Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Setzte Ritalin ab im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 27

    Setzte Ritalin ab

    Abend zussammen
    Ich hätte mal ne frage,Ich setzte nächste Woche das Ritalin seit4 Jahren das erste mal ab.Ich habe schon grossartige unterstützung von den Sozialpädagogen bekommen.Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben die zu beachten sind oder auch Tipps in dieser Zeit besser zurecht zu kommen.
    Vielen dank schon im voraus

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Setzte Ritalin ab

    Hallo

    pysch schreibt:
    Abend zussammen
    Ich hätte mal ne frage,Ich setzte nächste Woche das Ritalin seit4 Jahren das erste mal ab
    Kann man davon ausgehen, dass du diese Absetzaktion in Zusammenarbeit und in Absprache mit deinem behandelnden Arzt durchführst?

    Dabei können, v.a. nach so langer Einnahmedauer, u.a. recht heftige Depressionen auftreten und schon alleine deshalb gehört das unter ärztliche Beobachtung.









    Liebe Grüße,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Setzte Ritalin ab

    Die absetztung wird von meinem Phychoilogen beobachtet,er hat mir auch das neue Rezept verschriben.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Setzte Ritalin ab

    Hmm..ich habe Ritalin am Stück bisher nur 10 Monate genommen und seitdem auf Bedarf. Von daher habe ich hier noch keine Erfahrung. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es helfen könnte, sich alternative Hilfen voher schon parat zu legen. Zum Beispiel sich bei nem Yogakurs anmelden (falls man es gerne macht, mir hat es immer gut geholfen, mich zu beruhigen), Sport zu treiben, dem Körper Gutes zutun, Stressbewältigungs- und Stressvermeidungstechniken zu erlernen (vielleicht gibt es irgendwas hierzu in Deiner Nähe)..all solche Sachen, die Dich dabei unterstützen, Dich auch ohne Ritalin möglichst auszugleichen. Eine Entspannung herzustellen. Ganz toll finde ich auch Reiten, was natürlich kein billiges Hobby ist. Aber das hat mir in Stressphasen sehr gut geholfen, nicht umsonst gibt es sogar Reittherapie.

    Viel Erfolg!

    Und..ganz wichtig: NACHSICHT mit Dir haben, Dich nicht beschimpfen. Wenn Du bspw. Sachen liegen lässt, etwas vergisst, gestresst und gereizt sein solltest, Deine Stimmung hüpft und springt..was auch immer (die üblichen Verdächtigen halt ;-)..) dann würde ich das einfach in dem Moment so hinnehmen und mir sagen: ok..dann ist das jetzt eben gerade so. Es wird auch wieder besser. Versuchen, Missgeschicke gelassener zu nehmen oder mit Humor, anstatt sich dafür fertig zu machen. Denn das stresst noch mehr!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Setzte Ritalin ab

    Ach ja...was auch wirklich nicht schaden kann: Omega 3-Fettsäure-Fischöl-Kapseln (z. B. von Tetesept, im Test sehr gut bei Schadstofffreiheit), Vitamin-B-Komplex (z. B. von Allergy Research by deltastar.nl), Zink und Magnesium (Zink = Zinkostad oder so aus Apotheke). Allerdings solltest Du die Nahrungsergänzungsmittel wirklich kontinuierlich und regelmäßig einnehmen und stänidg. Erst nach 2-3 Monaten stellt sich ggf. ein Effekt ein, der allerdings nicht mit dem von Ritalin zu vergleichen ist. Dennoch positive Wirkung zeigt, bei mir jedenfalls. Insbesondere durch die Fischöl-Kapseln. Diese mit dem Essen nehmen, so vermeidest Du, dass Dir bspw. übel wird.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 71
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Setzte Ritalin ab

    janinka30,
    in welcher Dosierung hast du Ritalin genommen?
    Bei Bedarf nimmst du wieviel und wie häufig?
    Würde mich sehr interessieren.
    Danke - und liebe Grüße!
    alvaro

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Setzte Ritalin ab

    :offtopic:

    Bitte beim Thema bleiben, o.k.?







    Liebe Grüße,
    Alex

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Setzte Ritalin ab

    Vielen dank für die Tipps

Ähnliche Themen

  1. Ritalin
    Von XiaoLong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 20:30
  2. Ritalin
    Von terminator73 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 21:28
  3. Ritalin La und Ritalin 10mg
    Von chaosmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 12:33
  4. Mit Ritalin, ohne Ritalin ?????
    Von banditessa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 18:53

Stichworte

Thema: Setzte Ritalin ab im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum