Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Merkt das jemand (auch) von euch?? Habe jetzt teilweise das Gefühl gehabt, dass mir so nach 30 min oder so deutlich wärmer geworden ist, mir teils schon die Achseln feucht wurden sowie Schweissbildung im Gesicht, auf der Brust und am unteren Rücken.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    ja war bei mir am anfang auch gewesen....ist bei mir irgendwann wieder weg gegangen....

    lg tortilas

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Ja das war bei mir auch so (das der Puls sich erhöht hat, der Blutdruck und ) das Schwitzen.
    Ist aber auch ganz normal bei diesem Stoff.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Hallo

    Wobei die Körpertemperatur nicht ansteigen sollte.

    Durch eine vermehrte Schweißproduktion und eine vermehrte Durchblutung der Haut steuert der Körper gegen eine Erhöhung der Körpertemperatur an, indem er vermehrt Wärme an die Umgebung abgibt.

    Das ist ein wichtiger Regulationsmechanismus, ohne den man schon bei sportlicher Betätigung oder bei hohen Umgebungstemperaturen Schaden nehmen würde.

    Bedingt ist das Ganze bei MPH durch die (sympathomimetischen) Wirkungen auf das vegetative Nervensystem, die letztendlich Nebenwirkungen sind.

    Eine wirkliche Hyperthermie, also eine erhöhte Körpertemperatur, sollte bei Dosierungen im therapeutischen Bereich nicht vorkommen.

    Falls doch (erkennbar durch Fieber messen), dann wäre das eine schwerwiegende Nebenwirkung, die umgehend dem Arzt zu berichten wäre.




    Liebe Grüße,
    Alex

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    also die körpertemperatur ist bei mir nicht angestiegen, nu der puls und dadurch mein stoffwechsel...das hat sich aber schnell wieder gelegt.

    lg stoffwechsel

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    ich mach das auch gerade mit. Ist doch fast wie im Schwimmbad bei 35Grad auf dem Sonnendeck.
    Geniese es, da kann sogar das Wetter schlecht sein.
    Körpertemperatur is aber ok bei mir!

    lg schorchi

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Anscheinend ist es "normal", dass Ritalin und seine Derivate, solche Nebenwirkungen haben.
    Ich schwitze auch ein wenig mehr als ohne Ritalin und habe ab und zu vermehrten Stuhlgang.
    Aber ich habe kein Problem damit.
    Alex hat ja die ganze Sache sehr gut erklärt.
    Wenn Du natürlich massive Probleme damit hast, dann würde ich mit dem Arzt sprechen.
    Saletti aus der Schweiz von SPINO

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Das Schwitzen ist auch eine, im Beipackzettel, als Häufig angegebene Nebenwirkung

    @ Bei etwa 20% der MPH Einnehmenden kommt es zu Erhöhung von Blutdruck und Herzfrequenz.

    @ Bei etwa 10% zu übermäßigem Schwitzen (ohne wesentlich erhöhte Temperatur).

    Es spielt auch noch eine Rolle ob das MPH retardiert (Concerta) oder unretardiert (Ritalin) ist, und natürlich welche Dosierung vorliegt.



  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Danke an alle. Gestern und heute habe ich diesen Wärmeanstieg nicht gespürt. Aber auch mein Blutdruck und Puls waren über den Tag ganz normal, wobei ich 3x10mg eingenommen hatte. War wahrscheinlich nur am 1. und 2. Tag so, als das noch ganz neu war.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur?

    Ich rate Dir aber trotzdem gerade jetzt im Sommer immer genug zu trinken !

    lg bienchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Methylphenidat und Anstieg der Körpertemperatur? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum