Seite 13 von 15 Erste ... 89101112131415 Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 144

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #121
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Medikinet adult

    Hat sonst jemand Erfahrung mit ner Kostenübernahmebestätigung von der KK? Bin kurz davor, mal wieder anzurufen ^^

    [Edit]Man man man. Mal wieder ein paar Schläge in die Fresse bekommen, metaphorisch gesprochen

    Erste Frau von der BKK war tierisch unangenehm, hat mich gleich so behandelt, als käme ich vom anderen Stern. Müssen die Leute denn immer gleich durch die Decke gehen, wenn sie glauben unter Druck gesetzt zu werden? Oder anders: Wieso glaubt eigentlich jeder gleich, ich würde ihn unter Druck setzen wollen? ^^
    Naja, die zweite Frau - andere PLZ, selbe Stadt - war schon mal viel hilfsbereiter und angenehmer, wobei die Message die selbe blieb: Die KK hat da überhaupt nix zutun. Entweder der Arzt verschreibt, oder nicht.

    Naja, folglich bin ich also zur Praxis, da das Ritalin wieder knapp ist und ich mich informieren wollte. Arzt leider nicht da, stattdessen nur die Kollegin. Sehr sehr merkwürdige ältere Frau. Wenn ichs nicht besser wüsste, würde ich sie für ne Patientin halten, aber seis drum. Sie machte ein bisschen auf moralisch und tat so, als wäre das ganze irgendwie verhandlungssache oder so. Ich weiss nicht ob das richtig ist was sie gesagt hat, aber es hörte sich etwa so an. "Wir wollen jeden gerecht behandeln und die Krankenkasse nicht überlasten". Da hatte ich zu ihr gesagt, dass denen die KK doch egal sein könnte, "oder nicht?" Daraufhin war die Frau erstmal total entrüstet und riet mir, solche Aussagen morgen (da gehe ich dann zum wiedererschienenen Arzt) bloß nicht von mir geben soll. Eigentlich total unglaublich. Das kann die doch nicht ernst meinen? Als würden solche Entscheidungen durch irgendne Meinung oder Aussage von mir beeinflusst werden...!? pff.. Kann doch nicht sein, dass das irgendwie nach Gutdünken funktioniert.. Naja, morgen ist der Arzt wieder da und dann werd ich ihn zur Rede stellen. Den Text vom Bundesanzeiger etc hatte ich ihm bereits zukommen lassen.. Wenn es um sein Budget geht, dann soll er es gleich sagen..

    PS: Und ja, natürlich war das an sich ein belangloses Gespräch, da die Frau nicht für mich zuständig ist. Aber trotzdem irgendwie merkwürdig..
    Geändert von Sgrhn ( 1.08.2011 um 19:32 Uhr)

  2. #122
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Medikinet adult

    Hallo,
    ich habe letzte Woche bei meiner Krankenkasse angerufen und wegen der Kostenübernahme von Medikinet adult angefragt. Zunächst sagte mir die Dame, sie müsse einen Antrag schicken und dann plötzlich, mein Arzt könne es mir normal mit BTM Rezept verschreiben, es würde übernommen. Ich weiß allerdings nicht, ob ich hier die KK nennen darf

    LG

    Bonga

  3. #123
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Medikinet adult

    Ist schon witzig, was für Ausreden sich manche Ärzte einfallen lassen.

    Generell sind chronisch Kranke - bei der richtig abgerechneten Ziffer - eigentlich keine Budgetbelastung. Im Gegenteil, es stehen zusätzliche Abrechnungsziffern und damit mehr Kohle zur Verfügung. Desweiteren ist es kein "Gefallen" bei der jetzigen Rechtslage, wenn der Verordner statt wie bisher immer (also schon "gewohnheitsmäßig") privat nun auf Kasse verordnet. Das Präparat ist bei korrekter Diagnose verordnungsfähig und damit zahlt die Krankenkasse. Ich kann mich nur wiederholen: Wenn der Verordner auf einer Privatverordnung beharrt und keinen VERDAMMT triftigen Grund dafür nennt, soll er Euch das schriftlich geben und Ihr geht damit zur entsprechenden Stelle, bei der Ihr Luft aufwirbeln wollt (kassenärztliche Vereinigung schimpft gern Ärzte) und wechselt zu einem anderen Arzt.

  4. #124
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Medikinet adult

    Ja, heute ist es dann also soweit, hab mein erstes Kassenrezept bekommen.
    Vermutlich war ich sogar der erste, so kam es mir zumindest vor. Ich hab auf jedenfall den Rat der Kollegin berücksichtigt und mich total zurückgehalten. Die meiste Zeit Kopf nach unten und Hände vors Gesicht. Naja, der Arzt hat mir dann mal wieder die Pros und Kons aufgezählt. Angefangen hat er aber mit einem kleinen Prolog zur Situation (Siehe Bundesanzeiger etc, Kopie hatte ich ihm ja auch gegeben ). Das hörte sich dann schonmal so an, als würde die Sache klargehen. Danach dann schnell noch ein kleiner Einschnitt "Ja, was sagt denn ihre KK dazu?" worauf ich kurz den Kopf gehoben hab und antwortete "Die stellt grundsätzlich keine Blätter zu Bestätigung aus" etc. Daraufhin ist der Arzt nochmal kurz ins Straucheln geraten und hat mir aufgezählt, welche Risiken auf ihn zukommen könnten und wie teuer das für ihn werden könnte. Selbstverständlich hab ich ihn in seiner Ansprache nicht unterbrochen sondern auf Betroffenheit gemacht. Natürlich weiß ich nicht, wieviel mein eigenes Verhalten dazu beigetragen hat, aber letztlich hab ich das Rezept dann bekommen. Die Sekretärin schien selbst ein wenig überrasch gewesen zu sein und guckte mich am Ende fast so an, als würde sie mich beglückwünschen oder so. Naja, man fragt natürlich nicht weiter nach oder so sondern verpisst sich einfach schnell, bevor er sich es anders überlegt ^^ Mich würde mal interessieren, ob er die Kassenrezepte nur ausstellt, wenn man so auf die Kacke haut wie ich...(oder die andere Version: Dass nur ich damit große Probleme hab, lol)

  5. #125
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Medikinet adult

    Okay, habs heute bekommen... Weiß jemand, wann mit der Wirkung zu rechnen ist? Hab vor ner halben Stunde gegessen und es danach genommen.
    So 15-25 Minuten? Hab zumindest das Gefühl Retard ist auf jeden Fall mal 100% besser!

  6. #126
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Medikinet adult

    Sgrhn schreibt:
    Okay, habs heute bekommen... Weiß jemand, wann mit der Wirkung zu rechnen ist? Hab vor ner halben Stunde gegessen und es danach genommen.
    So 15-25 Minuten? Hab zumindest das Gefühl Retard ist auf jeden Fall mal 100% besser!
    Man bildet sich bei der Wirkung auch gern mal etwas ein.
    Meine Therapeutin hat mir gesagt, dass das bei AD(H)S´lern oft der Fall ist.
    Was nicht heißen soll, dass es bei jedem so ist...

  7. #127
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Medikinet adult

    Hi, nehme 2x, morgens und Mittags, Medikinet retard 10 mg, Wirkung beginnt schon nach ca. 30 min., hält ca. 5-6 Std. an. Anfangs hab ich die Wirkung gemerkt, die ersten 2 Tage, danach nicht mehr, so offensichtlich.
    Wenn man die Wirkung nicht merkt, heißt das aber nicht, dass es nicht wirkt. Es gibt Tests, um die Wirkung nachzuweisen.

  8. #128
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Medikinet adult

    @Heidenberg: Naja, ich hab heute zum ersten mal Medikinet Adult 40mg bekommen. Vorher hab ich nur 10mg genommen. Ich glaube schon, dass ich das merke (was du ja auch nicht bezweifelt hast). Mein Arzt meinte auch, dass die stärker anfangen.. Allerdings bringt einem konzentriertes Arbeiten auch nix, wenn man seine Zeit trotzdem verschwendet

  9. #129
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Medikinet adult

    also ich nehme 3X20mg am tag.. ich merke die einsetzende wirkung nicht, merke aber wann sie nachlässt.
    werde mich wohl auch wieder umstellen lassen auf 2X30mg..

  10. #130
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Medikinet adult

    Naja, wenn ich so einige Beiträge von euch lese, bin ich wirklich froh, dass ich einen recht guten Psychiater habe, der sich aber auch mit ADHS soweit auskennt. Sehr positiv finde ich an ihm, dass er von vornherei sehr offen für den eigenständigen und selbstverantwortlichen Umgang mit dem Medikament war.

    Vielleicht liegts auch daran, dass ich Heilerziehungspfleger bin und einen Medikamentenschein besitze, keine Ahnung, jedenfalls gibt er mir lediglich Ratschläge bezüglich des Umgangs und fragt bei jedem Besuch nach, wie die Wirkung für mich war. Ich finde gut, dass er mir vertraut. Im Umkehrschluss glaube ich, kann ich auch ihm vertrauen. Er war es schließlich, der mich erst auf das Medikinet Adult aufmerksam gemacht hat. So habe ich heute mein erstes Kassenrezept erhalten und bin erleichtert, keine 35 Euro mehr im Monat für ein Medikament ausgeben zu müssen, das mir hilft, den Alltag besser zu meistern.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich noch etwas unsicher bin, weil ich vorher das unretardierte MPH bekommen habe, jetzt aber dieses retardierte adult nehme. Man sagt ja, dass es einen "sanfteren" Verlauf hätte. Bin ich mal gespannt. Ich muss zugeben, beim unretardierten bin ich mir manchmal nicht ganz sicher gewesen, ob die Wirkung nun schon weg ist oder noch immer besteht. Ich bin wirklich gespannt auf die Wirkung und hoffe natürlich auf mehr pros als auf contras. Na mal sehen...

    in diesem Sinne

    liebe Grüße

    Schocker

Ähnliche Themen

  1. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum