Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema Methylphenidat Hexal 10mg im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    Methylphenidat Hexal 10mg

    Hallo zusammen,

    habe mein neues MPH Rezept von der Neurologin der Gemeinschaftspraxis ausgestellt bekommen. Hatte immer TAD, jetzt Hexal. 10mg Tabletten. Soll laut Doc 50 mg am Tag nehmen, wegen der Langzeitwirkung, aber ich hab mich selbst auf 20 maximal 30 runter dosiert, weil ich sonst am Rad dreh und mein Blutdruck entgleist.. das nebenbei..

    Ich habe nur den EIndruck, dass ich bei Hexal Placebos nehme. Keine Ahnung. Ich merk nichts. Bei den TAD kam irgendwann mal dieses "jetzt isse da, die Wirkung!"... ich merkte, wie ich bei mir war, eine Last abfiel, der Nebel verschwand.. aber jetzt.. nichts.. nun hab ich 100 Tabletten, damit muss ich erstmal hin kommen, kann ja nun nicht zum Doc gehen und sagen, die tun nichts bewirken.

    Geht das anderen auch so??? Kann ich irgendwas machen? Kann ich ihn fragen, ob er mir Ritalin an sich geben soll? Hab gelesen, dass es besser wirkt..

    LG Schnubbel

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Hexal (was ich auch nehme), ist! Ritalin.

    Kenne TAD nicht, aber eventuell muss sich dein Organismuss erst "umstellen".

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Du, ich weiß schon, dass der Wirkstoff der gleiche ist. Nur hab ich eben auch gehört, dass viele auf das "richtige" Ritalin anders oder stärker ansprechen... Hmmm grübel...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    @Schnubbel: 50mg auf einmal??


    Ja also ich hatte mich schon eingestellt! dachte ich! Ich habe festgestellt dass das Methylphenidat in dem Hexal anders also wirklich anders wirkt! Ansonsten komme ich noch gut mit dem Ritalin 20mg la klar( da hatte ich mich recht erfolgriech runter dosiert was den Zombie Modus erheblich abschwächt!) mit dem Hexal gibt es überhaupt keinen Zombie Modus bei angenehmer Gelassenheit grade in den "momenten wo man ausrutscht" oder
    " Gedanken einkriege!!!"
    Leider bin ich ein Reboundopfer + genau da liegt für mich der Meltdown, den leider haben , bei mir, die Hexals nur eine *Halbwertzeit von 90-120!

    Wenn ich im Job bin, dann brauche ich einen flow um Konzentration und Gelassenheit manchmal über 10-12Std. aufrecht erhalten will! da kann ich Rebounds nicht gebrauchen!

    Die TAD-Produkte habe ich alle gestern entsorgt!

    Hier meine Frage an die Community, ist jemand am Start der Melhlys verschiedener Hersteller mischt??

    *Halbwertzeit weil nach 2x2 Rationen a10mg reicht dann 1x 10mg...

  5. #5
    Meh


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Hi,

    bin neu, aber kann hierzu meine Erfahrungen teilen.

    Ich bin erst seit kurzem diagnostiziert und befinde mich noch in der Abstimmung.


    Zur Frage: Ich hatte ebenso mit 10er Hexal angefangen und zwar leichte NW's bemerkt (Augenzucken), sogar Reboundeffekte, aber keine tatsächliche Wirkung die mir subjektiv eine Alltagserleichterung verschuf.

    Nun habe ich ebenso die 20er von TAD (100 Stück) erhalten und erlebe jetzt mit 1x30 und 1x20mg erstmalig positive Wikrungen, was Leitungsfähigkeit, Konzentration etc. angeht. Das beste: Sogar ohne Rebounds oder NW's. OBWOHL! Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass ich verstärkten Hairloss habe obwohl ich als einziges Präparat seit Jahren Propecia nehme und meinen Haarzustand bis dato wenigstens halten konnte.

    Aber das muss ich noch ne Weile beobachten. Kann auch der immense Stress in den letzten Monaten sein.

    Wie auch immer ^^

    Hoffe hat geholfen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Ich Persöhnlich kann kein Unterscheid zwischen Ritalin und MPH von Hexal feststellen.

    Der einzige Unterschied ist doch lediglich die Trägersubstanz oder?

    Woher weiß ich ob es retadiert ist?
    Geändert von Lenny (29.03.2011 um 09:25 Uhr)

  7. #7
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Hallo,

    @Lenny, also der Vermerk retard sollte auf der Packung vermerkt sein, bzw. auf dem Rezept. Sonst bekommste immer unretardiertes MPH. Ich weiß nicht, warum die Wirkweise anders ist, aber es ist irgendwie so.

    Die 10er von TAD waren recht ok, im Gegensatz zu Hexal. Es war spürbar. Nicht, dass es jetzt ne Euphorie war, aber man spürte, dass die helfende Hand da war oder der Motor angesprungen war. Seltsam und schwierig das zu erklären. Jetzt merk ich es halt nicht. Und ich bilde mir ein, meinen Körper gut zu kennen. Ich nehm eigentlich kleinste Veränderungen wahr. Ob gut oder schlecht.

    @sinnfrei... neee um Himmels Willen, nicht 50 mg auf einmal. Ich glaub, da wäre ich total daneben. Über den Tag verteilt. Aber ich hatte bei 40 mg schon das Problem mit dem Herzrasen. Allerdings nur beim TAD. Beim Hexal hab ich es noch nicht ausprobiert. Da bin ich jetzt bei 30 mg. Ich leg nach 3 Stunden nach. Ich könnte schon nach 2,5 Stunden aber ich hab Schiss wegen dem Blutdruck.. 3 Stunden geht grad noch so, um ohne Rebound hin zu kommen. Den hab ich auch unter Hexal..

    Komisch alles.. hmmmm...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Schnubbel schreibt:
    Ich habe nur den EIndruck, dass ich bei Hexal Placebos nehme. Keine Ahnung. Ich merk nichts. Bei den TAD kam irgendwann mal dieses "jetzt isse da, die Wirkung!"... ich merkte, wie ich bei mir war, eine Last abfiel, der Nebel verschwand.. aber jetzt.. nichts.. nun hab ich 100 Tabletten, damit muss ich erstmal hin kommen, kann ja nun nicht zum Doc gehen und sagen, die tun nichts bewirken.

    Geht das anderen auch so??? Kann ich irgendwas machen? Kann ich ihn fragen, ob er mir Ritalin an sich geben soll? Hab gelesen, dass es besser wirkt..
    Also ich nehme dasselbe Medikament seit gesteern, habe 2x 10 mg am Tag schon sehr deutlich gemerkt. Allerdings habe ich jetzt keinen Vergleich zu anderen Herstellern.

  9. #9
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Wie merkst Du es? Was merkst Du?

    Heute hatte ich NULL-Wirkung. Versuche es grad mit PMS in einen Zusammenhang zu bringen. Hatte heute seit langem wieder mal dieses Burnout Gefühl. Bleierne Müdigkeit und alles, wie es eben vor MPH war...

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Nehme es ja jetzt erst seit kurzem...aber bisher war es so, dass ich nach ca. 20-30 min. gemerkt habe, dass ich deutlich wacher war, es mir sogar irgendwie schwer fiel, meine Augen zwanghaft zu schließen, dass ich mich besser konzentrieren konnte (z.B. beim Lesen und Arbeiten am PC).

    Bislang bin ich zuversichtlich, wobei ich allerdings hoffe, dass diese Wirkung so bleibt und ich nicht irgendwie eine Art Toleranz entwickle und evtl. gezwungen wäre, die Dosis zu steigern...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wirkdauer Medikinet 10mg
    Von adi-hs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 15:18
  2. MPH (Methylphenidat) von Hexal,wer hat Erfahrungen!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 23:57
  3. Methylphenidat Hexal - Rebound?
    Von MoC im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.01.2010, 11:06
  4. Medikinet Retard 40mg und Baldrian + Isotret Hexal
    Von qlimaxboy92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.12.2009, 14:52
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.11.2009, 08:36

Stichworte

Thema: Methylphenidat Hexal 10mg im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum