Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Frage zu neuem Rezept... passt alles nicht in den Betreff :-S im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    Frage zu neuem Rezept... passt alles nicht in den Betreff :-S

    Hallo,

    mal wieder keinen Dunst, wie ich mich kurz fassen soll

    Also. Ich hab heute ein Rezept bekommen 20 mg TAD 50er Packung. Komm ich 25 Tage hin. Nun mein Problem. Das nächste Mal wäre ne 50er Packung auch machbar, aber danach würden die Medis aufgebraucht werden, wenn ich grad auf Dienstreise in Italien bin. Was mach ich da? Den Doc nach größerer Packung fragen? Gibts da nicht Probleme, wegen Missbrauchsverdacht?

    Sollte ich ihn evtl. auf Retard ansprechen. Weil wenn ich da eine nehmen würde am Tag, käme ich mit ner 50er Packung länger hin, ergänzend mit ner Minidosis unretardiert? Ich wollt ihn heut fragen, aber der Doc war im Megastress und die Arzthelferin meinte, wenn ich nur ein Rezept brauch, dann müsst ich keine 2 Stunden warten, die sie mir prophezeiht hatte...wäre das unproblematischer als ne Megapackung? Ich weiß auch nicht, "darf" ich als Patient nach nem länger wirkenden Präparat fragen? Komm jetzt maximal 5 Stunden hin. Das ist mir aber für einen durchschnittlichen Arbeitstag gerade so ok.

    Nächster Termin beim Doc wäre erst im Juli frei ... Soll ich mailen?
    Hab Probleme mit dem Rebound. Das TAD lässt sehr schnell nach und bekomm nen Müdigkeitsflash vom Feinsten, Kopfweh und schwere Arme und Schultern. Wenn ich keinen beruflichen Stress habe, ist er weniger ausgeprägt. Aber wehe ich bekomm ihn unter der Arbeit. Ist nicht lustig...

    Helfts mir bitte mal...
    LG Schnubbel

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Frage zu neuem Rezept... passt alles nicht in den Betreff :-S

    Es gibt bei BTM Rezepte gewisse Verschreibungshöchstgrenzen.
    Findet man im BTM Gesetz und bezieht sich auch höchstmenge pro Monat.
    Es gibt die Möglichkeit mehr zu verschreiben. Zum einen muss dann ein großes A auf dem Rezept vermerkt sein und / oder es muss ersichtlich sein, dass die verschriebene Menge für einen längeren Zeitraum gebraucht wird. Da gibt es aber vermutlich auch Grenzen. Sollte aber kein Problem sein wenn deine Dienstreise nicht gerade 6 Monate oder so geht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Frage zu neuem Rezept... passt alles nicht in den Betreff :-S

    .........abgesehen von dem großen "A" .....

    -- ganz einfach: 2 mal 50 stück aufschreiben lassen !!

    .

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Antwort,Betreff Kliniken,an alle.
    Von Tibet im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 00:50

Stichworte

Thema: Frage zu neuem Rezept... passt alles nicht in den Betreff :-S im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum