Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Diskutiere im Thema Köln im Forum ADHS-Chaoten Ortsgruppen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Treffen und Austausch der Ortsgruppen der ADHS-Chaoten
  1. #11
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 4.657

    AW: Köln

    Pepperpence schreibt:
    Ja, ist doch alles gut happy. Letztendlich geht es mich auch gar nichts an.
    ... Auf eine Art, auch wieder wahr...

    Ich hätte es eben nicht gern gehabt, wenn ich bei meinem ersten Treffen von Tisch zu Tisch hätte tapern müssen, um dann festzustellen dass keiner zum Treffen erschienen ist und dann beim Erwähnen dieses Vorfalls im Forum nicht mal eine Reaktion darauf zu bekommen.
    Ja... das wäre ärgerlich.
    Beispiel für Sozialphobiker ist eine solche Situation DER Alptraum schlechthin.
    Ein Mensch mit sozialer PHOBIE, geht mE nicht zu einem Treffen mit wildfremden Personen in eine Gaststätte...

    Ausserdem fände ich es unangenehm nach einem Treffen im Forum zu fragen und dann - vielleicht Wochen später - mich wie ein Depp zu fühlen weil ich zufällig feststelle, dass es schon seit Jahren genau so ein Treffen gibt, mir aber offenbar keiner Bescheid geben wollte.
    ...Nicht alle, lesen immer überall. Kann also passieren, dass es schlicht übersehen wird
    Deshalb habe ich es angesprochen und aus keinem anderen Grund. Nicht als Vorwurf an Euch oder als Aufforderung irgendwelche Konflikte offenzulegen, sondern den Neuen zuliebe.
    Und ich wollte nur mitteilen, dass die Formulierung zu drastisch ist, weil "Vor die Hunde gehen" eine drastische Formulierung ist....dem Treffen und den Organisatoren zu liebe...nichts weiter...

    ist mir auch egal ob in Berlin oder China mal ein Sack Reis beim Treffen umfiel. Es geht ja hier ums Kölner Treffen.
    Nein... Um Neuen zu zeigen, WAS ein Chaotentreffen ist, bzw nicht ist, sollte es erwähnt sein, dass es nirgendwo perfekt läuft. Sonst entsteht vllt die Vorstellung, es handelt sich um ein Selbsthilfegruppentreffen... Das könnte zu falschen Erwartungen führen....

    Bei allem Verständnis für chaotische Planung aber so ein bisschen Einfühlungsvermögen wie manches auf Aussenstehende wirkt ist nie verkehrt.
    Was denkst Du, wie Dein erster Post auf Aussenstehende wirkt? Und was denkst Du, wie Dein Post auf die wirkt, die das Treffen organisieren und die das Treffen regelmäßig besuchen?
    Wo ist da denn Dein Einfühlungsvermögen?

    Ein rhetorische Frage...


  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 508

    AW: Köln

    Ja, happy - keine Sorge, ich werde nicht mehr beim Kölner Treffen erscheinen, dennoch war ich mehrere Jahre praktisch jedes Mal (und wesentlich öfter als Du) dort und nehme mir deshalb das Recht heraus etwas dazu zu sagen.


    Wie mein Post auf Aussenstehende wirkt? Es macht ihnen bewusst dass das eisige Schweigen in den Threads nichts mit ihnen zu tun hat, sondern dass momentan (!) (denn ich habe geschrieben momentan scheint es vor die Hunde gekommen zu sein) wohl einfach mit dem Treffen selbst zu tun hat.

    Übrigens happy, bin ICH eine Person mit sozialer Phobie - believe it or not >:-( und Du kannst Dir gar nicht vorstellen was es mich an Kraft gekostet hat zum ersten Treffen zu kommen! Ich kenne mindestens noch zwei Personen des Kölner Treffens die ebenfalls Sozialphobiker sind. Mindestens bedeutet, dass ich es von diesen Leuten definitiv weiß weil sie es gesagt haben, ich könnte mir aber vorstellen dass da noch mehr sind. Was lässt Dich glauben, dass Du so genau weißt was andere so tun oder nicht tun?

    Dass nicht jeder überall liest ist schon klar -nur wurde komischerweise meine Kritik ziemlich schnell gefunden. Hm.

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 508

    AW: Köln

    P.S.
    Finde ich übrigens bezeichnend dass man auf die chaotische Planung von ADHSler al-les Verständnis der Welt haben muss, aber davon ausgeht dass Leute mit anderen Störungen und Komorbiditäten erst gar nicht auftauchen und deshalb vorauseilend keine Rücksicht genommen werden muss.

  4. #14


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 8.920

    AW: Köln

    Ich finde es übrigens bezeichnend, dass Du das gelesen hast, was Du wohl lesen wolltest und nicht das,
    was dort stand
    https://adhs-chaoten.net/mitgliedert...tml#post740952

    Niemand irrte dort herum. Die 3, die sich angemeldet hatten, waren auch da. Der 4. im Bunde,
    der sich nicht eingetragen hatte, hatte seine Frage erst um 14:00 gestellt. Da kann niemand erwarten,
    dass die Anwesenden noch darauf antworten.

    Ich fand "vor die Hunde gehen" auch etwas überzogen ausgedrückt.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 508

    AW: Köln

    Genau. Niemand irrte herum und niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.



    Whatever - dann schwächelt das Treffen eben. Es geht doch gerade nicht wirklich um die Formulierung oder? Da habe ich scheinbar unwissentlich einen recht empfindlichen Nerv getroffen.
    Tut mir leid - inhaltlich stehe ich aber zu meinen Aussagen. Wenn eine Einladung ausgesprochen wird, in der steht dass das Treffen bis 18 Uhr geht und ein verplanter Chaot (da gilt dann kein Verständnis für chaotische Schwächen?) herumirrt, hätte ich zumindest irgendeine Anmerkung oder Erklärung des harten Kerns nett gefunden. Nicht weil es zwingend nötig ist (wie bei einer SHG) sondern weil es ein netter und menschlicher Zug gewesen wäre. Euer Streit interessiert keinen Menschen und schon gar keine Neuzugänge.
    Übrigens auch ein schönes Schmankerl: in ebendieser Einladung steht auch dass man sich wegen der Sozialphobiker bitte anmelden soll (nicht weil man ansonsten vielleicht alleine da steht) .
    Aber was rede ich überhaupt - hier liest ja seit September letzten Jahres keiner mit. Mann, Mann, Mann ... irgendwie passt vor die Hunde gekommen wohl doch.
    Mehr habe ich nicht mehr zu sagen.
    Geändert von Pepperpence (29.01.2017 um 16:10 Uhr)

  6. #16


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 8.920

    AW: Köln

    Es irrte aber niemand herum und einer der Anwesenden hat dann auch später geschrieben,
    warum man sich nicht noch mal gemeldet hatte.
    Wenn Du meinst, Du müsstest Dich da reinhängen, dann solltest Du wirklich erst mal richtig lesen.
    Die Angemeldetenn waren da. Punkt.

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 119

    AW: Köln

    Also ich komm aus Leverkusen und bin ab und zu in Köln, wir könnten uns mal im Cafe treffen. Hab im Moment etwas Zeit.

    LG Microskulpt

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 508

    AW: Köln

    @ minzi

    Ja dann .... alles, alles in geschwenker Butter.

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.700

    AW: Köln

    Hallo,

    liebe neue Chaoten, ich glaube ihr geht einfach mal zum Treffen wenn es noch stattfindet auch wenn nur einer oder zwei da sind. Dann lernt ihr euch schonmal kennen und könnt später selber entscheiden wie und wann oder ob ihr bei dem jetztigen Treffen euch weiter trefft.

    Mich persönlich würden nachdem ich den Tipp gab, das es eine Kölner Treff schon gibt, das ganze Geschreibsel danach abschrecken überhaupt dorthin zu gehen.

    Unterschwellig fühle ich da Spannungen und auch irgendwie Mißverständnisse oder wie man das ausdrücken mag. Ich bin ein lockerer Typ und sehr kontaktfreudig,
    doch irgendwie hätte ich da Bedenken hinzugehen.

    Damit möchte ich nur die neuen Chaoten unterstützen, geht trotzdem hin und trefft euch. Da könnt ihr schonmal lernen, das nicht jeder ADSler gleich ist und das sich auch unter den ADSlern wiederum einige gut verstehen und andere nicht. Ich würde das als Chance sehen.

    So nun habe ich was geschrieben, musste ich einfach obwohl ich nicht genau weiß was da bei den Kölner Treffen passiert ist und ob es wirklich so schlimm ist wie manche es empfinden oder eben jeder seine eigenen Wahrnehmungen hat.

    Doch ich habe auch oft die Erfahrungen gemacht in Berlin schon und auch in Dortmund und Bochum und darum finde ich sind ADSler nicht immer so anders wie sie meinen, den es hat mich tatsächlich schon oft belastet damals nach Gruppentreffen besonders in Dortmund was da gelästert wurde.

    Es gibt auch unter ADSlern alles wie bei den Normalen Menschen, diese Erfahrung habe ich gemacht. Den es kommt da noch auf ganz andere Dinge an wie z.B. die Lebenserfahrungen, das Alter, die Ängste und die anderen Umstände wie jemand lebt.

    Wenn ich zu einem Treffen gehe, möchte ich persönlich einfach locker und lustig über die Dinge reden, dann noch versuchen noch toleranter gegenüber anderen Menschen zu werden und lernen Rücksicht zu nehmen. Doch ich möchte nicht fühlen, das da schon eine bestehende Gruppe ist die sich lange kennt (das habe ich auch oft erlebt) und man sich doch irgendwie fehl am Platze vorkommt.

    Wünsche euch das es doch noch klappt mit einem Treffen und ich habe diese Diskussion ja eröffnet, doch dachte es käme nur der Hinweis wann und wo sich getroffen wird, das da so eine lange Diskussion draus entsteht, das tut mir leid.

    Gruß Paula

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.895

    AW: Köln

    Pepperpence schreibt:
    Genau. Niemand irrte herum und niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.



    Whatever - dann schwächelt das Treffen eben. Es geht doch gerade nicht wirklich um die Formulierung oder? Da habe ich scheinbar unwissentlich einen recht empfindlichen Nerv getroffen.
    Tut mir leid - inhaltlich stehe ich aber zu meinen Aussagen. Wenn eine Einladung ausgesprochen wird, in der steht dass das Treffen bis 18 Uhr geht und ein verplanter Chaot (da gilt dann kein Verständnis für chaotische Schwächen?) herumirrt, hätte ich zumindest irgendeine Anmerkung oder Erklärung des harten Kerns nett gefunden. Nicht weil es zwingend nötig ist (wie bei einer SHG) sondern weil es ein netter und menschlicher Zug gewesen wäre. Euer Streit interessiert keinen Menschen und schon gar keine Neuzugänge.
    Übrigens auch ein schönes Schmankerl: in ebendieser Einladung steht auch dass man sich wegen der Sozialphobiker bitte anmelden soll (nicht weil man ansonsten vielleicht alleine da steht) .
    Aber was rede ich überhaupt - hier liest ja seit September letzten Jahres keiner mit. Mann, Mann, Mann ... irgendwie passt vor die Hunde gekommen wohl doch.
    Mehr habe ich nicht mehr zu sagen.

    ich finde es schon harten topak was du da von dir gibst
    und das im öffentlichen bereich......

    das kann man doch nicht einfach so entschuldigen , da es sehr wohl auf die formulierung ankommt
    du solltest das eigentlich wissen .......




    in der tübingerortsgruppe ist es auch so,dass es sehr ruhig geworden ist
    so ist das nun mal manchmal ,schließlich hat jeder sein eigenes leben
    und wir tun alle etwas dafür dass es sich wieder ändert und die treffen wieder regelmässiger und mit mehr teilnehmern stattfinden kann und so
    ist das bei den kölntreffen auch


    sorry ,aber das musste sein

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Köln - so lief es bei mir
    Von Thorsticek im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 02:56
  2. 50937 Köln: Uniklinik Köln - ADHS-Ambulanz ZU
    Von lazydogz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.06.2011, 15:46
  3. 50937 Köln: Uniklinik Köln - ADHS-Ambulanz
    Von Alex im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Kliniken und Ärzte Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.03.2010, 13:41
Thema: Köln im Forum ADHS-Chaoten Ortsgruppen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Treffen und Austausch der Ortsgruppen der ADHS-Chaoten
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum