Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

Diskutiere im Thema 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlung. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 52

    AW: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlu

    Wie gesagt ich hatte vor das MPH abzusetzen, weil ich der Meinung war es mit 120 mg etwas übertrieben zu haben. Das war auch der Grund für den Thread.
    ( obwohl die Dosis nur Positive Auswirkungen hatte )


    Getsern keine einizge Tablette genommen.

    Vorgestern 3x a 20mg

    Davor 1x 20mg.

    Heute, bis jetzt 2x.
    ( Ich weiss man sollte es langsam absetzen, aber naja. Jetzt hab ich erst mal n riesen Drucheinander, mal schauen was die Therapeutin morgen sagt. Hoffentlich entzieht sie mir das Medikament nicht komplett, wäre nämlich net so schön. Klar könnte ich dann wieder zu meiner Hausärztin gehen, aber ich bin auch andersrum auf eine Langfristige Lösung bedacht. )

    Ich dachte es lässt sich einfach wieder abstezen, falsch gedacht.
    Mit MPH ist die Selbsteinschätzung scheinbar selbstbewusster.

    - Magenprobleme, vermutlich weil ich mich wieder wie früher überfresse.
    - Psychologisch, eigentlich alles ok, schwache Depris aber auch ein bischen zerstreut und faul.
    - Fahrstiel, wie früher, also eher rasant und alles andere als sparsam
    - Wohnung, ( will ich jetzt lieber net laut sagen ;, aber ich muss schon zur Küche über einige Dinge drüber steigen.)
    - Allgemeines uunwohlsein.

    Sitze seit 3 Tagen zu hause auf der Couche, esse, schlafe dort. Geh net raus und bin keiner einizgen Aufgabe meiner ToDos mehr nachgekommen.

    Fazit. Es ist wieder alles so wie früher.
    Scheinbar kann man das Medi net nach Bedarf nehmen, sobald die Wirkung nachlässt hat man n Rebound, man sollte also den "Spiegel" über den Tag verteilt gleich halten.

    Nachträglich will ich mich noch für meinen "Ausbruch" entschuldigen.
    Ich bin mit vielen Meinungen zum Thema MPH, Cannabis, ADHS und Lebenseinstellung mit euch nicht konform, muss aber auch zugeben das ich auch selber etwas stur sein kann.

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlu

    Dirimox schreibt:
    Sitze seit 3 Tagen zu hause auf der Couche, esse, schlafe dort. Geh net raus und bin keiner einizgen Aufgabe meiner ToDos mehr nachgekommen.
    Klingt sehr nach Depressionen.
    Man liest ja viel darüber das plötliches absetzen der Medis sehr gefährlich sein kann.
    Das trifft bei Dir gerade wohl zu.
    Sei lieber vorsichtig, nicht das Du noch den falschen Gedanken bekommst dadurch.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 52

    AW: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlu

    Linus30 schreibt:
    Klingt sehr nach Depressionen.
    Man liest ja viel darüber das plötliches absetzen der Medis sehr gefährlich sein kann.
    Das trifft bei Dir gerade wohl zu.
    Sei lieber vorsichtig, nicht das Du noch den falschen Gedanken bekommst dadurch.
    Ne, mit Depressionen hat das nichts zu tun.
    Sondern mit tiefer, inbrünstiger von Herzen kommender Faulheit.

    Es ist nichts schlimmer geowrden, sondern wieder wie vorher.
    Fürher kam ich von meiner Arbeit nach Hause, habe 8 - 12 Std. lang Computer gespielt, Pizza, Döner, Cola gegessen/getrunken und mich dann einfach 2m weiter auf die Couch gelegt und in Arbeitsklamotten gepennt, 2 - 6 Std. Geschlafen und dann wieder zur Arbeit. 8 -14 Std. Von Mo-So.

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlu

    Ich finde damit beweist Du doch das da wieder diese Antriebslosigkeit herrscht.
    Ist doch im Grunde was schlimmeres, da man ja wieder in sein altes Muster verfällt.

    Ich kenne das nur zu gut von mir, und als positiv würde ich das jetzt mehr bewerten.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 52

    AW: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlu

    War heute bei der Klinik.
    Ärztin fand auch das 120mg etwas viel sind.
    "Rechtliches Glatteis" - JA, aber eigentlich nur wenn was passiert. Ansonsten ist jeder Arzt frei in seinen Behandelungsmethoden.
    Eine psychologische Betreung bräuchte ich nicht wenn ich der Meinung bin das es mir gut ginge.

    Sie hat mir jetzt in Absprache (zu meinem Fall) mit ihrem Chefarzt 2x a 40mg Retard Ritalin am Tag verschrieben.
    In einem Monat soll ich wiederkommen zu einem Nachgespräch.

    In der Zwischenzeit, empfiehlt sie mir einen auf ADHS spezialisierten Therapueten aufzusuchen/ bzw. einen Termin zu machen.
    Ich sei zwar PSchologisch stabil, es könnte aber aufgrund einiger "Aspekte" nicht Schaden.

    Naja, mal gucken ob die Ritalin Retard besser sind als die Concerta und wie sich das entwickelt.

    Da ich im Schnitt zwischen 4 - 6 am Tag genommen habe sollte das mit den 2x 40mg Retard kein alzu großer Unterschied sein.
    Ausserdem hab ich mir sagen lassen das Original Ritalin sehr gur sein soll.

    MfG

  6. #36
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlu

    Ich kann dir Hand und Fuß geben das der Wirkstoff ansich immer! der gleiche ist.
    Das hat u.a anderem was mit dem Patent zu tun, wie mir meine Sis erklärte (arbeitet in einer Apo.)
    Nur die Trägerstoffe sind unterschiedlich, und das Medi darf sich am Ende auch nicht gleich nennen.

    Aber was die ganzen Firmen da verpacken ist trotzdem einfach Mph.





    / Edit Alex: Nachfolgenden Spam/Off-Topic abgetrennt, verschoben, neues Thema erstellt:

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...ler-titel.html

    /

    Geändert von Alex ( 1.03.2011 um 19:09 Uhr) Grund: s. Edit

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. 4 Elemente der professionellen Diagnose
    Von Sinnfrei im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 20:04
  2. Angst vor keiner Diagnose
    Von Löwenherz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 5.09.2009, 20:13

Stichworte

Thema: 120mg Methylphenidat (MPH) am Tag ok? Bin in keiner professionellen Behandlung. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum