Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Zopiclon, Alpträume..und jetzt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    Frage Zopiclon, Alpträume..und jetzt?

    Hallo zusammen,

    zu meiner Ausgangssituation:
    Nehme zur Zeit 50mg Equasym Retard, wird zur Zeit wöchentlich um 10mg hochgeschraubt. Da es tagsüber merkbar schon besser wird auf der Arbeit, was Konzentration usw. angeht, aber immer noch nicht optimal ist, werde ich dann am Montag auf 60mg steigern. Meine Ärztin meinte bis 70/80mg könnte ich auf jeden Fall gehen, habe bei ihr aber am Montag auch noch mal einen Termin, wo wir drüber sprechen werden.

    Habe beim letzten Mal wegen meiner Schlafstörungen (vorallem Einschlafprobleme) Zopiclon 7,5 mg verschrieben bekommen. Aber das war nur eine einmalige Sache, nach Aufbrauch der 20 Tabletten soll ich keine weiteren mehr bekommen.

    Also Einschlafen konnte ich damit immer prima, kam auch morgens problemlos aus dem Bett, ABER die Nächte bzw. die Qualität des Schlafes war schlecht. Habe nur noch Alpträume und dann befinde ich mich auch überwiegend in so einem Traum, wo ich denke, dass ich wach wäre.

    Trotzdem habe ich die Tabletten weitergenommen...

    Und was mache ich dann ab nächster Woche? Ich weiß, dass meine Ärztin mich am liebsten wieder auf ein zusätzliches AD einstellen möchte. Aber irgendwie sträubt sich da was in mir, denn ja,ich bin wieder vermehrt depressiv, aber ich möchte nicht, dass meine Probleme, die ja de facto existieren wieder nur durch ein positives Gefühl verschleiert werden.

    Außerdem, so gut ich Elontril auch finde, so hat mir die Kombi mit MPH nicht viel gebracht- die Wirkung von beidem war dadurch eher stark abgeschwächt.

    Ein AD würde ich nur nehmen, wenn es die Wirkung von MPH stärken und z.B. auch noch meinen Schlaf unterstützen würde. Gibt es sowas überhaupt? Wobei es ja etliche Mittel gibt...
    Hilft z.B. Venlafaxin auch beim Schlafen?

    Wer kann mir was dazu sagen?

    Danke im Voraus und Liebe Grüße!
    Amneris

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Zopiclon, Alpträume..und jetzt?

    Neme bloss nicht langer zopiclon, habe es 20 wochen in der klinik bekommen und habe genau zo lange gebraucht es wieder abzusetsen. Mann schlaft zwa ein, aber der schlaf ist nicht erholsam, albtraume habe ich nicht vermehrt bekommen.
    Neben mph nehme ich noch cipralex risperdon und valdoxan letstres als ad.
    Ich muss sagen das ich sehr zufrieden mit valdoxan es hilft auch beim einschlafen, mir wenigstens wie es bei dir ausseht weiss ich naturlich nicht.
    Venlafaxin habe ich fruher genommen muste es wieder abzetsen nach erhohte leberwerten und ausserdem habe ich suicidgedanken vermehrt bekommen nach einame von diesen trevilor.
    Na ja wie es bei dir ist kann ich nicht voraussehen.
    Aber frage dein arts mahl nach valdoxan veillicht ist es auch was fur dir.

    Grusse AO

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Zopiclon, Alpträume..und jetzt?

    Danke, Agent ja, ich muss morgen dringend mit meiner Ärztin sprechen. Heute wieder die ganze Nacht nur Alpträume gehabt. Nimmt kein Ende.
    Warum habe ich die Tablette auch wieder genommen, ich Esel? Wahrscheinlich weil die Angst gar nicht einschlafen zu können größer war als die vor den Alpträumen.

Stichworte

Thema: Zopiclon, Alpträume..und jetzt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum