Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema bluthochdruck im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 62

    Unglücklich bluthochdruck

    hallo,

    bei mir wurde heute morgen, in der ueblichen kontrolluntersuchung, der blutdruck gemessen: 130/89.

    das hat mich umgehauen, denn eigentlich war mein blutdruck immer eher niedrig ( 100/60 )

    jetzt nehme ich fast ein halbes jahr methylphenidat ein und vermute das es sich um eine nebenwirkung handelt.

    wie ist das denn bei euch, habt ihr aehnliche erfahrungen gemacht?

    herzliche gruesse

    adelicous

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 92

    AW: bluthochdruck

    Bluthochdruck ist in der Tat eine Nebenwirkung von dem Mph. Hört sich aber eigendlich ok an.
    Hir mal eine Richtwerttabelle aus Wikepedia.

    optimaler Blutdruck <120 /
    < 80 normaler Blutdruck 120–129 / 80–84 hoch-normaler Blutdruck 130–139 / 85–89 milde Hypertonie (Stufe 1) 140–159 / 90–99 mittlere Hypertonie (Stufe 2) 160–179 / 100–109 schwere Hypertonie (Stufe 3) > 180 /
    > 110 isolierte systolische Hypertonie
    > 140 /
    < 90
    Solange Du Dich ansonsten wohl fühlst, ist das kein Problem.
    Außerdem muss man bedenken, das der Blutdruck, bei körperlicher Aktivität steigt.
    evtl. beim Gang zum Arzt. Wenn man nicht vorher einige Zeit im Wartezimmer gesessen hat,
    kann es sein, das er noch leicht erhöt ist.
    Außerdem ist ja in den letzten Tagen noch sehr warm gewesen, das kann sich zusätzlich auswirken.

    LG Irrlicht

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 62

    AW: bluthochdruck

    hallo Irrlicht,

    vielen dank fuer deine antwort.

    du hast recht, der blutdruck ist noch in einem bereich der toleranz. allerdings mache ich mir schon sorgen. denn ich habe bisher noch nie probleme diesbezueglich gehabt, eher beeintraechtigungen durch den niedrigen blutdruck.

    ich hatte den termin gestern am morgen ( hatte zuvor 10mg MPH eingenommen ) und bin dort mit dem auto hingefahren - also nur geringe koerperliche aktivitaet und gemessen wurde nach ungefaehr 10 minuten des wartens.

    ich hoffe sehr, und bin auch gespannt auf die naechste messung, dass sich der blutdruck nicht verschlechtert. denn das MPH hilft mir sehr und ich weiss nicht ob ich es weiterhin einnehmen moechte bei der nebenwirkung.

    liebe gruesse

    adelicious

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: bluthochdruck

    adelicious schreibt:
    hallo,

    bei mir wurde heute morgen, in der ueblichen kontrolluntersuchung, der blutdruck gemessen: 130/89.

    das hat mich umgehauen, denn eigentlich war mein blutdruck immer eher niedrig ( 100/60 )

    jetzt nehme ich fast ein halbes jahr methylphenidat ein und vermute das es sich um eine nebenwirkung handelt.

    wie ist das denn bei euch, habt ihr aehnliche erfahrungen gemacht?

    herzliche gruesse

    adelicous
    Scheint völlig normal (im Sinne einer "normalen Nebenwirkung!) von MPH.

    Schau mal hier unter "results, table 1". Die verabreichte Einzeldosis war hier 0,3 mg/kg Körpergewicht, das wären bei mir ca. 20 mg auf 65 kg. Ich persönlich merke den Blutdruckanstieg auch, jedenfalls bei 15 mg. Bei 10 mg nicht bzw. nicht mehr so sehr.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 62

    AW: bluthochdruck

    hallo minimaus,

    vielen dank fuer deine antwort und die infos zur studie.

    ich zumindest habe den blutdruckanstieg koerperlich nicht gemerkt. macht sich das denn bei dir koerperlich bemerkbar oder lediglich durch die messung?

    ich nehme als einzeldosis 10mg am morgen und dann wieder 10mg am mittag und je nach bedarf nochmal 10mg am nachmittag ein. ich dachte einfach das der blutdruck wohl wie immer niedrig sein muesste - und dann diese werte.

    ich hatte da sofort eine gedankenkette a la "silent death" gesponnen, man merkt ja lange nichts und dann hat sich in der zwischenzeit eine niereninsuffizienz entwickelt. vielleicht neige ich auch einfach etwas zum dramatisieren, fraglich ist jedoch wie lange kann und will man mph einnehmen bei so einer nebenwirkung?

    viele gruesse

    adelicious

Stichworte

Thema: bluthochdruck im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum