Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema wer hat erfahrung mit "Trimipramin neuraxpharm"? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 37

    wer hat erfahrung mit "Trimipramin neuraxpharm"?

    Hallo Leute!

    Mein Freund (adhs) hat heute dieses medikament verschrieben bekommen.
    Wollte mich mal umhören wie es bei euch so gewirkt hat?

    Das letzte Medikament "amitriptylin neuraxpharm 25mg" hat er abgesetzt.
    Davon bekam er ein starkes Trägegefühl, Kopfschmerzen, Übelkeit, noch schlechtere Laune und Herzrasen.

    LG jules410

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: wer hat erfahrung mit "Trimipramin neuraxpharm"?

    Wogegen hat er Trimipramin bekommen?

    Ich nahm vor 1,5 Jahren wegen Angststörung Stangyl, ist der Wirkstoff Trimipramin. Es ist einen Tick schwächer als Amitriptylin, aber nur wenig. Beide gehören zu den Trizyklischen Antidepressiva und haben daher fast identische Nebenwirkungen.

    Trimipramin macht auf jeden Fall sehr müde und die sollte man am Abend auch so früh wie möglich nehmen, weil die Halbwertzeit sehr lange ist, 20 Stunden, glaube ich. Wenn ich die um 22 Uhr genommen hab (25-50 mg), dann war ich am Folgetag noch um 12 Uhr wie beballert.

    Aus meiner Sicht würde ich sagen, die Wirkung ist gut und ich hab es nach gut 1 Woche schon gemerkt, selbst bei der geringen Dosis. Leider waren aber die Nebenwirkung auch nach 3 Wochen noch lästig, der Kreislauf war ziemlich im Eimer, enorme Schweißausbrüche, Schwindel, Mundtrockenheit und das behaftet die Sache dann leider zu negativ, wobei sie eben gut gegen Angst und wahrscheinlich auch Depression oder psychosomatische Beschwerden wirken.

    Zugenommen hatte ich in den 3 Wochen 3-4 kg. Die phototoxische Wirkung ist auch scheinbar enorm. Zu der Zeit fuhr ich täglich trotzdem etliche Kilometer Rad und mit kurzer Hose und T-Shirt, in der prallen Sonne. Ergebnis war, ich bekam überall Flecken, wie gescheckt. Die Ärztin meinte, dann soll ich eben nicht in die Sonne. Geht ma gar nicht und wegen der doch eher negativen Sachen hab ich sie nach ca. 4 Wochen weggelassen, was aber nicht ging, weil mein Körper da völlig Scheibe spielte. Ich hab sie dann über gut 2 Wochen ausgeschlichen.

    Das kann man aber nicht verallgemeinern !! Ich kannte zu der Zeit Leute, die kamen gut damit zurecht, hatten höchstens leichte Kreislaufbeschwerden und etwas vermehrtes Schwitzen. Man muss es also testen. Nach heutigem Stand stellen die Trizyklischen Antidepressiva aber bei den verschiedenen psychischen Erkrankungen nur noch 2. oder 3. Wahl dar, weil sie eben doch auch viele Nebenwirkungen haben können, besonders was Herz/Kreislauf angeht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 37

    AW: wer hat erfahrung mit "Trimipramin neuraxpharm"?

    Hallo matt_e!

    ich danke dir für deine Informationen!
    mein freund hat das medikament wegen dem adhs verschrieben bekommen.
    er hat oft stimmungsschwankungen, oft gereizt, vorallem morgens sehr schlechte laune, ist sehr aufbrausend, extreme schlafstörungen, innere unruhe, hat immer den kopf "voll"
    kann also nie abschalten!
    er tut mir manchmal echt leid!
    manchmal bringt er mich allerdings auch an den rand der verzweiflung

    hoffe sehr das das medikament hilft und bei ihm nicht wie bei dir solche nebenwirkungen bekommt. außer das mit dem zunehmen würde ihn nicht so stören! er ist sehr schlank und möchte sowieso zunehmen.
    vielleicht wird er ja etwas entspannter

    lg julia

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: wer hat erfahrung mit "Trimipramin neuraxpharm"?

    Ja, er soll es versuchen und wie gesagt, ich kannte Leute, die es gut vertragen haben. Viel Erfolg.

Ähnliche Themen

  1. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:28
  2. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37
  3. wer hat erfahrung mit "amitriptylin neuraxpharm 25ml"?
    Von jules410 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 00:29
  4. "ADHS - HB" ein "Henne - Ei" Problem?
    Von anna im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 03:40

Stichworte

Thema: wer hat erfahrung mit "Trimipramin neuraxpharm"? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum