Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen? im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Selbsthilfegruppen für Erwachsene mit ADS / ADHS
  1. #1
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    Frage Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Hallo Zusammen, ich überlege z.Zt., mich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen und dann habe ich aber auch Angst davor, was für Betroffene unterschiedlichster Stärke dort sein können.

    Ich war mal in einer Depressions-Selbsthilfegruppe und dort ging es teilweise gar nicht mehr darum, einen Alltag zu leben, der normal wie möglich ist und da nicht ganz hinauszufallen, sondern man bestätigte sich gegenseitig darin, irgendwo "im Abseits" nach eigenen kranken Regeln zu leben. Das war mir keine Hilfe.

    Also, z.B. mit ADHSlern zusammen zu arbeiten, die Probleme wie Kriminalität, Persönlichkeitsveränderungen durch starke Süchte oder soziopathische Einstellungen haben, das würde meine ADHS-Stärke und meine Probleme bei Weitem übersteigen, auch mir Angst machen und mir in meinem normalen Alltag nicht weiterhelfen. Ich möchte jetzt hier niemanden mit dieser Frage verletzen, sondern einfach etwas für mich Passendes finden. Ich könnte auch verstehen, wenn Jemand es schwierig fände, in einer Selbsthilfepruppe mit Depressiven wie mir zu arbeiten, weil ihn das selber überhaupt nicht betrifft.

    Mir geht es nicht darum, wie man "Normalität" vermeidet, sondern wie man sich damit so gut wie möglich mit seiner ADHS-Art arrangiert, um nicht hinauszufallen, aber auch, um seine Stärken dort weiterhin einbringen zu können.

    Welche Erfahrungen habt ihr da in euren Selbsthilfegruppen?

    LG Maggy

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Liebe Maggy,
    ich bin ja noch ein rechter Frischling auf dem Gebiet der Selbsthilfe, aber ich habe für mich einfach mal beschlossen, dass ich will, dass das gut wird und basta. Mir ist es wichtig, aus meinem kleinen Gewurschtel rauszutreten, Menschen mit ähnlichen Schwierigkeiten und Problemen kennenzulernen, aber ohne eben krampfhaft daran festzuhalten. Es darf durchaus auch positive Veränderung stattfinden.

    Was soviel heißt: Ich grenze ab, wo es mir nicht guttut (Wenn mir bspw. ein Thema zu heftig angegangen wird und das macht den Rest dann wett), mache aber sehr stark auf, wenn ich merke, dass ich da für mich was rausziehen kann. Sehe es einfach als "Bewegung" im Inneren hin zu mehr in Anspruchnahme von Eigenverantwortung. Als Baustein zu allem anderen, was sonst momentan ins Laufen kommt...Allerdings wirklich ohne Erwartungshaltung (Klingt jetzt irgendwie blöd, ist aber schon so).

    ...und wenn Du depressiv bist und zu meiner Selbsthilfegruppe kämst, so what!? Ich denke, die meisten von uns kennen diesen Zustand irgendwie. Ist doch ein Teil vom grossen Kuddelmuddel. Aber um das zu entwirren, ist es dringend, dringend notwendig, dass wir unseren Hintern bewegen (und wenn es auch noch so schwer fällt!) und uns aufmachen nach draussen. Wir haben uns nämlich dringend notwendig (komischer Satzbau). Will sagen: Wir sind auch schon ein bisschen aufeinander angewiesen. Und wenn da nur einer ist, dem Du ein bisschen ähnelst, ein Tip, den Du positiv für Dich vermerken kannst...ein Augenblick des Verständnisses...Das macht Mut! Und da kannst Du doch alles andere getrost vergessen.

    Oje, wasn Plädoyer

    Naja, ich fühl das eben sehr stark gerade...

    Grüße!
    Etosha
    Geändert von Etosha ( 1.04.2011 um 13:24 Uhr)

  3. #3
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Danke, Etosha, ich habe mich eh schon vorhin über das nächste SHG-Treffen in meiner Nähe informiert und die Kontaktperson erzählte richtig interessante und nette Dinge und war so warmherzig wie ihr hier im Forum! LG Maggy

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Schön!
    Dann halte uns aber auch unbedingt auf dem Laufenden,
    wie Du Dich fühlst und wie es Dir dort ergangen ist, ja?

    Grüße
    E.

  5. #5
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Na klar. Gerne. Und sowieso.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Hallo Maggy

    Mir ist es ähnlich wie dir ergangen. Ich war bei einer Selbsthilfegruppe Depression - es war allerdings eine kleine Gruppe -, aber von Aufbau oder praktischen Vorschlägen keine Spur. Ich hatte gehoft, da Sport gerade für ADHS und Depressionen einen positiven Einfluss haben, man würde/könnte sich auch dafür treffen, aber es kam nie zustande. Entweder wurde Krankheit oder Wetter vorgeschoben. Letztendlich habe ich nach 8 Besuchen frustiert aufgegeben.

    In einer Gymnastikgruppe vor Ort, gelang es mir ebenfalls nicht Fuß zu fassen.

    Ich für meinen Teil habe mir fest vorgenommen wenigstens alleine etwas für meinen Körper und Seele zu tun. Da Sport nicht so mein Hobby ist, will ich mit Nordisch Walking anfangen. Jetzt geht es in den Sommer und wenn nachmittags die Sonne scheint ..........

    Wäre da nicht die Desorganisation, das Chaos, die Antriebslosigkeit, das Verlieren in andere Aufgaben, die angeblich wichtiger sind.

    Trotz alle dem, ich versuche es immer wieder neu.

    Liebe Grüße
    Karla

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Hallo Maggy!

    Wie ging es denn weiter mit Dir und einem Besuch in einer SHG?


    Ich leite selbst eine SHG und beobachte, dass Neulinge von den "Alten" immer sehr offen, interessiert und feinfühlig empfangen und aufgenommen werden.

    Dennoch sehen wir nur etwa die Hälfte aller Neulinge wieder.

    Manchmal meldet mir jemand rück, warum er nicht mehr kommen möchte.


    Es hat wohl viel mit den eigenen Erwartungen zu tun, ob einem der Anfang gut tut und somit auch gelingt.


    Deshalb schließe ich mich Etosha an und empfehle für die ersten paar Teilnahmen an der SHG, nur mit der Erwartung hinzugehen, sich das Ganze ein oder zweimal anzugucken und zu schaun, ob man sich dort mit der Zeit wohl fühlen und sich dann auch mit seinen Themen und Wünschen einbringen kann.

    Denn jede/r einzelne trägt seinen Teil dazu bei, dass die Gruppe gut ist oder wird und das ist jedes mal wieder spannend.


    Es gibt Gruppen-Treffen, die ein bissel blöd laufen, dann wieder war ein Abend sehr schön... vermutlich empfinden das aber auch nicht immer alle so...


    Also, Maggy, warst Du mal bei einem Treffen und wie war es für Dich?


    Grüße von

    Muriel


  8. #8
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Hallo Muriel, danke, dass du nachfragst. Ich bin bisjetzt noch gar nicht zu der SHG gegangen.

    Erst, weil ich nicht wusste, welche Sache ich in meinem vollen Alltag dafür streichen sollte und dann ist mein Leidensdruck durch ADHS stark gesunken, weil mich die Behandlungen Medis/Psychotherapie und Alltagsumorganisation ziemlich gut stabilisieren.
    Darum gehe ich lieber zu meinen Hobbie-Gruppen und hier im Forum reicht mir momentan der Austausch.

    Liebe Grüße! Maggy

  9. #9
    Ina


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Ich war wegen meines Sohnes in einer SHG. Wenn ich nach den monatlichen Treffen nach Hause kam, war ich immer erleichtert: ich war nicht allein mit meinen Problemen. Und es hat mir so geholfen,dass die anderen Eltern alle auch so verrückt waren wie ich .

    Wir werden die Leiterin der Gruppe nächstes Jahr zur Jugendweihe einladen, schließlich hat sie verhindert, dass ich das Kind mal im Affekt erschlage ... . (hab sie so oft angerufen und immer nahm sie sich die Zeit...)

    Meine Mutter hatte leider keine SHG für mich, ich fand meine Kindheit scheußlich.

  10. #10
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen?

    Hallo Ina, das liest sich wunderbar. So erleichtert fühle ich mich nach meiner Psychotherapiesitzung immer und oft auch, wenn ich Probleme hier im Forum diskutiert hatte.
    Ich denke, deine SHG war genau die richtige.

    Als ich mal sehr depressiv war, bin ich einige Monate lang zu einer SHG gegangen. Da trat auch dieser Erleichterungs-Effekt ein. Und als die Depression vorüber war, brauchte ich die Gruppe nicht mehr.

    LG Maggy

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. welche Berufe habt ihr..
    Von h.matata im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 686
    Letzter Beitrag: 6.07.2013, 01:59
  2. Welche Marotten hattet/habt ihr denn?
    Von Dori im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 23:11
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 7.06.2011, 21:01
  4. Vyvanse/Vyvance welche Kosten habt ihr?
    Von HeinB im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:13
  5. Welche Entspannungsmethoden habt ihr?
    Von molli im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 21:19

Stichworte

Thema: Welche Erfahrungen habt ihr in Selbsthilfegruppen? im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um Selbsthilfegruppen für Erwachsene mit ADS / ADHS
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum