Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 58

Diskutiere im Thema Mein erster Ritalin-Tag im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Etwas. Hatte das Gefühl neben mir zu stehen. Und war sehr depressiv nach 4 Stunden als es weniger wurde daher das heulen. Und richtig müde am Abend.

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Genau, das müde werden ist ein sehr gutes Zeichen !!! Glaube mir bitte.
    Der Organismus "freundet" sich mit dem Medikament an, so hat es mir meine Schwester erklärt.
    Ich habe jetzt die ersten 4 Tage auch derbst geweint, meißt zu später Stunde, aber das hat auch wirklich viel mit Erlebtem zu tun.
    Der Stress fällt ab. Sehe es als eine Art, eine Art, Befreiung an.
    Der Körper hat nun die Möglichkeit den Druck loszuwerden, lass ihn gehen.

    Vor allem, lass DICH gehen.
    Diese Gewöhnungsphase habe ich auch gerade, aber sie muss stimmen, denn mein Umfeld empfängt\empfindet mich positiv dabei.
    Und das ist ein wichtiger Indikator!

    Es ist nunmal eine Amphetamin und nicht ohne Grund im Btm.
    Wenn Du in der Einstellungsphase bist musst Du dich unbedingt an deinem Empfinden orientieren!
    Kein Arzt kann Dir nämlich belegen welche Dosis zu Dir passt.

    Das musst DU lernen, setzte die Dosis ruhig mal auf 0,5mg herab, und verteile sie.
    Experimentiere, es ist DEIN Körper.

    Wenn du möchtest schreib mich an .

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Danke das hilft mir sehr ich denk manchmal ich werd verrückt aber ver-rückt war ich schon immer irgendwie. Ja ich hab gemerkt wenn ich durch meine Wohnung gurke und Impulsiv alles komische mache fühlt es sich besser an ich hab mich immer zusammengerissen die letzten Jahre und innerlich hat sich so ein Druck aufgebaut, da muss man ja mit Panikattacken reagieren. Ich wünsche mir das sich das legt und ich so endlich inne Spur komme. Endlich mal nen Buch zu Ende lesen, Gitarre weiter spielen lernen und und und aber ich weiß das ich das entscheide was passiert.
    LG Mario

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Es ist Dein Kopf , und ein Körper auf dem er sitzt.
    Behalte Deinen Kopf und lass Deinen Körper alles "rausschwitzen".
    Stell es Dir wie eine Sauna vor.

    Dein Körper schwitzt den ganzen Stress weg und Dein Kopf sagt, halte durch.
    Ich weiss nicht ob Dir dieser Gedanke hilft, denn ich hasse Sauna persönlich xD.
    Aber es ist ein guter Gedanke.

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Ja so ähnlich läuft es gerade. Jede Träne ist etwas Dreck der raus muss. Ich geh mal gern inne Sauna.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    hmm auch ich habe jetz den 4 tag ritalin la genommen je morgens 10mg.

    ich weiss nicht ja irgendwie bin ich anders, aber denke nicht, dass es am ritalin liegt. denn ich habe schon vor der einnahme festgestellt, das ich was ändern muss und war motiviert, dies umzusetzen.
    außerdem merke ich keinen rebound oder irgendeinen abfall. das gefühl was ich tagsüber habe habe ich auch abends. und so lange wirkt das Ritalin doch gar nicht oder?!

    nein ich glaube n icht das es am ritalin liegt und würde sagen ich merke da bisher noch gar nichts.wobei gut die innere unruhe müsste ihc mal genauer beobachten.

    um zu beschreiben, was ich meine, also was derzeit besser ist: ich habe mcih diesmal konkret an meinen praktikumsbericht gesetzte und das ganze nicht wieder aufgeschoben. und ich versuche mehr auf das zu achten was ich brauche. wie zum beispiel schlaf.

    naja soviel zu meinen ersten vier tagen.
    bei mri kam auch schon der gedanke auf man könne doch gleich eine höhere dosis nehmen, aber halt wenn mit ärtztlicher absprache, aber ich denke ich übe mich in geduld und warte erst mal und dosiere nach empfehlung des arztes.

    lg herzchen

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Ja nur in Absprache ich bin Hypersensibel was körperliche Wahrnehmung betrifft durch die Angsterkrankung und Meditation bekomm ich viel mit auch was das Psychologische bertifft bin ich sehr reflektiert. Lass dich von jemand anderem der dich schon lange kennt beobachten. Es wird wohl etwas dauern. Man soll sich ja auch "Eingewöhnen" hab ich so mitbekommen.
    LG Mario

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Mal kurzer einen Rückblick auf meine ersten Wochen mit Focalin RX und den "Nebenversuchen" mit Ritalin:

    Also, ich hab das Medikament "Focalin" langsam reingeschlichen ... ich hab eigentlich nicht viel bemerkt. Also zuerst 5 mg, dann 2 x 5 mg, 3 x 5 mg und zuletzt 4 x 5 mg ... von meiner Tochter hab ich dann einmal ein 10mg Ritalin und zwei Tage ein 20 mg LA so zur Ergänzung und zum Vergleich genommen, dazwischen dreimal ein Tag ohne Medikamente ...

    Effekt 1) Nikotin ... bedeutend weniger verlangen mit den Medis, Kaffe genau das gleiche aber auch sonst wenig Appetit ... An den Tagen ohne Medikamente dachte ich, ich werde gleich alles auf einmal kompensieren ...

    Effekt 2) Konzentration ... ich konnte mich ohne Probleme über eine Stunde mit einem Thema auseinandersetzen, ansonsten ist nach 10 Minuten eine Pause oder ein Wechsel angesagt

    Effekt 3) Impulsivität (Explodieren), das hat abgenommen, wie meine Partnerin bestätigte ...

    Also, ich merke einen Unterschied ob "mit" oder "ohne" ...

    Unterschied zwischen Ritalin und Focalin kann ich kaum beschreiben, ausser dass ich den Eindruck habe, die "Kurven" beim Focalin XR sind weniger defitig als beim Ritalin LA.

    Liebe Grüsse

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    A_Dee schreibt:

    Also, ich merke einen Unterschied ob "mit" oder "ohne" ...
    die drei erwähnten Effekte sind doch bilderbuchmässig! Aber was dir die längere Konzentrationsspanne und bessere Ausgeglichenheit noch ermöglichen wird, wirst Du erst mit der Zeit entdecken! Freu Dich drauf!

    Dass Focalin geschmeidiger wirkt, finde ich auch.

    Wurdest Du mit retardierten Medikamenten eingestellt?
    Wie meinst Du 2x5, 3x5 etc? Auf's mal oder verteilt über den Tag?

    gruss matz

  10. #30
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Mein erster Ritalin-Tag

    Naja,

    da ich inoffiziell Erfahrung mit "Standard" Ritalin der Tochter sammelte sind wir gleich auf Focalin (retardiert), und jeweils alle Pillen auf einmal.

    Nur hab ich es wohl übertrieben und mit zuwenig Schlaf, genug Medikament und zuviel Kaffee ein Zucken auf dem linken Augenlied bei längerer Konzentration (Bildschirm zB.)

    Also sag ich Euch gute Nacht ... bis dann dann

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Leben, Mein Job, Meine Selbsthilfegruppe
    Von Lienchen im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.11.2010, 21:32
  2. mein erster Termin beim Psychiater
    Von Fritzchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.11.2010, 21:38
  3. am 03.09. erster Termin
    Von Devon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 09:18

Stichworte

Thema: Mein erster Ritalin-Tag im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum