Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Ritalin - ja oder nein? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    Ritalin - ja oder nein?

    Hallo Zusammen

    Letzten Donenrstag bekam ich also die definitve Bestätigung, dass ich ADS habe. Es war keine Überraschung mehr, da ich die letzten Monate im Zusammenhang mit den Abklörungen und Tests viel gelese habe.

    Ich bin auch froh, dass ich jetzt weiss, was Sache ist ABER...

    ... Mein Arzt hat mir neben dem Coaching (beginnt morgen) auch Ritalin verschrieben.

    Ich muss nin mit 1/2 Tablette morgens und Mittags beginnen und dann aufbauen, bis die richtige Wirkung einsetzt.

    Ich bin nun etwas hin und her gerissen, weil etwas "Angst" habe, wie ich auf das Ritalin reagiere... Habt ihr Erfahrungsberichte, Tipps etc.?

    -> Konntet ihr nach Beginn der Einnahme von Ritalin auch mal am Weekend aussetzen, weil mans dann ja eventuell weniger braucht?

    Ich bin froh um eure Inputs!

    Grüsse
    Luana

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Ritalin - ja oder nein?

    Hallo Luana,

    probiere es doch einfach mal einige Wochen aus, ob es positive Wirkungen bei dir zeigt- du bist ja in ärztl. Behandlung und kannst jederzeit in Absprache mit dem Arzt wieder aufhören.

    Man kann oft die Techniken, die man in Therapie oder Coaching lernt mit dem Medikament- wenn man es verträgt und es wirkt- besser umsetzen.

    Ich setze es ab und zu mal für einen Tag aus, wenn ich keine Anforderungen habe, ist bei mir kein Problem, meine Ärztin hat auch nichts dagegen.

    Ich habe keine Nebenwirkungen; bin mit dem Ritalin dafür deutlich ruhiger, fokussierter und weniger reizoffen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Ritalin - ja oder nein?

    Ich habe auch das grosse Problem, dass ich ständig antriebslos bin und ich schaffe einfach Sache wie Wäsche waschen, Wohnung putzen und so einfach nicht. Irgendwie tötn es für mch etwas "zu einfach", dass ich mit Ritalin dann das alles plötzlich schaffen werde....

    Vielleicht bin ich aber bereits ein gebranntes Kind und glaube nicht mehr an die "wunder der Medizin"

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Ritalin - ja oder nein?

    Hi Luana,

    ich kann Deine Bedenken absolut verstehen! Ich hab bis vor zwei Wochen auch seeehr misstrauisch auf solche Wirkaussagen bzgl. Methylphenidat (wird hier mit MPH abgekürzt) reagiert.

    Habe daher meine Ersterfahrungen akribisch notiert und zum größten Teil hier reingeschrieben: http://adhs-chaoten.net/medikamente/9883-ersterfahrungen-mph-methylphenidat.html

    Lies Dir das einfach mal durch, ich denke das könnte interessant für Dich sein. Vor allem weil es wirklich brandaktuell ist (vorhin erst upgedatet).

    Zu Deiner Frage, ob man MPH (ich lass die Markennamen jetzt mal beiseite, da verträgt jeder was anderes besser) am WE auch mal weglassen kann:

    Klar, kann man. Muss man aber nicht. Ich mach die Erfahrung, dass meine Freizeit auch einen Qualitätssprung gemacht hat (z. B. mehr Geduld mit meinen beiden Jungs).

    Ich sag es mal so: Ich habe 29 Jahre ohne MPH gelebt, und das oft nicht schlecht. Ich weiß also, dass es durchaus geht.
    Und jetzt nehme ich MPH, weil es mir (und meiner Umgebung!!!) gut tut. Und manchmal lasse ich's weg, wenn's unwichtig ist, zum Beispiel am Tag nach der Nachtschicht, an dem ich sowieso grundsätzlich leicht neben der Spur laufe. Da macht AD(H)S den Bock auch nicht mehr fett...

    Wenn Du Fragen hast, meld Dich gern! Wenn ich kann, helf ich gern. Und wenn nicht - es gibt noch viiiiiele andere, die schon mehr Erfahrung haben...

    LG, Grünbert.

Ähnliche Themen

  1. Reha ja oder nein?
    Von sweetresi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 15:51
  2. Medikamente ja oder nein?
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 01:36

Stichworte

Thema: Ritalin - ja oder nein? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum