Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Stimmungstief durch Methylphenidat (MPH) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Stimmungstief durch Methylphenidat (MPH)

    Liebe Jasmin

    Auch ich kann mich den meisten Antworten auf dein Thema nur anschliessen. Bin persönlich auch gerade wieder einmal an einem Versuch, meine Medikamente umzustellen bzw. morgens weiterhin
    retardiertes MPH und am Abend eine kleine Dosis unretardiertes MPH. Mache damit gute Erfahrungen, da ich sonst immer so eine Art Einbruch am späteren Nachmittag hatte.

    Da ich die Einstellung nun auch gut beobachten und prüfen muss, habe ich mir meine eigene kleine Beobachtungstabelle gemacht und versuche, so alle zwei bis vier Stunden mein Befinden auf einer Skala von 1-5 einzuschätzen. Ich habe einfach die Kriterien genommen, die für mich ganz persönlich am hervorstechendsten sind. Bei mir sind das:

    1. Ablenkbarkeit - wie gut oder eben nicht gut ich an etwas dranbleiben kann
    2. innere Diffusität - wie stark ich mich wie "benebelt" fühle und keinen Durchblick mehr habe
    3. innere Unruhe
    4. Antriebslosigkeit - wie gut ich etwas anpacken kann oder eben nicht
    5. Gereiztheit - wie schnell lasse ich mich stressen bzw. nerven
    6. emotionale Instabilität - das Ausmass meiner Stimmungsschwankungen.

    Dies ist nur ein Beispiel, das sich teilweise an den offiziellen Diagnosekriterien orientiert, ich aber für meine eigenen Zwecke neuformuliert habe. Das hilft schon ein bisschen und gibt mir mehr Struktur, als wenn ich einfach Tagebuch schreiben würde. Obwohl ich mich nicht ständig beobachten kann (und will!), gibt es mir doch Anhaltspunkte für die Diskussion mit meiner Ärztin.

    Für dich können das natürlich ganz andere Kriterien sein, aber es lohnt sich, diesen Aufwand auf sich zu nehmen, weil man dann wirklich die Einnahme genau passend auf dich ausrichten kann!
    Ich bin sicher, da lässt sich was machen. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

    LG malka

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Stimmungstief durch Methylphenidat (MPH)

    Hallo malka...
    Danke für deine Antwort!
    Ich hatte genau über sowas nachgedacht....eine Art Tagebuch zu führen!

    Ich werde es morgen in Angriff nehmen.

    Ablenkbarkeit
    2. innere Diffusität
    3. innere Unruhe
    4. Antriebslosigkeit
    5. Gereiztheit
    6. emotionale Instabilität

    sind genau das was auch ich notieren(festhalten) möchte.....

    vielen Dank und einen schönen Abend noch

    lg jasmin

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Hautprobleme durch Mph (Methylphenidat) ?
    Von Sunstar23 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 17:18
  2. Entspannung durch Methylphenidat (MPH)?
    Von Hyperion im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 11:18
  3. Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???
    Von muffisu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 11:53
  4. Gewichtsabnahme durch MPH (Methylphenidat)!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 22:32
  5. Müdigkeit durch Methylphenidat!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.06.2010, 20:26

Stichworte

Thema: Stimmungstief durch Methylphenidat (MPH) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum