Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Diskutiere im Thema Methylphenidat Hexal 10mg im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    OK, Danke. Werde ich gleich mal nehmen

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Schnubbel schreibt:
    Hab ich auch vor kurzem gehabt, aber aus Angst nichts genommen... Geht Ibuprofen auch??? Ich mag die Spalt Liqua Kapseln, die flutschen so schön beim Schlucken..
    ibuprofen geht auch....spalt kannst du auch nehmen.....brauchst nicht die schmerzen auszuhalten........

    gruß tortillas

  3. #23
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Ich danke Dir!!! Hab mir nämlich schon Gedanken gemacht, wenns mich mal richtig trifft. Grippe oder so.. Schmerzen halte ich ziemlich lang aus, weil mein Magen extrem auf Schmerzmittel reagiert...

    Oder das Ding mit Wick Medinait.. Paracetamol und Alkohol ein Nogo.. dort ist es zusammen vorhanden.. und Alk ist für uns ja wieder nicht gut

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Schnubbel schreibt:
    Ich danke Dir!!! Hab mir nämlich schon Gedanken gemacht, wenns mich mal richtig trifft. Grippe oder so.. Schmerzen halte ich ziemlich lang aus, weil mein Magen extrem auf Schmerzmittel reagiert...

    Oder das Ding mit Wick Medinait.. Paracetamol und Alkohol ein Nogo.. dort ist es zusammen vorhanden.. und Alk ist für uns ja wieder nicht gut


    grins gern geschehen...hättes aber auch in der apotheke nachfragen können oder dein arzt. Antibiotica ist auch kein problem......habe mit mph schon über 4 jahre erfahrung durch meine kids.....

    gruß tortillas

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Lächeln AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Schnubbel schreibt:
    Hallo zusammen,

    habe mein neues MPH Rezept von der Neurologin der Gemeinschaftspraxis ausgestellt bekommen. Hatte immer TAD, jetzt Hexal. 10mg Tabletten. Soll laut Doc 50 mg am Tag nehmen, wegen der Langzeitwirkung, aber ich hab mich selbst auf 20 maximal 30 runter dosiert, weil ich sonst am Rad dreh und mein Blutdruck entgleist.. das nebenbei..

    Ich habe nur den EIndruck, dass ich bei Hexal Placebos nehme. Keine Ahnung. Ich merk nichts. Bei den TAD kam irgendwann mal dieses "jetzt isse da, die Wirkung!"... ich merkte, wie ich bei mir war, eine Last abfiel, der Nebel verschwand.. aber jetzt.. nichts.. nun hab ich 100 Tabletten, damit muss ich erstmal hin kommen, kann ja nun nicht zum Doc gehen und sagen, die tun nichts bewirken.

    Doch, des kanndschd scho machen.

    Deine Beschreibung der Wirkung von Hexal-Mph entspricht dem Empfinden vieler, die TAD oder original Ritalin besser finden.

    Der Gerechtigkeit halber muss angemerkt werden, dass es einen, wenn auch kleineren Anteil von Usern gibt, die das genau umgekehrt sehen.

    Jedenfalls, dass Mph nicht gleich Mph ist obwohl Mph draufsteht, das ist eine allg. anerkannte Tatsache.

    Deinen Doc, wenn es sich um jemand handelt, der ein bisschen vertraut ist mit der Sache, dürfte Deine Aussage also kaum schokieren.

    Also, good luck, beim Rausfinden des "richtigen" Mph-Präparats.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Eiselein schreibt:

    Der Gerechtigkeit halber muss angemerkt werden, dass es einen, wenn auch kleineren Anteil von Usern gibt, die das genau umgekehrt sehen.

    Jedenfalls, dass Mph nicht gleich Mph ist obwohl Mph draufsteht, das ist eine allg. anerkannte Tatsache.
    Genau so empfand ich das mit dem Ritalin! Ich hatte schonmal Methylphenidat von Hexal, da merkte ich eine bessere Wirkung!

    Jetzt mal vllt. 'ne etwas dümmliche Frage: Mein Arzt schreibt auf die Rezepte immer den Medikamentennamen, also Ritalin, wenn ich jetzt aber mal ein Generika z.B. dieses TAD Methyphenidat haben will, muss ich den Arzt beim Rezept ausstellen darauf hinweisen oder muss ich das bei der Apotheke sagen? Also ich weiß, dass es bei nicht BTM-Rezepten natürlich geht, da ist nur der Wirkstoff entscheidend, allerdings gibt es ja auch auf normalen Rezepten dieses Ankreuzfeld, dass man nur genau dieses Präperat von dem und dem Hersteller bekommen soll! Also wie ist das bei BTM-Rezepten?

    Danke schonmal,

    Partizan

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Finde ich alles sehr interessant... Hatte heute meine erste halbe Tablette (Methypheni TAD 10mg)

    Nach 5 Minuten kamen mir meine Sinneseindrücke etwas komisch vor. Als ob man im laufenden Betrieb beim PC ne andere Grafikkarte austauscht. War nicht viel anders, aber eben kurze Störungen... Dann war's weg und ich war für 2 Stunden der Typ von vor 12 Jahren, der seine Gedanken der Umwelt unmittelbar und ungefiltert mitteilt. Total euphorisch und richtig gut gelaunt. Aber ich war wieder Voll-ADSler... Soll das Medikament nicht die genau diese Filterung beheben?

    Danach war es die selbe Stimmung, wie nach einem Witz über den man gelacht hat und man doch irgendwann aufhören muss. Peinliche Stille und die Welt ist noch genauso wie sie vorher war. Seltsam!

    Bin mal gespannt wie der morgige Testlauf 2 mit einer ganzen Tablette wird... Nicht das ich dann zum totalen ADSler werde und ich meine Kunden im Laden verschrecke ... hihihi

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Partizan schreibt:
    Genau so empfand ich das mit dem Ritalin! Ich hatte schonmal Methylphenidat von Hexal, da merkte ich eine bessere Wirkung!

    Jetzt mal vllt. 'ne etwas dümmliche Frage: Mein Arzt schreibt auf die Rezepte immer den Medikamentennamen, also Ritalin, wenn ich jetzt aber mal ein Generika z.B. dieses TAD Methyphenidat haben will, muss ich den Arzt beim Rezept ausstellen darauf hinweisen oder muss ich das bei der Apotheke sagen? Also ich weiß, dass es bei nicht BTM-Rezepten natürlich geht, da ist nur der Wirkstoff entscheidend, allerdings gibt es ja auch auf normalen Rezepten dieses Ankreuzfeld, dass man nur genau dieses Präperat von dem und dem Hersteller bekommen soll! Also wie ist das bei BTM-Rezepten?

    Danke schonmal,

    Partizan
    hi, ich würde mal in der apotheke nachfragen. die müssen es ja wissen oder deinen arzt. sicher ist sicher.

    gruß tortillas

  9. #29
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Mir wurde gesagt, das bei den BTM Verschreibungen nichts ausgetauscht werden darf.
    Beispiel: Ich wollte vor einiger Zeit das Equasym retard 30mg holen. Mitr wurde Medikenet (unratiert) 30mg hingelegt.
    Es sei ja der gleiche Wirstoff sagte die Apothekerin.
    Ich: Soll ich die ganze Drönung meinen 8 jährigen Sohn geben?? Wollen Sie das verantworten??
    Ich habe nach Chefin gerufen und die hat meine Aussage bestätigt. Weil die nicht einfach BTM austauschen dürfen.
    Kreuzchen da oder nicht. DAS was drauf steht.
    So ist meine Erfahrung. Ob das bei jeder Apotheke ist, weiß ich net.

  10. #30
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Methylphenidat Hexal 10mg

    Hallo,
    KlausISSO schreibt:
    . Total euphorisch und richtig gut gelaunt. Aber ich war wieder Voll-ADSler...
    hmmm... ich denke, dass gute Laune und Euphorie zweierlei sind.

    Euphorie ist, soweit ich weiß, nicht die gewünschte Wirkung. Und wenn du das Gefühl hast, ADS-Symptome werden nicht abgemildert, würde ich mal flux beim Arzt anrufen, was er davon hält. Ich glaube, dass ist so nicht in Ordnung.
    Aber Euphorie ist nur ein Wort. Fragt sich wie du das Gefühl beschreiben würdest. Vllt. ist ja nur aus Hoffnungslosigkeit wieder Hoffnung geworden.... das würde ich nichtals Euphorie bezeichnen.

    L.G.
    happypill

    Nachtrag: für Euphorie gibt es sicher eine feste Definition! Ich meinte aber, wie deine Gefühle, die Du als Euphorie bezeichnest, genauer beschrieben werden könnten....
    Geändert von happypill ( 8.04.2011 um 13:33 Uhr) Grund: Nachtrag geschrieben

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Wirkdauer Medikinet 10mg
    Von adi-hs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 15:18
  2. MPH (Methylphenidat) von Hexal,wer hat Erfahrungen!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 23:57
  3. Methylphenidat Hexal - Rebound?
    Von MoC im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.01.2010, 11:06
  4. Medikinet Retard 40mg und Baldrian + Isotret Hexal
    Von qlimaxboy92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.12.2009, 14:52
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.11.2009, 08:36

Stichworte

Thema: Methylphenidat Hexal 10mg im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum