Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 34

    1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Huhu,

    nachdem ich mit der Ärztin nochmal gesprochen habe, hat sie mir nun doch MPH verordnet.

    Soll morgens und mittags 5 mg nehmen jeweils. Heute Morgen um 7:40 habe ich die erste Tablette genommen. 15 Minuten später die Wirkung...

    Als hätte man mir eine Brille aufgesetzt! Eine Klarsichtbrille!!! Plötzlich sehe ich einzelne Dinge so einzeln und klar und nicht eine verschwommene Masse (z.B. bei der Unordnung in der Wohnung). Ich kann das echt kaum glauben. War draußen und alles ist plötzlich so klar! Wie in HD. Kann mich auf eine Sache konzentrieren.

    Ich höre alle Nebengeräusche viel leiser. Als hätte ich plötzlich einen Filter! Wow. Die ganzen Geräusche nerven mich gar nicht mehr so.

    Ich habe nicht im TV rumgezappt, sondern eine Sache aufmerksam angeschaut. Ich habe die Küche gemacht und eine Waschmaschine OHNE WEGZULAUFEN!!! Ohne etwas anderes anzufangen.

    Plötzlich ist alles so geordnet und ich sehe eins nach dem anderen und nicht alles als Masse.

    Es ist als ob ein Schleier sich gehoben hat!!! Ich bin entspannt und ausgeglichen, muss nicht zappeln oder im Handy gucken usw. Hätte mich sogar zum Schlafen hinlegen können!

    Ich habe das Gefühl, dass meine Feinmotorik etwas verbessert ist. Bin nicht mehr so fahrig! Ich habe heute noch nichts verlegt und am Rande der Verzweiflung danach gesucht!

    ENDLICH RUHE IM KOPF!!! Ich könnte heulen vor Freude. Gibts das? Etwas was MIR hilft? Die ganzen Jahre dachte ich, ich bin unnormal, müsse mich mal zusammenreißen, meinen Arsch hochkriegen und es kostete nur unendlich viel Kraft.

    Ich bin wirklich sehr überwältigt! Und ich bin einerseits froh, dass man diese Diagnose nun (mehr oder weniger zufällig) gestellt hat. Und dass man mir die Chance gibt (trotz Drogenvergangenheit) dieses Medikament zu probieren. Ich bin zum ersten Mal in meinem Leben nicht genervt und unausgeglichen (abgesehen von Drogenrauschzuständen oder Alkohol) - einfach "normal"....

    Mein Mann sagt, dass es bei ihm immer so ist und dass er sich meinen Zustand ohne MPH so schrecklich vorstellt. Das ist er auch! Und ich danke meinem Mann, dass er mich so ermutigt hat das mit dem MPH zu probieren.

    Es macht mich traurig und auch ein bisschen wütend, dass dieses Medikament so verteufelt wird. Dass es so schwer ist es zu bekommen, obwohl es so eine gute Wirkung hat. Ich finde darüber sollte wirklich niemand urteilen, der keine Berührung damit hat.

    Ich spüre wie die Wirkung nun nach knapp 3 Stunden langsam abflacht. Der Nebel im Kopf kommt wieder, die Geräusche werden lauter. Habe ganz leichte Kopfschmerzen. Mittags soll ich ja nochmal eine Tablette nehmen.

    Wie war es bei euch am Anfang und wie gings mit der Dosierung weiter. Soll erst am 23.3. wieder zum Doc und vorher n Rezept holen. Sind 2 x 5 mg täglich schon eine Erhaltungsdosis oder wird das dann nach den 6 Wochen aufdosiert?

    Danke fürs Lesen...und Grüße... Kathy

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 28

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Hallo Kathy,

    das ist ja super dass es so toll wirkt. Glückwunsch!!!

    Bei mir ist die Wirkung leider nicht so deutlich zu spüren... Naja, vielleicht muss ich ja noch das richtige Präparat finden.

    In der Regel wird die Dosis langsam erhöht. Bei mir wurde jede zweite Woche um 10 mg erhöht. Ich bin nun seit einigen Wochen auf 60 mg (30 morgens und 30 mittags). Aber das ist eben auch abhängig davon wie die Wirkung jeweils ist.

    Mach dir nicht so viele Gedanken darüber, es scheint ja wirklich toll bei dir zu wirken! Und da du ja Ewigkeiten darauf gewartest hast das Medikament zu bekommen machen es ja nun ein paar Tage länger auch nicht mehr "fett".

    Bin gespannt was du weiterhin zu berichten hast!!!

    Viele Grüße

    Engelk

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Hallo,

    bei mir sollte in 10 mg Schritten hoch dosiert werden. Ich begann mit 10 mg morgens und mittags.. dann sollte ich nach einigen Tagen morgens auf 20 und dann mittags auch. Aber die Schritte waren mir zu groß. Ich hab dann meine 10er Tabletten halbiert und hab immer 5er Schritte rauf dosiert. Erst nur morgens. Mittag ließ ich bei 10. Dann mittags auch. Jetzt soll ich 20 mg beide Male nehmen. Ansich ist das schon gut, aber ich hab noch nicht raus gefunden, was die Wirkung immer so beeinflusst. Ich teile mir die Mittagsdosis auch auf. 2 x 10 mg. Wegen dem Rebound.

    Was ich merke, wenn ich Stress habe oder Sport mache, wie vohin grad 90 Minuten Tae Bo, dann verstoffwechsel ich das MPH wohl um einiges schneller. Hab heute früh 7:30 Uhr 20 mg genommen. Normalerweise reicht mir das ca. 5 Stunden. Könnt aber grad einschlafen. Wirkung irgendwie weg.. dafür hats mir im Sport geholfen, wenns mal ziept nicht das Handtuch zu werfen sondern konsequent und konzentriert dabei zu bleiben.

    Ich hab seit einigen Tagen immer wieder drüber nachgedacht. Ich möchte meine Tagesdosis so belassen, wie sie ist. Eher versuchen mit 30 mg hin zu kommen, wenn kein Stress ist. Dafür lieber ein Retardpräp, wegen der ausdauernden Wirkung..

    Ach ja, das Gefühl bei mir nach der Einnahme ist in etwa mit einem Erleichterungsseufzer zu vergleichen.. Keine Ahnung.

    Liebe Grüße Schnubbel

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Schnubbel schreibt:

    Ach ja, das Gefühl bei mir nach der Einnahme ist in etwa mit einem Erleichterungsseufzer zu vergleichen.. Keine Ahnung.
    Danke! Du bringst es 100% auf den Punkt!

  5. #5
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Danke Matz, ich hab echt noch nie sowas gespürt... ehrlich. Wenn ich morgens am Frühstückstisch sitze oder danach, manchmal verleg ich die Einnahme auf davor, weil ich meine Kleine fertig machen muss und das funktioniert besser mit entspannter Mama - also wenn ich dann am Tisch sitze, ist es wirklich spürbar. Ich sag dann meist zu meinem Freund oder meiner Ma, je nachdem, wer grad da ist: Jetzt, isse da.. ich bekomm immer nur erstaunte Blicke.. aber echt. Ein tiefes Durchatmen.. wie angekommen. Jetzt bin ich da, wo ich sein will und jetzt kanns los gehen. Ampel auf grün..

    Weißt und da kann mir zehnmal das Herz rasen oder übel werden, allein dieser Erleichterungsseufzer macht die Nebenwirkungen wieder gut...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Hey Schnubbel,

    genau so! Als ob die diffuse Anspannung von einem abfällt, das Gedankensausen anhält und alles auf einmal klar, logisch und irgendwie langsam wird. Dann kann man ganz befreit und leicht beschwingt in den Tag starten. Meine bessere Hälfte weiss inzwischen was los ist, wenn ich tief durchschnaufe! Sie spart sich planungstechnische Angelegenheiten oder Gespräche für danach auf!

    lg matz

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Ich nehme auch seit 3 Tagen Ritalin.
    Ich habe genau die gleichen Gefühle wie du.
    Ich sehe plötzlich die einzelnen Teile in meinem Chaos so klar.
    Die Chaosberge werden seit 3 Tagen immer kleiner.
    Ich muss dazu sagen mein Chaos betseht schon seit Jahren und wurde noch nie kleiner.

    Ich bin sooooo froh das ich endlich einen Ausweg gefunden habe.
    Ich dachte immer ich muss mein Leben lang leiden.
    Keiner hat mich verstanden warum ich so bin.

    Ich bin soooo happpy könnte auch heulen.


    Lg
    COCO

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Hallo Kathy 856
    Es ist doch sehr erstaunlich was so eine kleine Pille alles machen kann. Ein Lebenlang hat man gesucht und sich Vorwürfe gemacht man ist zu blöde für diese Welt. Da kommt dann eine richtige Diagnose und eine Therapie, das ganze Leben wird aus einem anderen Blickwinkel gesehen. So klar wie ein Sonnenschein in 3000 Meter Höhe über den Wolken, so rein wie die Luft in diese Höhe. Leider hält dieser Zustand nur für immer an und dann kommt wieder dieser Nebel und diese vielen Geräusche die Dich mürbe machen.
    Wilkommen in 3000 Meter Höhe.
    Kathy

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 142

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Ich freu mich zu hören, dass es dir doch so gut hilft.
    Auf die Frage, ob die Dosis erhöht wird, kann ich nur sagen, ja das wird sie.

    Aber in wie weit das bei dir ist, weiß ich natürlich nicht, es ist eben bei jedem unterschiedlich.

    Warum es so schwer zu bekommen ist?
    Es ist eben als Betäubungsmittel gelistet.
    Weil es viele Nebenwirkungen geben kann/gibt.
    Und weil es bei zu hoher Dosierung als "Ersatzdroge" verwendet werden kann.
    MPH hat dann eine ähnliche Wirkung wie Kokain

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 28

    AW: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen.

    Das ist ja schön, dass ihr alle so eine Wirkung spürt!
    Bei mir ist die Wirkung leider nicht so deutlich zu spüren....
    Ich mach mir echt Gedanken warum das bei mir nicht so ist

    Viele Grüße! Engelk

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Das könnte für alle ADS.ler interessant sein:
    Von Silke im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 14:44
  2. Warum behaupten Ärzte man könnte von mph abhängig werden oder sein!
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.11.2010, 17:22
  3. "Wenn ich doch nur aufmerksam sein könnte" - Felix Dietz
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 22:17

Stichworte

Thema: 1. Mal mit MPH. Ich könnte heulen. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum