Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 197

    Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Hallo zusammen,

    ich nehme zur Zeit morgens 75 mg Venlafaxin und seit 2 Tagen abends Mirtazapin 15 mg.

    Ich habe eine mittlere Depressive Phase mit Bournout bei ADHS doagnostiziert bekommen und werde, sobald genehmigt, auch eine stationäre Therapie beginnen.

    Nun zu meinem Problem:

    Ich habe mit dem venlafaxin im November mit 75 mg angefangen.
    Hier hatte ich auch extreme Nebenwirkungen, welche sich alle, ( bis auf die Schlaflosigkeit) wieder regulert ahben.
    Es wurde auf 150mg erhöht und da es weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung verursachte, hat meine Ärztin wieder auf 75 mg gedrosselt.
    Dazu bekam ich abend opipramol verschreiben um besser zu Schlafen.

    Ich habe dann etwas besser geschlafen, aber imemr noch nicht gut. Es ging mir auch psychisch wieder schlechter, ich weinte wieder häufiger, kämpfte mit Ängsten und war sehr antriebslos.
    Also bin ich wieder zur Ärztin und sie hat das opipramol gegen mirtazapin 15mg getauscht.

    Ich habe das Zeug jetzt zwei Nächte genommen und die erste Nacht war schlimm: sehr wenig Schlaf, oft wach, extremes Trockenheitsgefühl im Mund, komische Träume...
    ich dachte, das legt sich weider und habe gestern abend wieder eine Tablette genommen.
    Aber diese NAcht kam es knüppeldick:
    Halluzinationen, extreme Alpträume, unzählige Male wach, konnte Realität und Traum nur noch sehr schwer trennen und starke Kopfschmerzen bekam ich auch.
    Ab ca. 05.30 uhr ließen diese NB nach und ich hätte schlafen können - leider muss ich um 06.00 Uhr aufstehen, da meine Kinder zur SChule müssen.
    Die KOpfschmerzen sind geblieben.

    Meine Ärztin ist heute nicht erreichbar und ich weiß um die Tatsache, das man sich manchmal einfach durch die Nebenwirku8ngen durchbeissen muss. Ich farge mich allerdings, ob das auch für derat heftige gilt.

    Wer von euch hat in diese Richtung auch Erfahrungen gesammelt und kann mir davon berichten?

    Werde natürlich morgen auch noch das Gespräch mit der Ärztin suchen!

    LG
    Silke

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Also ich habe mit Mirtazapin keine guten Erfahrungen gemacht. Es sollte mir auch in erster Linie beim schlafen helfen und das tat es auch für ca. eine Woche.

    Eine Besserung meiner Symptomatik allgemein konnte ich nicht feststellen. Nebenwirkungen wie du habe ich auch nicht erlebt, außer dass ich immer weiter zugenommen habe.

    Ich weiß einfach nicht, warum einige Ärzte auf dieses Medi so schwören. Habe öfter von Problemen im Zusammenhang mit dem Medi gehört, als das es jemanden langfristig gut helfen konnte.


    Edit Alex:

    [ ........... ]


    Aufforderung zum Absetzen von Medikamenten gelöscht, siehe: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...n-spaesse.html
    /


    Das klingt nicht nach einfachen Nebenwirkungen sondern schon nach starken. Mag sein, dass sich das bessert, aber ob es dann überhaupt so wirkt wie es soll, steht in deinem Fall in keiner Relation zu dem was du bis dahin evtl. noch durchmachen musst. Und wenn du schon bei 15mg so heftigst reagierst...also ich halte das für sehr bedenklich.

    Gruß Tuber
    Geändert von Alex (24.02.2011 um 20:16 Uhr) Grund: siehe Edit

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Hallo,

    auch ich habe keine guten Erfahrungen mit Mirtazipin gemacht. Ich habe es einige Wochen zusammen mit Seroquel genommen.

    Ich hätte nur noch schlafen können und dazu kam bei mir auch die stetige Gewichtszunahme...! Ansonsten weiß ich gar nicht mehr ob ich andere Nebenwirkungen hatte oder nicht, ist schon 1Jahr her, seit ich beiden Medikamente genommen hab.

    LG, Engelk

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Hallo

    @Silke:


    Auftretende Nebenwirkungen hat man bei einem neu angesetzten Antidepressivum so gut wie immer, extreme Alpträume, vermutlich dissoziative Zustände und Halluzinationen (!) gehören aber ganz sich nicht zu den Nebenwirkungen, die man bei einer Medikation mit Mirtazapin erwarten würde.

    Zumindest die bei dir aufgetretenen Halluzinationen würde ich persönlich als medizinischen Notfall einordnen.

    Ich kann dir nur dringend raten, dich umgehend an einen beliebigen Facharzt für Psychiatrie oder zur Not auch an eine psychiatrische Ambulanz zu wenden, solltest du deine Ärztin noch nicht erreicht haben.

    @Tuber: Welche Medikamente in welcher Dosierung wann wir eingenommen werden ist immer noch absolute ausschließliche Arztsache.

    Ich möchte hier keine derartigen "Empfehlungen" mehr lesen müssen.






    Liebe Grüße,
    Alex

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Hallo,

    also ich komme gerade von der Ärztin, und sie sagte, das es sich um eine sehr selten vorkommende Nebenwirkung gehandelt haben könnte.

    Ich hatte in meinem Leben noch nie(!) Halluzinationen, aber vorletzte Nacht das waren welche.

    Die Ärztin meinte, es könne auch daran liegen das man während der Schlafphase zeitwese auch ohne Medis in der Traumphase ( wenn man wach wird ) Probleme hat real und unreal auseinander zuhalten.

    Diese extreme Nebenwirkung trat nur vorletzte Nacht auf.

    Diese Nacht hatte ich auch keine Alpträumemehr , jedoch habe ich starke Kopfschmerzen ( auch Nachts) und werde häufig wach.

    Die Ärztin denkt, dass Mirtazapin trotzdem das Mittel erster Wahl sei, und wenn es sich bei diesen extremen Nebenwirkungen um eine einmalige Angelegenheit handelte und ich mich trotzdem weiterhin auf das Medi einlassen kann, sollte ich es weiter nehmen.Sie denkt, das die Nebenwirkungebn abklingen werden.

    Ich habe aber trotzdem nochmals ein Rezept für opipramol ( falls ich mich nicht mehr auf das Mirtapazin eonlasen möchte ) und Ihre Telefonnummer fürs Wochenende bekommen.

    LG
    Silke

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Im Gegensatz zu den neueren Wideraufnahmehemmern ist Mirtazapin (Eselsbrücke bei mir "Zappenduster ) ein trizyklisches Antidepressiva, das in mehrere Hirnstoffwechselsysteme gleichzeitig eingreift. Insgesamt kann es dabei also auch zu variableren und unter Umständen stärkeren Nebenwirkungen kommen.
    Insgesamt war meine Erfahrung mit Mirtazapin, dass die erste(n) Woche(n) bei mir ziemlich krass war. Allerdings hab ich das hingenommen mit der Hoffnung, dass ich Schlaf bekomme. Inzwischen will ich auf keinen Fall mehr drauf verzichten, obwohl ich zugeben muss, dass ich seit MPH auch fast nen natürlichen Schlaf entwickeln könnte Schaunmermal

    Ich kann dir nur empfehlen, das Zeug am besten nicht zu spät zu nehmen, weil du, speziell wenn du früh aufstehen musst, eventuell einigermaßen matschig aus dem Bett kommen könntest. Das mit der Gewichtszunahme ist mir auch aufgefallen, allerdings hat MPH dem auch hier einen Riegel vorgeschoben

    Wie gesagt, Alex hat recht, dass der Arzt das auf jeden Fall wissen sollte, aber ohne (anfängliche) Nebenwirkungen ist auch heutzutage kaum etwas möglich.. Allerdings bin ich kein Arzt.. Möglicherweise wird dir ein anderes Mittel besser helfen.. Viel Glück

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    Hallo

    Silke schreibt:
    Ich habe aber trotzdem nochmals ein Rezept für opipramol ( falls ich mich nicht mehr auf das Mirtapazin einlassen möchte ) und Ihre Telefonnummer fürs Wochenende bekommen.
    Das finde ich eine gute und angemessene Lösung.

    Sghrn schreibt:
    Im Gegensatz zu den neueren Wideraufnahmehemmern ist Mirtazapin (Eselsbrücke bei mir "Zappenduster ) ein trizyklisches Antidepressiva
    Naja, genau genommen ist Mirtazapin ein tetrazyklisches Antidepressivum und kein trizyklisches.

    Die Unterschiede zwischen Trizyklika und Tetrazyklika sind aber insgesamt vernachlässigbar und liegen hauptsächlich nur in der chemischen Struktur.







    Liebe Grüße,
    Alex

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ???

    könnte schwören ich wollte tetrazyklisch schreiben, echt jetzt

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin nicht vertragen - soll nun Mirtazapin nehmen
    Von Silke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 11:07
  2. extreme wetterfühligkeit
    Von nachteule im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 22:56
  3. Mirtazapin AbZ 15mg, Filmtabletten bei ADHS
    Von Taugenichts im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 00:21

Stichworte

Thema: Mirtazapin - extreme Nebenwirkung aushalten oder Medi absetzen ??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum