Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Medikamentendschungel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    Medikamentendschungel

    Hallo Ihr!

    Langsam komm ich mit dem Medikamentendschungel nimmer klar..........hoffte bald eingestellt zu sein und endlich wieder arbeiten zu können.....

    Seit dem Verdacht meiner Diagnose im Dezember habe ich schon diverse Medikamente ausprobiert.....

    Zuerst Trevilor Retartiert 36 mg..........diese hatten am ersten Tag eine super Wirkung....Reizfilterschwäche ausgeschalten....super Konzentration....
    jedoch hatte ich das Gefühl, dass die Wirkung länger als gedacht anhielt.....und sich mit jedem weiteren Tag verstärkte......ich war immer mehr in mir selber gefangen und nach 5 tagen torkelte ich wie betrunken......schnell absetzen....

    Dann kam Strattera.....ich merkte nichts, jedoch bekam ich einen starken Hautauschlag........

    Dann Methilampehad unretatiert 40 mg........da gab es eine leichte Besserung....aber nur leicht.....

    Seit Donnerstag nehme ich nun Concerta 36 mg........ich habe dauernd Kopf und Magenschmerzen.......schlafe kaum noch.......bin abends total gereizt und übellaunig und komme gar nicht zur Ruhe......meinem Lebensgefährten und meinen Bekannten fällt das extem auf.......

    heute Mittag jedoch, kam es dazu, dass ich auf einmal, für ca. 15 Minuten eine Sehstörung hatte.....laut meiner Freundin haben sogar meine Augen geschielt.....!!!!!!!!!!!!!!!!

    kann das auch von Concerta kommen?
    Habe nächste Woche erst wieder einen Arzttermin........

    Woher merke ich, dass ich beim richtigen Medikament angekommen bin?

    Danke schon im Vorraus für Eure Hilfe

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 71
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Medikamentendschungel

    Lieber Blueeyeangel!

    Heute haben wir Sonntag!
    Magst nicht in der Natur einen Spaziergang machen (allein oder zu zweit) und dich deiner Seelenruhe etwas näher kommen lassen?

    Medis hin oder her, die Wirksamkeit unseres inneren Therapeuten sollte nicht unterschätzt werden.

    Gib bitte dem heutigen Tag eine Chance!
    Wünsch' dir ein Lächeln. Mag es von dir oder von anderen kommen...

    alvaro

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikamentendschungel

    Hallo

    blueeyeangel schreibt:
    Zuerst Trevilor Retartiert 36 mg
    Es gibt kein retardiertes Trevilor mit einer Dosierung von 36 mg.

    Es gibt unretardiertes Trevilor mit einer Dosierung von 37,5 mg/Tablette.

    Meinst du eventuell dieses Präparat?

    blueeyeangel schreibt:
    Dann Methilampehad unretatiert 40 mg
    Bitte was? Methylphenidat?

    @ alvaro: Was soll denn das jetzt bitte hier?





    Liebe Grüße,
    Alex

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikamentendschungel

    Lieber Alex!

    Ja, meinte Trevilor, halt die niedrigste dosierung, die dann wahrscheinlich 37,5 mg war....
    das weiss ich nicht so genau, da ich diese in der Klinik einmal am Tag bekam, ohne Beipackzettel und Verpackung......desweiteren widersprachen sich der Chefarzt und die Ärztin wegen der Dosierung.....im Abschlussbereicht stand dann die niedrigste Dosis....

    Ja, meinte Methylphenidat......

    @alvaro: Danke für den Tipp......passt hier aber mal gar nicht.........

  5. #5
    Bruchpilot

    Gast

    AW: Medikamentendschungel

    Hi blueeyeangel


    Polizeibeamtin in Stuttgart... möglich, dass wir uns kennen HAHA. Erst mal noch Herzlich Willkommen hier! Suche auch einen Therapieplatz in Stuttgart, obwohl ich eigentlich gar nicht weiß, wo ich das noch unterbringen soll. Habe im Internet gesucht und angerufen oder vorbeigegangen, aber eigendlich immer das selbe:
    Entweder: behandle keine Erwachsenen
    oder: bin nicht auf ADHS spezialisiert
    und überall mindestens ein halbes Jahr Wartezeit, eher 3viertel oder sogar ganzes. Ich hoffe du hast mehr Glück bei deiner Suche! Ich wünsche dir viel Erfolg!

    kk so jetzt Medikamentendschungel:
    hmm warum wirst du denn direkt gleich mit 36 - 40 - 36mg bääm und dann mal dies mal das...
    naja ich bin kein Arzt aber vlt gehts dir ja deshalb so.
    Die Nebenwirkungen beruhigen sich wieder, wenn man es ein paar Tage durchzieht. So wars jedenfalls bei mir, aber ich hab auch wesentlich niedriger angefangen.

    Tja und sonst: find ich alvaros Tipp so unpassend gar nicht. Gibt vieles was MPH um Längen schlägt, aber leider lässt man uns dazu keine Zeit.
    Weil Leistung ist Arbeit pro Zeit.
    alvaro so heißt doch bei risen der schmied dem man marcellos klingenstab ausm keller mopsen muss, oder?

    k gut jetzt
    ich wünsch euch eine gute Nacht! und dir blueeyeangel, dass du jetzt hoffentlich das richtige Medikament gefunden hast!


    Lieber Gruß
    Bruchpilot

Stichworte

Thema: Medikamentendschungel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum