Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema ADS und Schwierigkeiten im Alter im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Selbsthilfegruppen für Erwachsene mit ADS / ADHS
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 20

    ADS und Schwierigkeiten im Alter

    Liebes FORUM,

    als neues Mitglied möchte ich mich kurz vorstellen und vielleicht eine Antwort auf meine Frage bekommen.
    Bin 71 Jahre alt und nach Recherchen im Internet und Auswertung von Testfragen zum Ergebnis gekommen,
    seit meiner Jugend an einer ADS Störung zu leiden.
    Ein chaotisches Leben mit vielen Höhen und Tiefen liegt hinter mir, das in einer Alkoholabhängigkeit mündete.
    Lebe jetzt seit 15 Jahren als "trockener Alkoholiker" mit meiner Frau im Ruhestand.
    Schwierigkeiten machen mir immer noch Termine und Veranstaltungen. Sobald der Zeitpunkt kommt um auf-
    zubrechen, machen sich Magen und Darmbeschwerden bemerkbar. Viele Toilettengänge sind erforderlich
    um mein Ziel zu erreichen. Auch "Smalltalk" und andere Kontakte zu Mitmenschen sind oberflächlich.
    Meine Frau (Darmkrebs) und ich bilden eine Symbiose und fühlen uns zu Hause am wohlsten.
    Kennt jemand von Euch diese Symtome?

    Wünsche ein schönes Wochenende.

    Kroogblock

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 87

    AW: ADS und Schwierigkeiten im Alter

    Ist das wirklich so, dass ihr euch Zuhause am wohlsten fühlt oder stört es dich etwas?
    Welche Gründe gibt es dafür, dass du das "draußen" nicht so magst, bzw nicht gerne unter Menschen bist?
    Geändert von Lilly117 ( 5.04.2014 um 18:40 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 20

    AW: ADS und Schwierigkeiten im Alter

    Lilly 117

    Hallo Lilly,

    Das liegt sicher am Vermeidungsverhalten. Zuhause ist Geborgenheit und ich brauche mich nicht mit den geschilderten Schwierigkeiten
    auseinanderzusetzen. Außerdem ist die Gesellschaft sehr egoistisch geworden. Erfolg und Konsum ist alles für diese Menschen.
    Durch die moderne Zeit ist vieles auf der Strecke geblieben. Mitmenschlichkeit und Hilfsbereitschaft für die Schwächeren in unserer Ge-
    sellschaft. Unterhaltungen sind meist oberflächlich.
    MfG.
    Kroogblock

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 87

    AW: ADS und Schwierigkeiten im Alter

    Zum Teil magst du Recht haben.
    Aber: Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.
    Als ich in der Oberstufe war, waren mir die meisten unsympathisch: oberflächlich, Tussen etc.
    Das habe ich auch nach außen gestrahlt. Irgendwann habe ich umgeschaltet, habe angefangen die anderen an mich ranzulassen. Ab da an wurde es besser. Ich habe zwar trotzdem keine besonderen Beziehungen aufgebaut, aber für mich wurde alles etwas angenehmer.

    In meiner jetzigen Ausbildung habe ich eine kennen gelernt, mit der ich sehr gut zurecht komme und das alles andere als oberflächlich. Wir reden über unsere Gefühle und Gedanken, obwohl ich immer Schwierigkeiten hatte, Freundschaften aufzubauen bzw. zu pflegen.

    Es liegt nicht immer an den anderen.
    Was lassen wir zu? Was sehen wir, was wollen wir sehen? Wir müssen vieles ausprobieren, wir müssen viel wagen, weil niemand einfach so zu uns kommt und uns das Herz ausschüttet, ohne dass sie uns kennen oder einschätzen können.
    Auf vieles müssen wir lernen uns einzulassen, ohne dass wir uns sicher sein können.

    Freundschaft beginnt nicht, indem man in der Stube hockt. Trau dich mal! Ich denke du hast viele Erwartungen, was draußen passiert, wie die Menschen sind - negative Erwartungen. Und wenn es passiert, fühlst du dich bestätigt. Dabei übersiehst du, die vielen positiven Aspekte und lässt viele positive Momente, die du draußen erlebst, gar nicht so stark an dich ran.

    Auf der anderen Seite ist zuhause alles wohlbehütet, du und deine Frau seid sicher ein super Team. Daran muss sich auch nichts ändern. Vielleicht versucht ihr es einfach mal gemeinsam!

Ähnliche Themen

  1. Schwierigkeiten in der Therapie
    Von TineHappy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.01.2014, 18:46
  2. Schwierigkeiten mit Zeit
    Von Mionar im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 23:00
  3. Schwierigkeiten bei der Diagnose?
    Von Avis im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 21:46
  4. Schwierigkeiten mit stationärem Aufenthalt
    Von Heike im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 1.04.2012, 01:01

Stichworte

Thema: ADS und Schwierigkeiten im Alter im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Selbsthilfegruppen für Erwachsene mit ADS / ADHS
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum