Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Erfahrungen zur Medikation im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 41

    Erfahrungen zur Medikation

    Hallöchen,

    nachdem ich mich für eine medikamentöse Behandlung meiner ADHS entschied, verschrieb mir mein Doc als 1. Strattera 10mg, was ich auch 2 Wochen nahm, aber außer Schlafstörungen(wurde so alle 2 Std wach) bemerkte ich nichts.

    Dann entschied ich mein Glück mal mit Ritalin zu versuchen. Heute ist mein 1. Ritalin-Tag, 10mg morgens. Merke eig. auch nix...

    Was sind Eure Erfahrungen bei der 1. Einnahme von Ritalin? Gleich Wow-Effekt oder langsam steigende Wirkung?

    Mein Psychiater sprach noch kurz über ein anderes Medikament und zwar Edronax. Ist wohl ein Anti-Depressivum, was aber auch zur ADS/ADHS Behandlung eingesetzt wird, hat dazu jmd Erfahrungen gemacht?

    Besten Dank.
    Partizan

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Erfahrungen zur Medikation

    Also ich nehme seit ca. einem Monat mhp!

    !0 mg am Tag und ich muss sagen das es mir hilft bei der Sache zu bleiben und störende
    Nebengedanken zu reduzieren!

    Es hat sofort geholfen,schon bei der ersten Einnahme!
    Allerdings merke ich auch das es mich sehr unruhig macht und ich mich
    wie getrieben,gejagt fühle!

    Schlafen geht darauf garnicht......

    Ich brauche einen Plan,einen Tagesablauf!Ohne den ist das Medikament
    nicht gerade angenehm!

    lg jasmin

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Erfahrungen zur Medikation

    Ich habe insg.einige Wochen gebraucht bis ich mich an das (retardierte) MPH gewöhnt hatte. Aber ob es überhaupt wirkt habe ich schneller als bei Strattera gemerkt.

    Unruhe,Schlafstörungen und Getriebensein hatten bei mir mit einer zu hohen Dosis zu tun-seit ich sie reduziert habe habe ich das gar nicht mehr: Im Gegenteil, innere Ruhe und kann besser schlafen als vorher.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 00:19
  2. Angst vor Medikation
    Von hopihalido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 14:03
  3. gut eingestellte Medikation
    Von J0J0 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 17:56
  4. MPH (Methylphenidat) und grippaler Infekt; Medikation aussetzen?
    Von Cowboylx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 23:05

Stichworte

Thema: Erfahrungen zur Medikation im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum