Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema hot whiskey im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    hot whiskey

    ich denke, zum thema alkohol wurde bestimmt schon viel geschrieben, ich habe aber eine "spezielle" frage.
    ich bin seit wochen dauerkrank, abwechselnd mit söhnchen. habe unmengen stress, prüfungsdruck und lauter ärger am hals. mein immunsystem ist im eimer, ich habe seit ner woche lippenbläschen, die nicht weggehen usw.
    kind hat seit gestern bindehautentzündung, darf mal wieder nicht in die krippe und ich habe letzte nacht halsschmerzen bekommen und fühle mich schlapp, heiß und habe einen schweren kopf - es ist was im anmarsch bzw. ist es sicher die nicht auskurierte geschichte von letzter woche.
    abgesehen davon, dass ich mir morgen ein AB verschreiben lasse fiel mir vorhin ein hausmittelchen ein, das mir früher quasi über nacht schon eine menge half und zwar hot whiskey. ich trinke eigentlich im schnitt alle zwei monate mal überhaupt irgendwas, aber habe sogar eine kleine flasche bunnahabhain daheim, falls der jemandem was sagt . als hot whiskey kocht man wasser auf und gießt es über nelken und honig, dann gibt man 2-4 cl whiskey und zitronensaft dazu und dann ab ins bett.

    seit gestern nehme ich aber mph, 2x 10 mg, die letzte heute um 12.30 etwa.

    meint ihr, da darf ich einen heißen whiskey trinken? hab mich mit alkohol und mph noch nciht beschäftigt, brauch ich im normalfall ja auch nicht dringend.

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: hot whiskey

    Naja

    hast du schonmal einen Blick in die Packungsbeilage deines Methylphenidat-Präparates geworfen?

    Dort steht (egal, bei welchem Präparat) ausdrücklich drin, dass man während der gesamten Behandlung mit Methylphenidat keinen Alkohol trinken darf.

    Alles andere sind Experimente, die wirklich sehr nach hinten losgehen können.

    Zu Methylphenidat und Alkohol findest du im Übrigen auch noch viele andere Themen hier im Forum.





    Liebe Grüße,
    Alex

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: hot whiskey

    Hmmmm, ist natürlich schlecht, wenn man weiß, dass das Hausmittel der Wahl gerade hochprozentig ist. Also ich würde sagen, lass lieber die Finger davon. Du nimmst es zwar "erst" seit gestern, aber ich hab mal gehört dass man generell Alkohol meiden sollte und einige Ärzte, die sagen ein Glas Wein würde nicht schaden, meinen zumindest in der Anfangszeit den Alk weg zu lassen.
    Ich habs vor kurzem Mal versucht und muss sagen, ich vertrag nichts mehr. Ein Glas Sekt geht mir sowas von in den Schädel, dass ich vollkommen ne Abneigung entwickelt hab.

    Hmmm, allerdings gibts ja diverse "Grippemittel" in der Apo, in denen der Alk quasi schon drin ist. Wick Medinait... Sagt man ja von Grund auf auch: Man sollte Alkohol und Paracetamol nicht kombinieren. Dort gibst beides zusammen zum Einnehmen.

    Sei lieber vorsichtig und warte aufs AB... Ist sicherer. Ich hab ehrlich Respekt vor MPH und Alk.. ist mir zu heiß...

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Vielleicht, wenn Du kein Fieber hast, nen heißen Tee trinken, in die Wanne und dann schwitzen. Macht auch müde und man schläft gut. Aber nur, wenn Du kein Fieber hast, sonst verabschiedet sich der Kreislauf

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    AW: hot whiskey

    Alex schreibt:
    Naja

    hast du schonmal einen Blick in die Packungsbeilage deines Methylphenidat-Präparates geworfen?

    Dort steht (egal, bei welchem Präparat) ausdrücklich drin, dass man während der gesamten Behandlung mit Methylphenidat keinen Alkohol trinken darf.

    Alles andere sind Experimente, die wirklich sehr nach hinten losgehen können.

    Zu Methylphenidat und Alkohol findest du im Übrigen auch noch viele andere Themen hier im Forum.





    Liebe Grüße,
    Alex
    dass es ne menge darüber zu lesen gibt, ist mir, wie eingangs beschrieben, schon klar - aber ich fühl mich sowas von wie ausgesch*ssen und habe mir erlaubt, auf lange und anstrengende recherche zu verzichten und einfach mal zu fragen, sowas muss schon drin sein dürfen!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    AW: hot whiskey

    Schnubbel schreibt:
    Hmmmm, ist natürlich schlecht, wenn man weiß, dass das Hausmittel der Wahl gerade hochprozentig ist. Also ich würde sagen, lass lieber die Finger davon. Du nimmst es zwar "erst" seit gestern, aber ich hab mal gehört dass man generell Alkohol meiden sollte und einige Ärzte, die sagen ein Glas Wein würde nicht schaden, meinen zumindest in der Anfangszeit den Alk weg zu lassen.
    Ich habs vor kurzem Mal versucht und muss sagen, ich vertrag nichts mehr. Ein Glas Sekt geht mir sowas von in den Schädel, dass ich vollkommen ne Abneigung entwickelt hab.

    Hmmm, allerdings gibts ja diverse "Grippemittel" in der Apo, in denen der Alk quasi schon drin ist. Wick Medinait... Sagt man ja von Grund auf auch: Man sollte Alkohol und Paracetamol nicht kombinieren. Dort gibst beides zusammen zum Einnehmen.

    Sei lieber vorsichtig und warte aufs AB... Ist sicherer. Ich hab ehrlich Respekt vor MPH und Alk.. ist mir zu heiß...

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Vielleicht, wenn Du kein Fieber hast, nen heißen Tee trinken, in die Wanne und dann schwitzen. Macht auch müde und man schläft gut. Aber nur, wenn Du kein Fieber hast, sonst verabschiedet sich der Kreislauf
    ja, heißen tee trink ich sowieso. badewanne, ne, verzichte, am ende wird der kleine wach und ich darf pitschnass ins schlafzimmer rennen, um ihn zu trösten, das geht, wenn ich gesund bin, aber in dem zustand wie jetzt fehlt mir da der nerv.

    boah kotzt mich das scheiß kranksein an!!!! seit weihnachten sind wir im wechsel krank!!!! mann, für meine prüfung kann ich mich echt bald abmelden!!

    ich bin echt psychisch immer extrem mies drauf, wenn ich krank bin. merkt man das? (ha, ha.)

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: hot whiskey

    Du, ich denke Alex meints nur gut. Ist einfach ein heißes Eisen. Alkohol und BTMs... Gibt sicher viele, die nicht stabil genug sind, widerstehen zu können. Wenns einmal gut geht, dann auch ein zweites und drittes Mal. Das kann teuflische Konsequenzen haben.

    Weißt, wenns Dich jetzt durch den Alk weg beamt und Dein Kleiner hat ne Mam zu Hause, die manövrierunfähig ist, dann ist Dir auch nicht geholfen. Versuch durchzuhalten. Einen Tag noch. Leg Dich ins Bett und versuch zu schlafen. Schlaf ist am besten, Dein Körper kommt zur Ruhe...

    Liebe Grüße

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: hot whiskey

    outlaw schreibt:
    sowas muss schon drin sein dürfen!


    Hat irgend jemand etwas anderes behauptet?

    Schon sehr taktvoll und angemessen, wie du hier anderen antwortest, die sich die Mühe machen, auf deine Frage zu antworten.

    Unabhängig davon, dass es in diesem Fall ich war.




    Liebe Grüße,
    Alex

  8. #8
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: hot whiskey

    Hmmmmm, so bisl merkt man das schon... is ja auch verständlich.. wer ist schon gerne krank...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    AW: hot whiskey

    sorry, alex - aber ich hatte eingangs ja schon gerschrieben, dass ich mir schon denken kann, dass einiges dazu geschrieben wurde und mich nervt es halt, wenn ich dann genau DAS als antwort bekomme. ich hab meine antwort gerade auch noch ein paar mal gelesen und frage mich, was daran jetzt so schrecklich war.
    über den inhalt bzg. der kombi alkohol und mph habe ich überhaupt nicht gemeckert. ich bin einfach gerade echt am ende mit meiner kraft, und ich denke, wenn man etwas empathie hat, dann könnte man über sowas mal hinweg sehen.

  10. #10
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: hot whiskey

    "…ich bin seit wochen dauerkrank…"

    Versuch´s mal mit Pelargonium (Umckaloabo) statt Whisky. Wirklich, ich kenne Deinen Zustand gut: Kind+arbeiten+krank= Land unter. Seit meiner Kindheit war ich ständig krank, irgenwann kam ich auf Echinacea, hab aber Migräne davon bekommen, dann vor drei Jahren dieser Tipp, seither nie mehr krank!
    Gute Besserung!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: hot whiskey im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum