oder Apotheke ab? Sorry wenn das ne Newbie-Frage ist. Ansonsten ist das Medikament nun ja schon 14 Tage raus hab ich gelesen, wie ist denn nun der aktuelle Stand?
    Hat jemand das schon mit seinem Arzt und Apotheker (von vorher einem anderen Medikament oder nicht-retardiert) durch-exerziert?

    Und wie mir jmd. sagte: Das geht jetzt auch über den Hausarzt?! Hatte noch nie einen, aber würde mir dann natürlich enorme zeitliche, finanzielle und auch emotionale (!) Kosten ersparen wenn ich hier vor Ort "unauffällig" zu meinem Hausarzt gehen könnte und dann nur dann zum Arzt in der größeren Stadt, wenn ich wirklich hin muss! (Dann geh ich auch!! Würde ja gerne öfter gehen, aber 1. bin ich nicht hauptberuflich krank (wie meine Mutter -.-) und 2. kriegt man ja eh nur alle 4-8 Wochen mal nen Termin!)

    Und: Gibt's jetzt Stress bzw. kein MPH für mich, "nur" weil ich leider "so doof bin" gleichzeitig noch Depressionen zu haben?! (Wie kann ich nur! lol) Sofern das wirklich die Ablenkbarkeit etc. reduzieren sollte, sollte das ja auch die depressionsinduzierten Gedanken teils reduzieren bzw. verhindern, die mich ansonsten immer wieder so reinreiten...wie gesagt sorry, ich hab noch so wenig Erfahrung damit...

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Da ich grad auf der Arbeit bin, habe ich die entsprechenden Quellen nicht parat.

    Folgende Situation:

    Jeder zugelassene Arzt kann sich bei der Bundesopiumstelle anmelden und dort Betäubungsmittelrezepte bestellen. Die werden ihm dann zugewiesen und darauf kann er verordnen, wie er lustig ist. Mit allen rechtlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen, wie sich versteht.
    Der Hausarzt darf in begründeten Ausnahmefällen für Erwachsene Medikinet adult verschreiben, wenn der behandelnde Neurologe nicht zur Verfügung steht (Krankheit, Urlaub, Flucht vor der Justiz ;p).

    Dazu habe ich gerade keine Textquelle parat, das ist aber mein aktueller Wissensstand - habe ich vor rund 10 Tagen so gelesen (glaubwürdig).

    Für ein auf Kassenrezept verordnetes Medikinet adult (sind immer 50 Retardkapseln in jeder Packung) mit 5 bis 40 mg zahlt man ab MORGEN die gesetzliche Zuzahlung von 5 Euro (5, 10 und 20mg) bis 7,97 (für die 40 mg). 30mg gibts um die 6,50 - eine feine Liste dazu hab ich irgendwo in nem anderen Thread gepostet... Naja, jut, ich such mal

    MEDIKINET adult 5 mg Hartkapseln: 6905400 ( 17,24 €) - Festbetrag aktueller Stand: 17,35 €
    MEDIKINET adult 10 mg Hartkapseln: 7313558 ( 23,74 €) - Festbetrag aktueller Stand: 26,10 €
    MEDIKINET adult 20 mg Hartkapseln: 7313564 ( 43,24 €) - Festbetrag aktueller Stand: 44,11 €
    MEDIKINET adult 30 mg Hartkapseln: 7313570 ( 62,74 €) - Festbetrag aktueller Stand: 63,08 €
    MEDIKINET adult 40 mg Hartkapseln: 7313593 ( 79,74 €) - Festbetrag aktueller Stand: 82,31 €
    17,24 € - 17,35 € = 0,00 € "Aufzahlung" + 5,00 € Zuzahlung = 5,00
    23,74 € - 26,10 € = 0,00 € "Aufzahlung" + 5,00 € Zuzahlung = 5,00
    43,24 € - 44,11 € = 0,00 € "Aufzahlung" + 5,00 € Zuzahlung = 5,00
    62,74 € - 63,08 € = 0,00 € "Aufzahlung" + 6,27 € Zuzahlung = 6,27
    79,74 € - 82,31 € = 0,00 € "Aufzahlung" + 7,97 € Zuzahlung = 7,97


    Die unteren 5 Zeilen sind die ab morgen gültigen Preise in der Apotheke.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Medikinet adult

    chrisbt danke! Wieso denn erst ab morgen, dachte seit 01.07. (lt. Presse)? Ich denke das Thema ist evtl. auch wichtig alles zu wissen und zu nennen ggü. Dritten, denen ich das ggf. erläutern muss/will. Das sollte vielleicht (m.M.n.!) mal darstellen wie absurd schlecht bisher die (preisgünstige) Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene aussahen...auch wenn das natürlich faktisch nicht so 100% richtig ist, aber m. W. wäre ja eigentlich kein Arzt verpflichtet (wenn er sich weigert) trotz Indikation "ADHS" Off-Label zu verschreiben?? Das machen die doch sozusagen aus "Kulanz" (bzw. gesundem Menschenverstand) bisher?

    Zum Neurologen: Na ja, der stand früher und aktuell mal wieder insofern nicht "aktuell" zur Verfügung, weil ich immer ewig auf Termine warten muss und das ist ja bei allen so. Von daher ist es natürlich etwas Grauzone (und mein Neurologe evtl. dann wenn ich demnächst auftauche auch nicht begeistert? ), aber na ja...wir sind ja eh alle nicht ganz normal.
    Das wird wahrscheinlich nicht als Grund gelten gelassen, die Frage ist aber eben kennt der 0815-Hausarzt, wenn ich ihn jetzt auf das Thema aufmerksam mache, überhaupt diese Einschränkungen? Weil ehrlich gesagt ich weiß ja nicht mal ob ich erst deswegen so spät einen Termin habe, weil der Neurologe gerade im Urlaub ist! (Haben die mir diesmal, wo ich jetzt bin, nicht gesagt, war aber bei der früheren Ärztin im April tatsächlich mal so...)

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Das Präparat ist am 01.07. eingeführt worden, allerdings zum höheren Preis. Ab jetzt sind die Preise unter Festbetrag (dann können die sagen "Wir haben unsere Preise gesenktt!") ;-)

    Und das mit der off-label Verordnung. Das ist ein schwieriges Thema für die Uhrzeit. Da AD(H)S wohl keine lebensbedrohliche Krankheit ist, kann von einer Verordnungspflicht wahrscheinlich nicht ausgegangen werden (keine unterlassene Hilfeleistung). Allerdings ist meiner persönlichen Meinung nach das Risiko rechtlicher Folgen tendenziell gering, weil die Behandlung von ADHS-Erkrankten mit Mph mehr als nur anerkannt ist. Wer das Mittel der Wahl verordnet, sollte sich dadurch nicht in rechtlich bedenkliche Situationen begeben, nur weil die Behörden und Krankenkassen lahm und stur sind.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Medikinet adult

    also ich hab mir ja meine erste packung medikinet adult geholt das sagt die apothekerin zu mir das kostet einen festgelegten aufschlag von 26 euro.... dann hat sie mir einfach mein normales medikinet gegeben für umsonst. weil das wird auch von der kasse bezahlt also bekomme ich das gleiche medikamet wie vorher auch medikinet 30mg

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Jany schreibt:
    also ich hab mir ja meine erste packung medikinet adult geholt das sagt die apothekerin zu mir das kostet einen festgelegten aufschlag von 26 euro.... dann hat sie mir einfach mein normales medikinet gegeben für umsonst. weil das wird auch von der kasse bezahlt also bekomme ich das gleiche medikamet wie vorher auch medikinet 30mg
    Dann wurde Dir Medikinet adult 30 mg Retardkapseln aufgeschrieben, bekommen hast Du Medikinet retard 30mg Retardkapseln.

    Für Dich spielt das keine Rolle bzw. macht keinen Unterschied, weil in dem Medikament haargenau das gleiche drin ist.

    Die Apotheke allerdings könnte sich noch wundern... Wegen des Preisunterschiedes der beiden Präparate gibt's eigentlich nur 2 Möglichkeiten:

    1) Die Apotheke fährt zum Arzt und lässt - wie auch immer das dort begründet wird - das Rezept abändern auf Medikinet retard (damit geht der Arzt das hohe Risiko einer Nachzahlung in Höhe der Kosten der Packung ein...).

    2) Die Apotheke berechnet der Krankenkasse einfach Medikinet retard und hofft - weil es billiger ist - dass niemand dort weint. Da die Krankenkasse aber sowieso nur den Preis von Medikinet retard erstatten würde (den Rest zahlte ja bis gestern noch der Patient), wird das nicht als Gefallen aufgefasst, sondern wahrscheinlich "retaxiert", so dass die Apotheke das komplette Medikinet retard hergeschenkt hat und von der Krankenkasse keinen Cent dafür sieht - immerhin rund 75 Euro Schaden für die Apotheke.

    Wenn der Arzt Medikinet adult für einen Volljährigen auf Kassenrezept verschreibt, darf die Apotheke meiner Meinung nach nur Medikinet adult rausgeben.
    Es gibt kein anderes zugelassenes Methylphenidatpräparat für Erwachsene und damit ist auch Medikinet retard kein "Ersatzartikel" für Medikinet adult. Wenn der Apotheker das in seinen Computer reintippselt oder einscannt, wird er auch darauf hingewiesen, dass die beiden Artikel nicht "Indikationsgleich" sind. Andernfalls hat der Softwareanbieter der Apotheke groben Unfug gebastelt.
    Ab heute kostet Medikinet adult in der Apotheke auch "nur" noch die Zuzahlung laut meiner Liste. In Deinem Falle wären das 6,27 Euro.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Medikinet adult

    mein rezept ist handgeschrieben vom arzt=)
    na ich werde ja sehen hole mir monatg das nächste rezept.

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Montag zahlst Du dann wie gesagt 6,27 Euro
    Was sagt Dein Arzt, wenn Du 3-4 Kapseln am Tag reinwürgst?
    Medice empfiehlt 2 Stück, manche Ärzte sagen Amen zu 3 Stück, wenns die Tagesplanung so erfordert. 4 Stück finde ich persönlich recht heftig... 120 mg/Tag liegt auch noch über dem geplanten zukünftigen erweiterten Tageshöchstbetrag für Methylphenidat, wenn ich das recht in Erinnerung habe.
    Zusätzlich sollte der Arzt nicht vergessen (die Apotheke auch nicht die Kontrolle davon!), das schöne "A" gut lesbar aufs Rezept zu kritzeln.
    Sagen wir mal bei 3-4 Kapseln täglich reicht Dir die Packung gut 15 Tage. 2 im Monat ergibt also stattliche 3000 mg Methylphenidat und killt damit die Verschreibungshöchstmenge, die Du bekommen "dürftest" um 150%...

    Wenn der Arzt das Rezept nicht mit "A" kennzeichnet, dürfte die Apotheke Dir das zweite Monatsrezept eigentlich nicht beliefern...

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Medikinet adult

    keine ahnung ob das mit a gekennzeichnet ist.. ist ein normales BTM- rezept

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Medikinet adult

    Hi zusammen,

    habe heute mein Midikinet Adult bekommen.. ABER nur als Privatrezept. oO
    Es hiess im ZI, das das Medikinet Adult noch nciht von den Kassenvereinigungen akzeptiert und nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht sei, also wollen se unbedingt ein Schreiben der AOK.
    Die AOK wiederrum sagt: Das Medikament ist verschreibungsfähig und gut.. wir stellen kein Schreiben aus.
    ALso hab ich für 10mg Adult 24Euro aufn Tisch gelegt und bin so klug als wie zuvor.. TOLL was?

Seite 4 von 15 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum